Als Krankenschwester sollte man sich natürlich wenigstens ein bisschen auskennen und auch wissen, dass andere Menschen weniger mit Medikamenten tun haben und grundsätzlich die Packungsbeilage lesen sollten. Besonders der Abschnitt über die Beeinträchtigung im Alltag ist doch immer wieder "lesenswert", bevor man einen Unfall baut.


    Du hast ja den Wirkstoff nicht gegoogelt, nicht wahr? Die Mühe hättest du dir als Krankenschwester ja machen können – hast du aber nicht. Nun hab ich es also getan (zumindest grob, was ja oben steht) und ich weise, als Laie, der ich nunmal bin, darauf hin, dass unter diesem Wirkstoff Probleme mit direkter starker Sonneneinstrahlung entstehen können. Was nun die TE daraus macht, ist ihre Sache.