• Neu

    Bewegliche Knoten äußere Schamlippen?

    Guten Tag, seit gut zwei/drei Jahren habe ich in der rechten, äußeren Schamlippe (Höhe Klitoris) einen Erbsen großen Knoten, der sich wild in alle Richtungen bewegen lässt. Sobald man versucht ihn zu fixieren mit den Fingern rutscht er weg. Es schmerzt nicht, juckt nicht, nichts. Er ist einfach da. Seit einem halben Jahr habe ich nun auch auf der anderen Seite, gleiche Höhe einen etwas kleineren Knubbel, ebenfalls beweglich.


    Ich war bereits bei drei verschiedenen Ärzten und alle drei versicherten mir, es sei kein Krebs, da Krebs nicht beweglich wäre, ich nach den Jahren schon längst Symptome hätte, gerade weil ich noch recht jung bin etc.

    Dann hieß es es könnte eine tiefliegende verstopfte Talgdrüse sein. Allerdings bin ich paranoid und wollte fragen ob jemand sowas ähnliches hat oder Erfahrung damit?


    Würde mich über Ratschläge freuen!

  • 5 Antworten
    • Neu

    Ach und was ich noch erwähnen sollte. In liegen, wenn die Beine angestellt sind spürt man ihn deutlichst, dann sieht man auch, dass die eine Schamlippe dadurch etwas 'geschwollener" aussieht. Im Stehen jedoch ist er kaum bis gar nicht mehr tastbar und wirkt auch kleiner.

    • Neu

    Ich bin kein Krebsexperte, aber MICH würde die Tatsache dass das ich sowohl links als auch rechts so einen Knubbel habe beruhigen.

    Ich würde als erstes an Lipome denken.

    • Neu

    Sowas, wie du beschreibst, hatte ich auch schon, und es war tatsächlich eine verstopfte, angeschwollene Talgdrüse. Ich habe sie vorsichtig ausgedrückt - aber Vorsicht!, falls du das versuchst, sowas kann auch Entzündungen geben.


    Dicke Untergrundpickel an den Schamlippen hatte ich auch schon, die waren aber auch etwas druckschmerzhaft.