• Bakterielle Vaginose

    Hallo zusammen, Da ich von meinem Frauenarzt keine befriedigenden Antworten erhalten habe, versuche ich es hier nochmal und hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben. Vor vier Monaten hatte ich nach längerer Zeit mal wieder eine Blasenentzündung, die leider in regelmäßigen Abständen immer wieder kam. Nach diversen (bestimmt 5 oder6 6) Antibiotika…
  • 374 Antworten

    Ach du arme, fühl dich mal gedrückt :)_

    Ich kenne das, mach mir dann auch immer Gedanken wegen dem Pinkeln, aber ich geh auch nur wenn ich wirklich muss. Mir hilft immer in den Bauch atmen, das kann nämlich echt vom Verkrampfen kommen.


    Bei mir tuts seit Tagen unten weh, die inneren Schamlippen vorallem, das ist auch geschwollen aber keine Ahnung warum und dann hatte ich gestern GV sogar 2 mal hintereinander und es war echt schön. Es tat nur am Anfang kurz weh innen aber danach gar nicht. Nur heute brennts wieder mehr nach dem Pinkeln und ich muss auch öfter aber ich trink auch locker 4 Liter am Tag. Hab heute mal kokosöl hingeschmiert, aber das empfand ich danach als unangenehm deswegen lieber Multigyn...

    Und bei der Blutabnehmen war ich heute wegen der Hormone, erfahre ich dann am Mittwoch.


    Ich weiß es ist schwer, aber nicht verzweifeln, alles wird gut :)z

    Ja danke yazeni .

    Ich bin wohl zu oft hintereinander gegangen. Habs mir am Nachmittag dann länger verkniffen und dann hat sich das auch wieder etwas beruhigt.

    War dann aber auch abgelenkt bei der Arbeit.


    Ja verkrampft ist es zum Teil auch denke ich. Auch schon aus Angst.

    Insgesamt wird es aber immer besser und das beruhigt mich sehr :)^.


    Freut mich, dass du das fast schmerzfrei genießen konntest :)=

    Ich trau mich das noch nicht, will nicht, dass es danach schlimmer wird....


    Berichte, was bei deinem Hormonstatus rausgekommen ist.

    das ist gut :-) das hab ich auch ab und zu dass es mal wieder unangenehmer wird, aber ich konzentrier mich auch zu sehr darauf.


    Heute war ich bei einer Privatärztin und die war sooo toll, die hat mich 45 min lang untersucht und mir sogar einen Spiegel in die hand gedrückt ich soll ihr zeigen wo genau es weh tut und sie hat auch ein paar Schwellungen usw gesehn, die sind aber echt schwer zu erkennen. Aber genau die Stellen tun so weh. Sie hat jetzt nochmal Abstriche gemacht krebs,Chlamydieny gonokokken usw. Und den harn schickt sie ein. Außerdem hat sie im Mikroskop schon ein paar Pilzsporen gefunden. Finde das interessant dass meine normale FA so gar nichts sieht ??? und dann hat sie ne Hautprobe genommen von der inneren schamlippe. Das war echt furchtbar, die Spritze UND das rauszwicken und hat geblutet wie Sau. Aber muss halt sein. Ich hab jetzt ne Tablette Flucanuzol bekommen. Bei meinem Freund ist übrigens im Urin nix gewachsen, die meinten dass die Entzündungszeichen von außen von der Haut kommen. Ich versteh das alles nicht was das sein kann. Haben wir Superaids oder warum ist das so schwer herauszufinden. Aber die Ärztin hat mir ganz genau zugehört und war sehr bemüht wenigstens.


    Naja jetzt bin ich auf der Arbeit mit einer Wunde an der schamlippe, die echt weh tut, aber das vergeht ja wieder. Trotzdem bin ich voll sensibel und könnte heute auch einfach nur heulen :|N

    kleineHexe Die Salbe heißt Prednitop.

    yazeni schrieb:

    das ist gut :-) das hab ich auch ab und zu dass es mal wieder unangenehmer wird, aber ich konzentrier mich auch zu sehr darauf.


    Heute war ich bei einer Privatärztin und die war sooo toll, die hat mich 45 min lang untersucht und mir sogar einen Spiegel in die hand gedrückt ich soll ihr zeigen wo genau es weh tut und sie hat auch ein paar Schwellungen usw gesehn, die sind aber echt schwer zu erkennen. Aber genau die Stellen tun so weh. Sie hat jetzt nochmal Abstriche gemacht krebs,Chlamydieny gonokokken usw. Und den harn schickt sie ein. Außerdem hat sie im Mikroskop schon ein paar Pilzsporen gefunden. Finde das interessant dass meine normale FA so gar nichts sieht ??? und dann hat sie ne Hautprobe genommen von der inneren schamlippe. Das war echt furchtbar, die Spritze UND das rauszwicken und hat geblutet wie Sau. Aber muss halt sein. Ich hab jetzt ne Tablette Flucanuzol bekommen. Bei meinem Freund ist übrigens im Urin nix gewachsen, die meinten dass die Entzündungszeichen von außen von der Haut kommen. Ich versteh das alles nicht was das sein kann. Haben wir Superaids oder warum ist das so schwer herauszufinden. Aber die Ärztin hat mir ganz genau zugehört und war sehr bemüht wenigstens.


    Naja jetzt bin ich auf der Arbeit mit einer Wunde an der schamlippe, die echt weh tut, aber das vergeht ja wieder. Trotzdem bin ich voll sensibel und könnte heute auch einfach nur heulen :|N

    Ach man du Arme!

    Das hatte ich auch vor 1 1/2 Jahren. Da haben sie eine Hautprobe zwischen den kleinen Schamlippen genommen. War höchst unangenehm. Bei mir wurde es genäht, deswegen hat es nicht so doll geblutet.


    Bin aber froh, zu hören, dass du jetzt eine so gute Ärztin gefunden hast. Ich finde es ist immer schonmal die halbe Miete, wenn man das Gefühl hat, ernst genommen zu werden und der Arzt sich Zeit nimmt, auch wenn man es bezahlen muss..


    Ich frage mich manchmal auch, warum die nichts finden. Habe auch schon überlegt, ob unsere Befunde "normal" sind aber alle anderen aus welchen Gründen auch immer keine Beschwerden haben.

    Pilze gehören ja in gewisser Weise immer in die Flora und bestimmte Bakterien auch.

    Wenn man keine Beschwerden hat wird man dagegen nicht behandelt.

    Wer weiß ob es der Pilz überhaupt ist, oder ob der einfach normal ist.


    Ist es denn nach der Fluconazol besser geworden?


    Inwieweit die Haut deines Freundes außen entzündet ist verstehe ich auch nicht so ganz...


    Bei mir ist es gestern ja schon besser gewesen und heute merke ich bisher kaum was. Die Schmerz Phasen werden also definitiv kürzer.

    :)^.


    Werde demnächst nochmal bei der Frauenärztin mit den Autovaccinen anrufen und die zweite Runde in Auftrag geben.


    ja sowas ist ja richtig unangenehm, blöde Stelle eben. Ich hab eh zu ihr gesagt sie könne gleich alles abschneiden wenns nicht besser wird :=o


    Die Ärztin meint, das kriegen wir schon wieder hin. Erstes mal das ich das gehört habe, aber es hat mir Mut gemacht.


    Ne es is nicht besser geworden, hab ich auch nicht erwartet haha, aber nagut, da es nur eine Tablette war, wollte ich es wagen.


    Ich weiß auch nicht was mein freund hat, er hat ja auch diese Pilzcreme mit Cortison vom Urulogen 10 Tage geschmiert aber meint auch dass sich nix getan hat. Er hat aber eh fast keine Beschwerden. Es fing bei ihm aber an wo es auch bei mir angefangen hat. Ist mir auch egal wer's von wem hat, ich muss jetzt einfach rausfinden was das für ne Kacke ist.


    Das ist gut, dass es besser wird :) Ich kann bei mir nicht sagen ob es besser wird, es schwankt einfach zu sehr. Aber so ultraschlimm wie vor paar Monaten ist es nicht mehr.

    Ich hatte ja am Montag wieder ziemliche Beschwerden. Bis Donnerstag ging es dann wieder aber ab da bis gestern war es wieder richtig richtig fies.

    Mittlerweile erkenne ich aber ein Muster.

    Nach der Periode hab ich ne knappe Woche, wo es ganz okay ist.

    Dann ist mein ganzer unterleib innen und außen so unfassbar gereizt.

    Es fühlt sich trocken, wund und nach Pilz an. Wasserlassen brennt extrem. Ständig Druck auf der Blase der auch bleibt. Urin ist völlig sauber und ph Wert perfekt.

    Aber jede Berührung tut weh. Und auch wenn nichts ist ist der Schmerz dauerhaft da.


    Dann bekomme ich den EIsprung und es wird etwas besser. Bin aber sehr verkrampft und hab viel mehr Schmerzen als früher dabei. Der Ausfluss ist extrem sauer und brennt dadurch wie Hölle. Als würde der ne offene Wunde erzeugen.

    Und wenn das gröbste raus ist, kitzlert und piekst das so langsam vor sich hin und pendelt sich ein, bis es ganz okay ist und ich kaum mehr dran denke....


    Ich weiß echt nicht, was da in meinem Körper los ist und was ich dagegen tun soll.

    Egal welche Creme ich dann benutze, alles brennt wie Feuer und ich will es sofort abwaschen...

    Deine Schleimhaut scheint extrem gereizt zu sein.

    Hast du mal über eine dauerhafte Pflege nachgedacht?

    Nicht auf Wasserbasis denn das trocknet auf Dauer noch mehr aus. Damit meine ich Multi Gyn.

    KleineHexe21 schrieb:

    Deine Schleimhaut scheint extrem gereizt zu sein.

    Hast du mal über eine dauerhafte Pflege nachgedacht?

    Nicht auf Wasserbasis denn das trocknet auf Dauer noch mehr aus. Damit meine ich Multi Gyn.

    Ja ich weiß nur ehrlich gesagt nicht, was ich dafür verwenden soll.

    Hab ja schon so viel ausprobiert aber irgendwie überzeugt mich nichts dauerhaft.. ":/

    ramajal schrieb:

    Ja ich weiß nur ehrlich gesagt nicht, was ich dafür verwenden soll.

    Hab ja schon so viel ausprobiert aber irgendwie überzeugt mich nichts dauerhaft.. ":/

    Wie lange hast du die Produkte denn angewendet?

    Ich habe letztens irgendwo gelesen, dass der Darm etwa sechs Monate braucht, um sich nach einer Antibiotikatherapie einigermaßen zu erholen. Vielleicht gilt das auch für die Scheidenflora?


    Ich wende seit etwa drei Zyklen konsequent täglich abwechselnd Vagi-C und Gynophilus an (natürlich nicht während der Periode) und trinke 1-2x täglich Omni Biotic Flora Plus. Meine Scheidenflora scheint sich langsam zu erholen und ich werde die "Kur" deshalb noch mindestens bis zu meinem nächsten Kontrolltermin im Oktober durchziehen.

    Während dieser Periode konnte ich endlich wieder meine Menstruationstasse verwenden. Vorher hat es beim Einsetzen und Rausnehmen so sehr wehgetan, dass ich auf die Tasse verzichten und auf Binden umsteigen musste. Die Scheide war innen einfach zu gereizt und empfindlich. Mittlerweile kratzt es beim Einsetzen und Rausnehmen kaum, juhu x:)

    MetteMarie schrieb:

    Wie lange hast du die Produkte denn angewendet?

    Ich habe letztens irgendwo gelesen, dass der Darm etwa sechs Monate braucht, um sich nach einer Antibiotikatherapie einigermaßen zu erholen. Vielleicht gilt das auch für die Scheidenflora?


    Ich wende seit etwa drei Zyklen konsequent täglich abwechselnd Vagi-C und Gynophilus an (natürlich nicht während der Periode) und trinke 1-2x täglich Omni Biotic Flora Plus. Meine Scheidenflora scheint sich langsam zu erholen und ich werde die "Kur" deshalb noch mindestens bis zu meinem nächsten Kontrolltermin im Oktober durchziehen.

    Während dieser Periode konnte ich endlich wieder meine Menstruationstasse verwenden. Vorher hat es beim Einsetzen und Rausnehmen so sehr wehgetan, dass ich auf die Tasse verzichten und auf Binden umsteigen musste. Die Scheide war innen einfach zu gereizt und empfindlich. Mittlerweile kratzt es beim Einsetzen und Rausnehmen kaum, juhu x:)

    Das klingt ja super bei dir.

    Ich benutze mittlerweile auch fast immer Binden weil die Tasse weh tut...


    Omni hab ich drei Monate durchgehend und jetzt immer ab und zu genommen.

    Außerdem Milchsäure Kapseln.


    Bei den Sachen zum einführen weiß ich aber nicht so genau. Da sind ja auch immer reizende Stoffe drin. Hab immer das Gefühl gehabt das bringt nichts bzw es wird eher schlimmer. ":/

    Bei Milchsäure hab ich immer das Gefühl, dass mir das nichts bringt. Ich könnte mir vorstellen, dass Milchsäure erst/nur dann sinnvoll ist, wenn genug gute Bakterien da sind. Also dass man mit Milchsäure eine verbesserte Flora schafft, damit sich die guten Bakterien besser/schneller/zahlreicher ansiedeln. Wenn da kaum gute Bakterien sind, bringt die Milchsäure oder ein Produkt allein vielleicht nichts/nicht so viel?


    Bei den Kapseln zum Einführen sind eigentlich kaum Nebenprodukte enthalten, finde ich. Ich habe gelesen, dass sich die zugeführten Bakterien zwar nicht/kaum in der Scheide ansiedeln, aber dass sie die körpereigene Flora unterstützen und sich dadurch die eigenen guten Bakterien in Ruhe ansiedeln können und nicht dauernd von schlechten Bakterien "überrannt" werden. In diesem Artikel wurde deshalb empfohlen, solche Präparate mehrere Monate zu verwenden (leider hab ich mir den Artikel nicht gespeichert). Ich habe mich dann entschieden, meine Scheide von allen Seiten unter Dauerbeschuss zu stellen. Es scheint zu helfen, geht aber auch ganz schön ins Geld :-/

    oh mann :-( ich weiß auch nicht mehr weiter.

    also bei mir ist das nur manchmal mit dem Ausfluss, ich hab die Tage auch mal ne Stelle entdeckt, also beim Scheideneingang sind irgendwie so Schleimhäute die an eine Blume erinnern ":/weiß jetzt nicht wie ich das am besten beschreiben soll, wie so kleine Erhabungen, das ist ja normal eigentlich. aber direkt unter der Harnröhre ist eine Stelle die fühlt sich doof an und brennt ein wenig wenn man drauf drückt, das ist glaub ich die Stelle wo ich das Gefühl habe ein Tropfen kommt aus der Harnröhre, wobei das mein normaler Scheidenausfluss ist.

    Am unangenehmsten ist es aber vorne an der Klitoris, bzw. ich denke direkt darunter. Irgendwas ist da und macht mich wahnsinnig. Manchmal hab ich da auch so ein doofes pieksen, als ob innerlich irgendwas aufplatzt. Das kommt dann ein paar Mal hintereinander und dann geht´s wieder. Außerdem hab ich immer so Muskelzuckungen im Beckenboden...denke das ist weil ich verkrampft bin? und so ein Ziehen im Schambein...es macht mich einfach nur mehr fertig. Meine FA hat mich mal auf Vulvodynie angesprochen, sie meinte sie hofft dass ich das nicht habe. Wäre das denn nicht bei der Biopsie rausgekommen? Ich hab aber manchmal das Gefühl, dass es doch die Blase ist weil es weh tut wenn ich uriniere, also am Ende so ein Ziehen, aber auch nicht immer! Ich hab aber Angst vor einer Blasenspiegelung usw. habe Angst, dass danach alles noch schlimmer ist. Außerdem hab ich voll Verstopfung..obwohl ich auch Omni Biotic nehme und Brottrunk trinke.


    Das Wochenende war mein Freund da und wir sind gestern ins Krankenhaus gefahren um uns mal anschaun zu lassen, da er unter der Woche berufsbedingt keine Zeit hat.

    Es wurde wieder mal nix gefunden aber ich sehe bei meinem Freund auch die Rötung. Und im Krankenhaus haben sie uns beiden eine antibiotische Salbe gegeben und Doxycyclin. Der Arzt meinte wenn dadurch die Beschwerden weggehen ist es gut. Ich nehme aber das AB ganz sicher nicht, schon gar nicht wenn keine Erreger gefunden werden und habs meinem Freund auch abgeraten, aber er nimmt die Salbe.


    Aber hey. vielleicht wenn dir wirklich nichts hilft und es nicht besser wird...ich habe was von einem Vaginallaser gelesen, das soll anscheinend helfen wenn die Schleimhaut sich nicht erholt bzw. sogar bei Vulvodynie. Ich weiß das hört sich radikal an, aber mir gibt es ein bisschen Sicherheit, dass es doch noch andere Methoden gibt..8-(

    MetteMarie schrieb:

    Bei den Kapseln zum Einführen sind eigentlich kaum Nebenprodukte enthalten, finde ich.

    ich hab mir die döderlein med bestellt und dann gelesen, dass da Titandioxid drinnen ist. Da liest man ja auch unterschiedliche Dinge, von unschädlich bis krebserregend. Irgendwie trau ich mich aber nicht das anzuwenden...

    yazeni schrieb:
    MetteMarie schrieb:

    Bei den Kapseln zum Einführen sind eigentlich kaum Nebenprodukte enthalten, finde ich.

    ich hab mir die döderlein med bestellt und dann gelesen, dass da Titandioxid drinnen ist. Da liest man ja auch unterschiedliche Dinge, von unschädlich bis krebserregend. Irgendwie trau ich mich aber nicht das anzuwenden...

    Oh, das wusste ich nicht. Wie gesagt, ich verwende nur Gynophilus und soweit ich das erkennen kann, ist da nichts sonst drin