Anzeichen für Vaginismus?

    Ich kann überhaupt nichts einfügen, ohne das es weh tut.


    Nicht mal ein Tampon oder sonst was.


    Und das Loch ist garnicht mal zusehen...


    Sozusagen ist da nur "Fleisch" drüber...


    Sind das Anzeichen für Vaginismus oder so etwas? Beim Frauenarzt war ich nicht und ich trau mich auch nicht hin..

  • 11 Antworten

    @ Nanni77

    Damit man sich langsam an den jährlichen Besuch gewöhnt zum einen und damit man frühzeitig etwaige Fehlbildungen ect erkenen kann. Zum Beispiel auch das mit der Brustantatung und dem Abstrich auf Gebärmutterhalskrebs.


    Ab wann soll man denn Deiner Meinung nach zum Gyn???

    Krebsvorsorge bzw Abstrich wird erst ab 20 von der Kasse bezahlt, Brust abtasten ab 30.


    Gehst du auch ohne Grund zum Orthopäde damit du dich schonmal dran gewöhnst? ;-)


    Ohne Beschwerden oder etwaige Verhütungsfragen gibt es meiner Meinung nach vor 20 keinen Grund.

    Sicher die beiden Vorsorgeuntersuchungen werden erst ab dem dementsprechenden Alter gezahlt, allerdings nur, wenn es keine familiäre Vorbelastung gibt.


    Meine Brust wurde zum Beispiel schon ab 16 abgetastet, weil wir sowohl Brustkrebs in der Familie hatten als auch Gebärmutterhalskrebs und Gebärmutterkrebs, sowie Darmkrebs.


    Desweiteren ist es niemals von außen ersichtlich, ob die inneren Geschlechtsorgane vernünftig gewachsen sind was eben nicht immer zu Beschwerden führen muss.Hinzu kommt noch die HPV Impfung, die beim Gyn gemacht wird und Frühzeitig, am besten vor dem ersten Sex gemacht werden sollte!


    Mit dem Orthopäden kann man das nicht vergleichen, genauso wenig wie mit einer anderen Disziplin in der Medizin!


    Übrigens werden Jungs auch vorsorglich bei der letzten Vorsorgeuntersuchung mit 14 beim Kinderarzt auf Problem im Genitalbereich untersucht!


    Ach ja mal von den ganzen U - Untersuchungen als Kind beim Kinderarzt, da haben die Kinder auch keine Problem und müssen hin.

    Du sagst es ja selbst familiäre Vorbelastung, ist ja nunmal was anderes und in dem Fall auch sinnvoll.


    Warum man das nicht mit anderen Fachärzten vergleichen kann erschliesst sich mir nicht. Der Orthopäde war vielleicht nicht die beste Wahl. Aber wegen mir der Internist, da rennt man auch nicht hin weil man mal schauen sollte ob alle Organe so passen, warum also dann zum Gynäkologen?


    HPV Impfung kann man drüber streiten ob sinnvoll oder nicht. Aber die gibts auch ohne Untersuchung beim Gyn.


    Aber wie auch immer eigentlich ist das hier auch OffTopic.