BE nach sex - nun ständiges brennen

    Hallo,


    ich Pölten mich mal in die ewige Reihe der Blasenentzündungsopfern einreihen und hoffe dadurch zu einem hilfreichen Austausch zu kommen.


    Zu den allgemeinen Infos: ich bin 18 Jahre alt und habe bisher nur mit innen aktuelleb Freund geschlafen, die ersten Male war alles ok, doch dann bekam ich eine heftige blasenentzünung, nach Antibiotika Einnahmen folgten dann direkt dort weite und dritte BE. Ich habe vieles probiert, Mittel wie Angocin, cranberrykapseln und co. haben nicht geholfen. Seit der ersten BE habe ich immer so ein brennen in der Scheide, der Gang zum FA hat mir nichts gebrachte außer den BE Bakterien wurde kein Pilz oder sonstiges festgestellt. Ich lebe in einer Fernbeziehung, mein Freund kommt nur am Wochende. Inzwischen hatte ich meine 5 BE in 3 Monaten und habe vom FA auch schon aufbautabletten für die Vagina bekommen, da ich vier verschiedene Antibiotika gegen die BE s bekommen habe. Das brennen kommt immer nach dem Sex und bleibt dann 2 -3 Stunden, inzwischen bekomme ich dieses auch ohne sex und es brennt dann manchmal auch so 2 Tage. Manchmal tut es mit Kondom so weh das wir es abmachen - das waren die einzigen 2 Male die wir Ihnen Kondom miteinander geschlafen haben, das turn dann weniger weh. Seit dem muss ich auch fünfmal soviel wie früher auf die Toilette, nur jetzt ist das Problem, dass es sich anfühlt wie eine BE aber die Ärzte keine BAkterien mehr finden. Ich Trinken viel (vor allem blasen und Nieren Tee und stillend Wasser) wische von Vorne nach hinten, gehe nach dem sex immer brav auf die Toilette und benutze sonst keine Mittel, gele oder sonstiges im Intimbereich, verhüten tue ich mit der Pille und (fast) immer Kondom.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    LG Sambuka

  • 6 Antworten

    Auch wenn du die Pille schon länger nimmst, kann es natürlich jetzt erst auftreten.


    Schick deinen Freund mal zum Doc, es kann sein, dass er vllt noch einen Pilz hat oder eine Infektion, die bei dir jedesmal wieder die Schleimhaut reizt. Das muss nicht zwingend so sein, aber wenn gar nichts hilft, kann man das in Erwägung ziehen.


    Kauf dir Döderlein Scheidenkapseln, welche du kurmässig eine Woche bis 10 Tage jede Nacht einführst, damit sich die Schleimhaut erholt. Im Zweifel wende sie auch in der Nacht nach dem Verkehr an. Wenn du keine Kapseln verwenden willst, gibt es das auch als Gel - Kadefungin Milchsäurekur.


    Versucht mal latexfreie Kondome und ein wenig Gleitgel, manchmal ist die Reizung dann geringer, oder, wenn ihr das aushaltet, verzichtet mal ein, zwei Wochenenden auf vaginalen Sex, damit die Schleimhaut sich regenerieren kann.


    Desweiteren, da du Antibiotika genommen hast kann es sein, dass dadurch auch "gute" Bakterien eliminiert wurden. Du kannst mit Präparaten wie Mutaflor deine guten Darmbakterien wieder auffüllen. Wenn der Darm fehlbesiedelt ist, hat man auch schon mal die Neigung auch eher wieder Probleme mit BE und Scheideninfektionen zu bekommen.


    Viel Erfolg.


    Ich persönlich habe erst keine Probleme mehr mit BE und Pilzinfektionen, seit ich die Pille vor 10 Jahren abgesetzt habe und auch keine Tampons mehr während der Regel verwende.