Beschwerden wegen Utrogestan???

    Hallo Leute


    Ich bin im 1. Zyklus mit Clomid stimuliertworden und seit dem ES nehm ich Utrogestan zur Unterstützung des Gelbkörpers (ES plus 17/18).


    Nun habe ich den 4. Tag immer stärker werdende Beschwerden in der Scheide, so wie ich sie noch nie erlebt hatte.


    Zuerst hat es mit Juckreiz angefangen. Dachte es geht wieder weg.


    Doch es wurde immer schlimmer. Ich kann fast nicht mehr sitzen und gehen vor Schmerzen und es ist richtig überhitzt da unten|-o


    Also wenn ich Pilz hatte, fühlte sich das nie so an, vorallem das ich mühe mit sitzen und herumlaufen habe:-/


    Ob das vom Utrogestan kommen könnte?


    Oder sonst eine Infektion?


    Ich habe es zwar nich das 1. Mal nehmen müssen und da hatte ich nichts:-/


    Ausfluss ist vorhanden, gelblich-weisslich...denke aber ist von der Utro, habe ich jedesmal während der Einnahme (nehm sie vaginal 200mg täglich).


    Weiss jemand einen Rat?


    Danke schonmal...


    LG


    Chlürchen

  • 14 Antworten

    Hallo MoniM


    Danke für Deine Antwort@:)


    Ach so???


    Hm:-/ Aber es ist doch eingentlich körpereigen und deshalb dachte ich das es höchstens eine Trockenheit dadurch geben könnte, wass ich aber nicht habe im Gegenteil.


    LG

    Morgen zusammen


    Ich habe heute früh gespührt das ich Pickelchen innen in der Vagina habe:-o und ich glaube diese stören beim herumlaufen und sitzen.


    Erst habe ich doch gedacht es wäre ev. ein Pilz, aber jetzt wo ich diese Pickelchen habe?


    Vielleicht eine Allerige?


    Aber komisch das ich es sonst nie gehab habe bei der Einnahme von Utrogest:-/


    Ich mach mir langsam Sorgen...


    Vielleicht sollte ichs dochmal zeigen gehn...

    Zitat

    Vielleicht sollte ichs dochmal zeigen gehn...

    Hört sich sinnvoll an...manchmal ist es auch gar nicht der Wirkstoff, sondern irgendein Füllstoff, auf den reagiert wird.


    Auch die Infektion auszuschließen wäre wichtig.


    Alles Gute, :)*

    @ buddleia:

    Danke Dir für Deine Worte@:)


    Ich habe heute Nachmittag 16 Uhr einen Termin.


    Ich habe auch Picklechen im Gsicht die beissen, ev. krieg ich doch noch die Mens:-( vielleicht wirklich eine Allergie aufs Utro? Aber komisch das ichs sonst nie hatte.


    Habs ja schon mehrmals ab ES genommen:-/

    Bei hormonellen Präparaten kann man leider nie von der letzten Einnahme auf die erneute schließen. Nebenwirkungen sind dabei grundsätzlich jedes Mal von neuem möglich (bestes Beispiel: die Pille, da kann es auch nach Jahren zu neuen NW kommen).


    Halte uns auf dem Laufenden @:)

    Guten Abend zusammen*:)


    Die FÄ hat Abstrich gemacht und mikroskopisch untersucht.


    Ich habe eine heftig starke Pilzinfektion innerlich wie äusserlich.


    Sie hat mir Nystalocal Creme gegeben und Gyno-Pevaryl 150mg Scheidezäpfchen. Dies sollte gut gehn sagte sie (falls ich schwanger wäre).


    Das Utro muss ich noch weiter nehmen. Ich bin jetzt 4 Tage über dem NMT übermorgen soll ich einen SST machen...


    Also es ist keine Allergie vom Utrogestan.


    Liebe Grüsse


    Chlürchen@:)

    Hallöchen zusammen*:)


    Hm... also ich denke nicht das ich schwanger bin, aber meine Periode kommt einfach nicht. Ich bin 9/10 Tage über NMT und nix kommt. Ich habe sonst bei allen Zyklen bisher mit Utrogestan immer schon während der Einnahme SB und anschliessend die Mens gekriegt.


    Also 1 Tag nach NMT (am 15. oder 16. ZT hatte ich SB oder schon die Mens.


    Diesmal nicht und ich warte und warte, habe aber das Utro schon längst abgesetzt:-/


    Ich rufe heute Nachmittag in der Praxis an, ich finde das langsam komisch.


    Schwanger kann ich nicht sein:-/


    Liebe Grüsse@:)