Befund nach HSK mit fraktionierter Abrasio

    Hallo,


    bei mir wurde letzte Woche die oben genannte OP durchgeführt! Jetzt habe ich den OP Bericht vorliegen und verstehe das ganze nicht so ganz! Es steht folgendes drin


    Es zeigt sich eine klobige Portio mit einer ausgedehnten Portioektopie mit Kontaktblutung. Des weitern steht drin das ich eine Zervixkanalstenose hätte! Kann mir das vielleicht jemand erklären?? Bin ziemlich verunsichert, da ich seit zwei Tagen wieder Blutungen und Schmerzen im Unterleib habe!!


    Vielen Dank


    indu-becci

  • 2 Antworten

    ich kenne mich mit der marterie nicht aus aber mit google nach 3minuten weis ich das hier:


    - Bei der fraktionierten Abrasio wird die Schleimhaut aus dem Gebärmutterhals und der Gebärmutterhöhle getrennt gewonnen und untersucht.


    -Die Portio (Portio vaginalis uteri) kennzeichnet den Übergang vom Gebärmutterhals (Cervix uteri) in die Vagina


    -klobig: Bedeutungen:


    eine grobe, kantige Form habend; unförmig wie ein Klotz


    plump und unbeholfen


    plump


    -Portioektopie (mit kontaktblutung)


    entzündung am muttermund (die blutet wenn man drankommt)


    -Zervixkanalstenose


    gebärmutterhalskanalverängung

    heißt auf deutsch dass sie deine schleimhaut untersucht haben. der übergang da is klobig (kp ob das gut oder schlecht is) und da is ne entzündung am muttermund die bei kontakt blutet und der gebärmutterkanal is verängt