:-o kleiner tip !!!!

    Hallo ihr lieben :-D


    habe seit dem ich 18 war ständig mal eine BE gehabt im laufe der nächsten 2 jahre wurde es so schlimm das ich bis zu 5mal im jahr eine hatte -andauernt bekam ich antibiotika verschrieben ....anfangs haben sie geholfen.....doch irgendwann bekam ich nebenwirkungen......von übelkeit,durchfall,allergiesche haut- reaktionen, magen schmerzen und beim letzten mal sogar magen-bluten. ich habe unzählige antibiotikas durch ...die nehm ich so schnell nicht wieder...meine darmschleimhaut und mein magen sind davon so kaputt das ich einen reiz darm und magen habe und bei manchen lebensmitteln und säften starke bauch krämpfe mit durchfall bekomme.......VOR ZUVIEL ANTIBIOTIKA kann ich echt nur WARNEN!!! jeder muss auf seinen körper hören und gucken was ihm am besten hilft...würden meine medikamente nicht mehr helfen ...müsste ich wohl auch wieder auf ein neues antibiotika hoffen.....aber ich bin froh das alles seit eiem jahr so gut läuft...


    heute bin ich 23 und ich kann sagen seit einem jahr geht es mir recht gut ......was BE angeht. ich war auch mal nach extrem vielen ärzten endlich mal bei einem urologen der mir was gutes verschrieben und gut beraten hat.....er sagte wenn man z.b. immer kalte füsse hat (so wie ich) hat man automatisch in der blase eine immunschwäche....dann haben es die bakterien besonders leicht...er empfahl mir Vitamin C( nicht teuer 2euro 100g rum) z.b in pulver Form (gits in der apotheke) jeden tag ne messerspitze in meie tasse z.b saft..etc. zu trinken. Vitamin C greift diese gemeinen bakterien an und ist man gut damit versorgt haben diese so gut wie keine change mehr sich einzu nisten.....


    außerdem verschrieb er mir Berberis-Homaccord 30ml soll man auch jeden tag 10 tropfen von nehmen (natur BAsis)


    ich halte mich auch seit 1 jahr daran und nach dem sex aufs wc zu gehen und mich danach nur mit lauwarmen wasser kurz im intim bereich zu waschen und versuche mindestens 2-3 liter zu trinken am tag ...das trinken klappt nicht immer so gut ist voll schwer so viel flüssigkeit runter zu bekommen jedenfalls für mich.....


    man sollte echt darauf achten keine kalten füsse zu bekommen und wenn man wie ich unter kronisch kalten füssen leidet mit wechselbäder und durchblutungs übungen versuchen sie etwas wärmer zu bekommen.....ps.bei akuter BE hilft bei mir auch Cystinol akut (NAtur Basis) ...


    liebe grüsse olla

    das, was olla schreibt, stimmt wirklich. blasenentzündungen werden auch bei mir ausschließlich zu zu kalte füße ausgelöst. ich merke dann ein brennen an den füßen und muss dann sofort alle vorsichtsmaßnahmen ergreifen, damit es gar nicht erst zu einer blasenentzündung kommt.


    wichtig ist außerdem noch, dass man sich auf der toilette von vorne nach hinten abwischt, damit keine darmbakterien in die scheide gelangen können.


    ich glaube, jetzt haben wir die meisten tipps genannt.


    sarah, kannst dich ja mal wieder melden, wenns besser wird.