Hallo liebe Mädels,


    mich beruhigt es, zu sehen, dass es viele andre Frauen gibt, die auch Probleme /Schmerzen jeglicher Art bei Sex haben. Ich hatte nicht die Zeit die ganzen Beiträge durchzulesen, daher möchte ich hier nur kurz anschneiden, was mein Problem ist. Ich habe Schmerzen beim Sex und zwar schon immer und irgendwie hören die dann mittendrinnen auf. Verspannt bin ich nicht, das wär schon abgeklärt.. Meine FÄ meint, dass ich eine flachere Scheidenwand hätte und es deshalb weh tut. Sie meint auch, das wär mit gewissen Maßnahmen in den Griff zu bekommen. Bisher hat alles nichts genutzt.. Gibts hier irgendjemanden, der mir da Tipps geben könnte? Die FÄ meinte, es wäre am besten, dass er so weit wie möglich "hinten" in meiner Scheide eindringen sollte... und dass es nur um einen Spielraum vom ca 'nen halben cm geht... Ich wäre wirklich dankbar für jede Antwort! :-)

    1. Alter**


    19


    2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)


    1,69m, ca. 54kg -> schlank


    3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?


    seit über 1 Jahr


    4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?


    Scheideneingang, und in der Scheide


    5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?


    nein


    6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...


    nur wenn ich was einführe


    7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..


    nein


    8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?


    schmerzempfindlich


    9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?


    nicht oft


    10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?


    Reizmagen


    11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?


    zahnfleisch ist zurück gegangen und ab und zu bluten beim putzen


    12. Seid Ihr kälteempfindlich?


    ja habe sogennante leichenfinger (raynaud syndrom)


    13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?


    nein


    14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.


    abstrich (anblich auf alles), ultraschall, und momentan harnwegsinfektion und nierenentzündung.


    15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?


    nein


    16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?


    dazwischen


    17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?


    ich glaub im unterbewussten mittlerweile ja, obwohl ich gern wieder das tolle gefühl hätte


    18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...


    nein


    19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...


    stress nicht aber probleme, magenbeschwerden


    20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?


    ja, trinken manchmal zu wenig


    21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?


    ja


    22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...


    ja aber manchmal zäh wie gummi


    23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?


    nein


    24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?


    nein


    25. Brennt es auch beim Urinieren?


    ab und zu am scheideneingang


    26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?


    seit schmerzen nur noch slipeinlagen


    27. Habt Ihr eine trockene Scheide?


    ein wenig


    28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?


    nehme liasan intima nur selten her, sonst mit normalen wasser


    29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?


    beides

    1. Alter


    40


    2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)


    1,86 - 74 kg


    3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?


    3 Jahre


    4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?


    wie ein "Ring" um den Scheideneingang


    5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?


    Rötung


    6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...


    leichtes Brennen durch Urin, starkes Brennen bei Berührung - unabhängig von Tageszeiten


    7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..


    trockene Haut, Heuschnupfen


    8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?


    eigentlich schon, besonders an den Beinen


    9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?


    Schilddrüsenunterfunktion - Hashimoto


    10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?


    eher nicht


    11. Ist Euer Zahnfleisch des öfteren wund oder entzündet?


    seit zwei Monaten


    12. Seid Ihr kälteempfindlich?


    ja sehr


    13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?


    schwere Beine nach langem Sitzen (is wohl normal) und Besenreisser (vererbt bekommen)


    14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.**


    Probleme fingen an mit einem Scheidenpilz vor 3 1/2 Jahren, Behandlung mit Canesten, Pilz war weg, Schmerzen blieben.


    Frauenarzt stellt nichts mehr fest, keine Pilze oder Bakterien vorhanden


    selbst rumgedoktort mit diversen (auch hier im Forum gelesenen) Mittelchen... Multigyn Actigel, Deumavan, Octeniesept, Naturjoghurt mit einer dicken Spritze reingespritzt - nix geholfen


    gewechselt zu einer Frauenärztin, die eine Östrogensalbe (Linoladiol) verschrieb. Hab hier gelesen, man muss diese Salbe lange nehmen, bevor man was merkt - hab ich wahrscheinlich dann zu kurz benutzt (1 - 2 Wochen), dann abgesetzt, da keine Verbesserung gespürt


    15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?


    gleichzeitig zu den Problemen im Scheidenbereich habe ich noch ein Analekzem, das ich mit Fucidine Salbe (erfolglos) behandle


    16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?


    stehe eigentlich mitten im Leben, bin aber sehr sensibel


    17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?


    eindeutig ja - außerdem verwöhnt mein Freund mich gern oral, hab schon überlegt, ob es auch daran liegen könnte^^ - is mir nur momentan unangenehm, da ich denke, er riecht oder schmeckt was Unangenehmes - also vor allem auch psychisches Problem


    18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...


    wurde geschlagen als Kind - stand sehr unter Druck


    19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...


    manchmal Stress... Kopfschmerzen


    20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?


    Essen ja - trinken zu wenig


    21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?


    rede mit niemandem darüber


    22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...


    eher wenig


    23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?


    nein


    24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?


    neuerdings ja (seit 2 Wochen) wird aber langsam Besser


    25. Brennt es auch beim Urinieren?


    nach dem GV schon und sonst tut es nur weh, wenn man sich abwischt


    26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?


    beides


    27. Habt Ihr eine trockene Scheide?


    eher ja


    28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?


    nur noch klares wasser, baden sehr sehr selten - auch kein Schwimmbad


    29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?


    beides


    Ich muss sagen, dass das Ganze sehr schleichend kam und dass es immer Hochs und Tiefs gab. Aber tatsächlich beschwerdefrei war ich eigentlich seit 2 Jahren gar nicht mehr :-/

    1. Alter


    17


    2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)


    165, 52kg recht normal gebaut


    3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?


    seit einigen tagen


    4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?


    im genitalbereich(besonders am und unterm kitzler), venushügel


    5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?


    Ein wenig rot und irgendwie ist da was dick geworden kommt mir so vor


    6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...


    besser: morgens und wenn ich etwas zutun habe


    schlechter: abends und beim anfassen


    7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..


    neee ab und zu trockene haut aber auch nur weil ich manchmal vergesse mich nach dem duschen einzucremen


    8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?


    weiß ich nicht genau /:


    9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?


    nein eher nicht


    10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?


    seitdem ich die pillle habe nichtmehr


    11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?


    kommt schon ab und zu vor


    12. Seid Ihr kälteempfindlich?


    es geht


    13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?


    nein


    14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.


    nichts


    15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?


    nein nicht das ich wüsste


    16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?


    kommt drauf an, bei der liebe schon aber sonst nicht


    17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?


    im moment habe ich keinen sex. manchmal hatte ich nach dem sex schmerzen


    18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...


    nein


    19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...


    unwohlsein. & viel stress ja schule etc.


    20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?


    ja


    21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?


    weiß ichnicht


    22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...


    jaa


    23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?


    nein


    24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?


    nein


    25. Brennt es auch beim Urinieren?


    ja


    26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?


    tampons


    27. Habt Ihr eine trockene Scheide?


    nein eher selten


    28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?


    ich dusch mich morgens jeden tag und wasch mich dann mit duschgel. Schaum ins badewasser mache ich auch ab und an


    29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?


    beides

    Soweit ich das hier verfolgen konnte, hat es bei allen in irgendeiner Weise mit einer Pilzbehandlung begonnen. Wahrscheinlich sollte man sich aber nicht fragen, ob die Pilzbehandlung das Problem war, sondern warum man überhaupt einen Pilz bekommen hat. Warum war/ist man denn imunschwach und somit anfällig für Pilze? Bei mir ist das mittlerweile zum "Zeichen" geworden. Wenn es mich juckt, dann frage ich mich, was mich in meinem Leben grad juckt, also beschäftigt. In den Tonnen an Gedanken die den lieben langen Tag so durch meinen Kopf flattern, gibt es dann auch tatsächlich immer ein Thema was mich besonders beschäftigt. Lass ich mich drauf ein und versuch das Problem im Kopf zu lösen, dann hab ich schon verloren. Dann "verlasse" ich quasi meinen Körper, bin nur noch im Kopf, verkrampfe in jeglichen Muskeln, so auch im Genitalbereich und das Ergebnis ist ein brennender verkrampfter After und ein Jucken und Brennen im kompletten Scheidenbereich. Erstaunlich finde ich es, wie ich das ganze dann doch lenken kann. Das schaff ich nicht immer. Je nachdem wie groß das "Problem" ist, was mich beschäftigt. Aber doch kann ich bereits mit Jucken früh morgens aufstehen und es abends schon beseitigt haben.


    Ich will damit mal wieder sagen, dass wir sehr viel dazu beitragen, wie wir uns fühlen. Die einen bekommen eben Pickel im Gesicht wenn sie Probleme haben und weil sie sich darauf konzentrieren kommen sie auch immer und immer wieder und vor allem wenn sie Probleme haben. Und unsereiner hat halt irgendwann mal damit im Scheidenbereich begonnen. Die Angst davor, dass es wieder anfängt ist genau der Grund dafür, dass es wieder anfängt!


    An dieser Stelle sei noch einmal jedem hier das Buch oder der Film "the Secret" empfohlen. Der ist zwar SEHR amerikanisch gemacht und gefällt mir vom stil her nicht ganz so, aber vom Inhalt her ist er fantastisch und spricht Bände. Der Film/das Buch hilft sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und aktiv zu verändern.


    Viele liebe Grüße und gute Besserung für alle,


    Andrea

    bin nicht anfällig für pilze das war das erste mal und bis jetzt auch das letzte mal, mach regelmäßig einen abstrich (vorsichtshalber) und da ist überhaupt nichts auch der ph-wert ist völlig normal. hatte vor pilz auch probleme, stress usw. aber da war überhaupt nichts mit schmerzen. vielleicht haben die pilze was angegriffen was man nicht so einfach erkennt?


    das vermut ich langsam. hab aufbaugels genommen für die scheidenflora, stärke mein imunsystem usw.

    Bei mir fing die Geschichte zu der Zeit an, als ich in einem seelischen HOCH war. Ich hatte mich grad unsterblich verliebt und schwebte auf rosa Wattewölkchen, als mich dieser heftige Pilz erwischte :-/


    Vielleicht wirklich ein seelisches Ungleichgewicht, aber nicht nur im negativen Sinne?


    Ich war eigentlich auch nie besonders anfällig für Pilze, aber hatte schon ab und zu mal welche, vor allem aus dem Schwimmbad. Deswegen gehe ich seitdem auch nie mehr in öffentliche Schwimmbäder :|N