blöde frage- warum sollte man auf die tampongrösse achten?

    huhu,


    immer wieder liest man im netz oder packungsbeilagn bei tampons man sollte darauf ACHTEN, das man die richtige grösse der tampons wählt, nach menstruationsstärke. nun ja, zu klein wäre wohl fatale folgen wenn zu starke periode schon klar. aber andersum ist das doch wohl ziemlich egal oder??


    ich zb nehme die maxi 6 tropfen tampons, bin zufrieden. hab jetzt nicht übermässig starke periode, aber fühl mich so sicherer. und nehm das durchgehend die grösse, auch zum ende hin, immer als sicherheit sozusagen.


    also das ist doch nicht schlimm oder, wenn man die xxl tampons nimmt aber so gut wie gar nicht mehr die periode hat ?? mach das schon jahrelang so. ausserdem halten die dann auch std lang nachts zb.


    lg

  • 10 Antworten

    Weil man einen Tampon eben auch nicht zu lange tragen, sondern ihn regelmäßig wechseln sollte.


    Man neigt aber schlichtweg dazu ihn viel lange zu tragen, wenn man die falsche Größe trägt, zumal es ja auch unangenehm ist einen nicht vollgesogenen Tampon zu wechseln.

    Es geht hier darum, möglichst die kleinste Tampongröße zu verwenden. Denn Tampons saugen ja nicht nur Blut auf, sondern auch den Rest Flüssigkeit in der Scheide, wenn zu wenig Blut da ist. Deshalb trocknen sie die Scheide aus und das wiederum führt häufig zu Infektionen mit Bakterien oder Pilzen.


    Und diese wiederum haben häufig einen nachhaltigen Störfaktor auf die Flora.

    Schon mal von TSS gehört?


    Ein Tampon saugt sich voll und bietet ein Milieu voller Bakterien das einer Petrischale ähnelt, wenn man ihn zu lange nutzt.


    Das die Kombi Watte und Blut nicht gut ist für mehrere Stunden sollte einleuchten.


    Meine Bekannte hatte das mit 15 und wäre fast gestorben. Heute hat sie keine Zehen mehr, weil ihr die dadurch amputiert werden mussten.


    Seitdem ich davon weiß und das so hautnah miterlebt habe und die Folgen sehe habe ich die Lust an Tampons verloren.

    ja ist mir oft aufgefallen am letzten tag hin, als ich dann aufhörte die tampons zu tragen, war einfach nur alles trocken, da war nicht mal gv möglich aufgrunddessen. infektionen etc hatte ich jahre lang probleme damit, wusste nie warum ich immer wieder bekam, hörte aber vor 6 jahren komplett auf einfach so. war immer anfällig.


    naja, ich weiss ja nicht was für negrösse an tag 4 besser wäre. hab nur die ganz grossen, wenn ich jetzt kleiner nehme habe ich sorge das die vllt nicht lange halten...

    Zitat

    wenn ich jetzt kleiner nehme habe ich sorge das die vllt nicht lange halten...

    Was heißt denn bei dir "nicht lange"? Wie lange trägst du den Tampon so durchschnittlich?


    Nachts verliert man ohnehin viel weniger Blut, da brauchst du garantiert keine große Größe, ganz besonders wenn du jetzt schon das Gefühl hast, dass deine Scheide ganz ausgetrocknet ist.

    nicht lange heisst, so max 5 stunden.


    achja, nachts , besonders antag 2und 3, ist es bei mir sehr schlimm.. meistens immer so an den tagen das es nachts besonders schlimm ist, da muss ich wenn ich zb 11 uhr mache, schon um 3 uhr welchseln, an nicht so starken tagen reicht er bis morgens wenn ich aufstehe um 7.


    also nachts ist es bei mir anders, nicht wie viele sagen da ist weniger, ist bei mirandersrum.