Alternativen zu Buscopan

    Hallo,


    Ich habe meine Mestruation und heute sagenhaft starke Schmerzen im Unterleib. :-/


    Gerade habe ich nach den Preisen von Buscopan gegoogelt, um meinem Freund eine Bestellung aufzugeben, wenn er von der Arbeit kommt (als ich noch zuhause wohnte, hat meine Mutter mir sporadisch Buscopan "verordnet", wenn ich heftige Krämpfe hatte). Dabei habe ich entdeckt, dass Buscopan von Boehringer Ingelheim hergestellt wird. Diese Firma möchte ich unter keinen Umständen unterstützen.


    Kennt jemand alternative Krampflöser? Welches Präparat verwendet ihr, wenn Hausmittelchen nicht mehr helfen?


    Schmerhaft verbleibt


    Mo ;-)

  • 22 Antworten

    Wie wäre es mit Dolormin für Frauen? Also nicht das Standard-Dolormin, sondern das "Dolormin für Frauen". Das nehme ich immer und es ist das einzige, das bei mir wirkt. Hersteller ist meines Wissens Johnson und Johnson!

    @ :)

    Wenn's bei mir ganz schlimm ist, schwöre ich auf Ibuprofen in Tablettenform, davon gibt es auch verschiedene Präparate verschiedener Hersteller, z.B. Ibubeta, Ibuhexal, etc. ;-)


    Gute Besserung! @:)

    Auch dir vielen Dank, Tigerauge!


    Ibus habe ich übrigens da- leider helfen die mir bei starken Unterleibskrämpfen nicht mehr. Mein Freund hat mir bereits Dolormin mitgebracht- zwar zum Wucherpreis von 6,50€ für 10 Tabletten, aber es wirkt. Mir geht's schon besser. :-)


    Nebenbei- für alle, die es möglicherweise interessiert und die sich gegen Tierversuche einsetzen wollen- haben wir eine Onlinepetition gegen Boehringer ins Leben gerufen. Wer möchte, kann sich gerne eintragen. Jede Stimme zählt, obgleich der Bau bereits im Gange ist, es zählt immer noch das mediale Interesse, zumal die Besetzer des Waldgrundstücks gerade wegen "Widerstand gegen die Staatsgewalt" vor Gericht stehen.


    http://boehringerbesetzung.blogsport.de/aktionswoche/

    Holt euch lieber statt Dolormin für Frauen reines Naproxen aus der Apo. Ist viiieeel günstiger und hilft auch, vielleicht sogar noch besser. Beim Dolormin zahlt man nur den Namen.


    Übrigens verschreibt auch der Frauen- bzw. Hausarzt auch Naproxen. Und das ist sooo günstig, man bekommt es sogar zuzahlungsbefreit. ;-)

    Zitat

    zwar zum Wucherpreis von 6,50€ für 10 Tabletten, aber es wirkt. Mir geht's schon besser. :-)

    Sehr schön! Ich finde es auch teuer, allerdings wirkt es auch, deswegen ist es den Preis wert. Lieber eine davon, als bei anderen Medikamenten rumprobieren und mehrere nehmen!


    Find ich gut, die Petition!

    Zitat

    Übrigens verschreibt auch der Frauen- bzw. Hausarzt auch Naproxen. Und das ist sooo günstig, man bekommt es sogar zuzahlungsbefreit. ;-)

    Werden freiverkäufliche Medikamente denn überghaupt noch von der GKV übernommen?

    Zitat

    Wenn man sich Naproxen 500 verschreiben läßt, klar

    AAAHH, ja daran habe ich nicht gedacht. Ist genau wie bei Ibuprofen und Diclofenac. Die kleinen bekommt ohne Rezept. Aber, da musst du die 10 Euro Praxisgebühr bezahlen. Da ich eh nie zum Arzt gehe, würde sich das bei mir nicht rechnen. ( Ich brauche aber auch keine Schmerzmittel)

    Zitat

    Aber, da musst du die 10 Euro Praxisgebühr bezahlen. Da ich eh nie zum Arzt gehe, würde sich das bei mir nicht rechnen.

    Ja stimmt, dann rechnet es sich nicht.