Skeptisch

    Hab soviel gutes und schlechtes über kolloidales Silber gehört, dass ich echt skeptisch bin, weiß nicht so recht was ich davon halten soll.


    Zumal meine Beschwerden nicht durch eine entzündung kommen. Vulvodynie ist ja nicht = chronische Pilze.


    Erzähl aber mal, woher du das silber hast, und was man dir so darüber gesagt hat.


    Grüße

    silber

    Hi, habe das Silber von einer Bekannten, die sich das Gerät zugelegt hat. Habe mit einer anderen Frau Kontakt übers internet bekommen. Sie nimmt auch das Silber und bei ihr hat es gut geholfen, allerdings nimmt sie eine höhere Konzentration. Du kannst aber auch über die Suchmaschine vieles nachlesen.


    LG

    Soll das Silber nun gegen Chronische Pilze helfen oder gegen Vulvodynie?


    Bei Infektionen ist das Wirkprinzip (falls es denn wirkt) von Kolloidalem Silber logisch, aber wie soll es gegen ein neurologisches Schmerzsyndrom (das evtl. Folge vorangegangener Infektionen ist) helfen?


    Was kolloidales Silber ist weiß ich, ich versuche nur rauszufinden, ob man das auch über seriösen Quellen beziehen kann.


    Von Bekannten was empfolen zu kriegen wär mir nicht seriös genug.


    Liebe Grüße

    Barbara82

    Hi, also bei mir hat das Silber gegen Pilze und Bakterien geholfen und dadurch sind auch meine Schmerzen geringer geworden. Es ist aber noch nicht ganz weg. Der Abstrich beim FA ergab, dass noch Bakterien und Pilze da sind, aber nur noch minimal.


    LG

    Also ich habe keine Pilze sondern nur schmerzen.


    Verzeih, dass ich so unfreundlich rüberkomme, aber für Pilzinfektionen gibt es andere Foren und es ist doof, auf Neuigkeiten zu hoffen, und dann reden mal wieder alle nur über Pilze. Nichts für Ungut.


    Ich meins nicht böse.


    Grüße

    . Alter: 19


    2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)


    167,48kg vollschlank


    3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?1jahr


    4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?manchmal tut die ganze scheide weh bei sex aber auch manchmal eingerissen und brennt nach dem sex


    5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?ja rote stellen manchmal geschwollene schamlippen


    dann am Damm(kleine risse), an den kleinen Schamlippen innen(gerötet)


    6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...


    meist nur wenn ich sex hatte wenn ich keinen sex habe kommt es selten vor


    7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..nein


    8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?ja


    9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?nein


    10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?in letzter zeit ist mir fast täglich übel


    11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?nein


    12. Seid Ihr kälteempfindlich?nein


    13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?nein


    14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.


    war noch nicht beim frauenarzt


    15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?nein


    16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?weinerlich(aber erst seid dem ich meinen freund habe)


    17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?ja habe sehr oft schmerzen beim sex sobald er sich bewegt fühlt sich das an als sei da drinnen alles entzündet(in der scheide)aber wenn ich ca.5tage keinen sex habe ist alles wieder ok und ich habe 2-3tage gar keine schmerzen beim sex erst danach wieder


    18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...


    nein


    19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...ja viel stress mit meinem freund bekomm meist bauchschmerzen:-(


    20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?esse nicht regelmäßig trinke dafür mehr


    21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?denke schon


    22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...


    manchmal gelblich riecht säuerlich


    23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?nein


    24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?nein


    25. Brennt es auch beim Urinieren?wenn meine scheide eingerissen ist ja ansonsten nicht


    26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?tampons und slipeinlagen


    27. Habt Ihr eine trockene Scheide?eigentlich nicht


    28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?mit schaum richtig


    29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?


    synthetik

    Fragebogen

    1.Alter 48


    2.Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust) . schlank


    3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden? einige Jahre, massiv seit zwei Jahren


    4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren? Scheideneingang


    5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? leichte bis schwere Rötung, unterschiedlich


    6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens besser, enge Hosen sind schlecht, nach Sex, Tragen von Tampons lästig.


    7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? trockene Haut,


    8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Ja


    Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken? Nein


    9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank? Nein


    10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft? Früher häufig, jetzt nicht mehr


    11. Ist Euer Zahnfleisch des öfteren wund oder entzündet? Nein, leide aber seit 12 Jahren unter Zungenbrennen


    12. Seid Ihr kälteempfindlich? Ja


    13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine? Nein


    14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Zig mal Bakterien und Pilz, bis ich schließlich kein Medikament mehr genommen habe. Nur noch Vaseline, seitdem geh ich auch nicht mehr zum Arzt. Es wird nicht besser und nicht schlechter. War bei allen Frauenärzten in unserer Stadt, beim Kernspin, bei der Akupunktur, bei der Hautärztin. Die hat mir gesagt, dass sie das für Nervenschmerzen hält.


    15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe? Nein


    16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn? Eher sensibel, aber durchhaltefähig


    17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz? Nein, beim Sex verliert sich der Schmerz


    18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc... Nein


    19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Ich habe seit zwei Jahren eine Beziehung zu einem verheirateten Mann.


    20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug? Ja


    21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten? Ja


    22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Nein


    23. Schwitzt Ihr sehr stark? Nein


    24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After? Nein


    25. Brennt es auch beim Urinieren? Nicht mehr seit ich Vaseline benutze


    26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen? Nein


    27. Habt Ihr eine trockene Scheide? Nein


    28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Nur medizinische Seife


    29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle? Baumwolle

    Was passiert mit den Fragebögen?

    Was passiert eigentlich mit den Fragebögen? Ich fände eine Auswertung für meine Frauenärztin ganz gut, weil sie immer noch nicht weiß was sie mit mir machen soll. Anscheinend bin ich der einzige Fall in ihrer Praxis. Und ich denke nur wenn auch viele Frauenärzte über dieses Phänomen Bescheid wissen, kann man vielleicht auch die Forschung bewegen, hier mal nachzuschauen. Denn offensichtlich gibt es ja viele Frauen, die darunter leiden.


    Ich nehme übrigens seit einem Jahr nur noch Vaseline möglichst zweimal pro Tag und vor dem Sex, damit komme ich ganz gut zurecht. Vielleicht kann das mal jemand probieren? Aber weg ist es nie ganz.

    hallo männchen!


    Wie lange bist Du schon mit Deinem Freund zusammen? Haben die schmerzen etwa zeitgleich angefangen??? Möchtest Du mit ihm schlafen oder gibt es irgendwelche Gründe, wie Gedanken, Vorfälle usw... sodass Du Dich unwohl fühlst... ? Ich frage, weil Frauen sehr schnell verkrampfen wenn sie nicht vollkommen bei der Sache sind... DAdurch können Risse entstehen bei zu starker Verkrampfung... und die schmerzen natürlich...


    Liebe Grüße


    Andrea

    *:)

    Hallo Chanem,


    diese Schmerzen sind im Grunde Nervenschmerzen... Durch ständige Reizung wie z.B. Allergien, Unverträglichkeiten von Pilzpräparaten etc... entsteht ein Schmerzgedächtnis und dieses kann sich richtig stark ausprägen... Die große Schwierigkeit ist nun dieses wieder zu löschen und die Nerven zu beruhigen die auf Dauerreizung programmiert sind...


    Dein Zungenbrennen ist vergleichbar... Das nennt sich soweit ich weiß "burning-mouth-syndrom" und in der Scheide "burning-vulva-syndrom"... beim hautarzt bist Du da schon gut aufgehoben... Müßtest allerdings einen finden, der sich mit Vulvodynie auskennt... Dieser könnte Dir dann auch gleich mit bei Deinem Zungenbrennen helfen... In der Regel wird mit Antidepressiva oder Antipileptika behandelt... Das klingt alles sehr heftig... Aber mittlerweile gibt es schon Medikamente die nicht mehr so starke Nebenwirkungen hervorrufen wie allgemein bekannt... Die genaue Wirkungsweise kann man angeblich nicht erklären, doch sie helfen wohl... Ich selber nehme Gabapentin, das ist ein Neurontin mit wenig Nebenwirkungen... Es soll die Schmerzübertragung im Gehirn verhindern...


    Kann Dir die Hautärzte (am besten Chefarzt oder Oberarzt) von Universitätskliniken empfehlen... Die sind oder bzw. sie sollten stets auf dem neusten Stand sein und kennen sich eher mit Vulvodynie aus als ein kleiner lokaler Frauenarzt... Selbst wenn sie das Wort Vulvodynie vielleicht schon mal gehört haben, wissen sie meist nicht was dahintersteckt...


    Was die Fragebögen betrifft habe ich irgendwann den Faden verloren weil ich seit Anfang diesen Jahres selber sehr krank war und die meiste Zeit in Krankenhäusern verbracht habe und nervlich am Ende war... Bin grad wieder dabei mich zu erholen.... Habe daher nur die ersten 30 oder 40 Steckbriefe zusammengefasst... Eigentlich müsste der Fragebogen überholt werden... Medizinisch ist er nicht unbedingt wertvoll und Ärzten wird er wohl in dem Sinne nicht viel weiterhelfen... Ich weiß es nicht..., vielleicht ja doch... Vielleicht gibt es eine Kleinigkeit die sie noch nicht wissen... dennoch ist er gut um die Mitglieder kennenzulernen und eine Zusammenfassung ihrer Probleme zu haben... Bei einigen gibt es ja doch hin und wieder mal einen wichtigen Punkt... Z.B. bist Du die einzige Person von der ich je gehört habe, dass sie beides hat... Zungenbrennen und Vulvabrennen.... Mittlerweile sind wir hier in dem Forum schon viel weiter gekommen... Wenn ich die Zeit finde, setze ich mal die Zusammenfassung fort von den wichtigsten Infos die ich voriges Jahr angefangen habe... und setze sie hier rein... Es ist ja schon sehr mühsam sich durch die ganzen Beiträge durchzukämpfen...


    Kann Dir noch das Forum für Vulvodynia bei http://Yahoo.de empfehlen... Dort musst Du dich anmelden und ist nur für Mitglieder... Dort gibt es auch schon viele wichtige Zusammenfassungen von Informationen....


    Hoffe ich konnte weiterhelfen...


    Liebste Grüße


    Andrea

    Hallo Andrea

    wie ich gelesen hab nimmst du jetzt also Gabapentin. Merkst Du schon eine Verbesserung??? Hast Du wirklich keine Nebenwirkungen?


    Das würde mich echt alles interessieren.


    Bitte schreib bald mal


    LG