Bin ich scheinschwanger?

    (Urspr. Fadentitel: "komische Sache")




    Also ihr Lieben


    Ich muss mich nochmal an euch wenden.


    Ich bin ja letzten Monat überfällig gewesen und hab dann abends leicht positiv getestet.


    Und paar Tage später hatte ich eine ganz schwache Blutung bekommen.


    Die wurde dann erst zwei Tage später stärker und war nach einem Tag weg.


    Jetzt bin ich wieder überfällig und langsam nervt es.


    Ich hab vor ein paar Tagen mit CLEARBLUE getestet und der war negativ.


    Bis das Ergebnis erschien verging eine halbe Ewigkeit.


    Ich könnte durchweg essen und meine Brüste tun nach wie vor weh.


    Ich hab in kürzester Zeit zehn Kilo zugenommen. Und das komische daran ist, man sieht es mir kaum an.


    Gut das Gesicht ist ein bisschen fülliger und die Hüften und Bauch etwas runter, aber es fällt nicht groß auf.


    Ich weiß ihr könnt nicht hellsehen. Doch wisst ihr was es vielleicht sein könnte?


    Zur Frauenärztin möchte ich nicht. Die hält mich doch für bekloppt.


    Bin ich scheinschwanger?

  • 16 Antworten

    Dann warst du schon über der Ablesefrist und das Ergebnis war nicht mehr gültig.


    Solche Pippitests sehen immer leicht positiv aus, weil die Linie ganz schwach zu sehen ist.


    Wenn der digitale Test mindestens 18 Tage nach dem letzten gefährlichen GV gemacht wurde, bist zu 99% nicht schwanger.


    Hast du so einen starken Kinderwunsch oder so eine starke Angststörung, dass es überhaupt möglich wäre, eine Scheinschwangerschaft auszubilden?


    Die fällt ja nicht einfach so vom Himmel?

    Also mal unabhängig vom Testergebnis: Wenn du 10 Kilo in 6 Wochen zugenommen hast, aber nichts an deinen Essensgewohnheiten geändert hast, dann musst du zum Arzt. Das ist nicht normal, auch nicht in der Schwangerschaft!