Bei Zwischenblutungen Mönchspfeffer oder Heilpraktiker?

    Hallo,


    ich habe schon seit Monaten trotz Pille leichte Zwischenblutungen. Meine FÄ meint, wenn ich damit leben kann, dann soll ich bei der Pille bleiben (ist schon hoch dosierte Pille). Die Pille würde trotzdem wirken.


    Nun meine Frage: kennt sich jemand mit Mönchspfeffer aus? Ich habe ab und zu gelesen, dass das einige einnehmen. Was ist das genau? Oder könnte evtl. ein Heilpraktiker helfen? Hatte schon extra den FA gewechselt, weil mein alter Arzt die Zwischenblutungen auch nicht so ernst genommen hat.

  • 3 Antworten

    Also Mönchspfeffer kann bei Regelunregelmäßigkeiten, PMS und sonstigen Regelbeschwerden helfen, aber wohl kaum gegen Zwischenblutungen als "Nebenwirkung" der Pille. Denn in der Regel beruht doch die Wirkung von pflanzlichen Medikamenten darin, dass sie das "natürliche Hormongleichgewicht" des Körpers wiederherstellen sollen - das Du, wenn Du die Pille nimmst, ja letztendlich gerade unterdrückst.