Blutiger Schleimpropf nach Beginn 2. Blister

    Hallo erstmal,

    vermutlich gibt es dieses Problem bereits in einem anderen Post oder irgendwo im Internet aber nach einigen Recherchen hab ich einfach nicht das gefunden, was mir direkt Klarheit verschafft.

    Also ich nehme die Pille zum ersten mal und habe vorgestern nun mit dem zweiten Blister angefangen. Meine "Tage"waren sehr wenig und auch nur dunkles braun. Heute morgen bekam ich beim Toilettengang einen Schrecken. Am Klopapier hing ein großer, zäher und blutiger Schleimpropf. Es war wie eine Masse. Ansonsten habe ich keinen auffälligen Ausfluss oder sonstiges. Kein weiterer Schleim oder Blut. Nur letzte kleine braune Reste von der Abbruchblutung. Also alles i.O.

    Ich hatte gestern zwei mal Sex mit meinem Freund und er ist auch beide Male in mir gekommen, hatte aber sonst nie Probleme damit.

    Habe keine Schmerzen oder andere Beschwerden.


    Ist es durch die Pille? Evtl. eine Verletzung innen drin? War aber frisches Blut, nichts geronnen. Schwanger kann ich nicht sein oder??? Ich habe die Pille immer sorgfältig zum selben Zeitpunkt genommen und auch alle anderen Dinge beachtet (keinen Alkohol, keine anderen Medikamente, etc)


    Muss ich mir jetzt Sorgen machen? Schon wieder zum Frauenarzt rennen möchte ich nur ungern, da ich ohne Termin immer nur bei der Vertretung lande und die mich aufgrund mehrere Besuche wegen Scheidenpilz am Anfang des 1. Blister kaum noch sehen kann %-|

    Ich bitte um Verzeihung wenn ich unwissend oder nervig erscheine. :-X

  • 2 Antworten
    schwarzbeere schrieb:

    keinen Alkohol, keine anderen Medikamente, etc

    Wo hast du das denn her?! Das ist falsch. Bitte nochmal die Packungsbeilage durchlesen. Dort steht sicher auch drin, dass das normal sein kann.

    Verhueter schrieb:
    schwarzbeere schrieb:

    keinen Alkohol, keine anderen Medikamente, etc

    Wo hast du das denn her?! Das ist falsch. Bitte nochmal die Packungsbeilage durchlesen. Dort steht sicher auch drin, dass das normal sein kann.

    Mit Medikamente meinte ich keine, deren Wirkstoffe mit denen der Pille nicht kompatibel sind. Bezüglich Alkohol hat es mir meine Frauenärztin so geraten, auch wenn kein direkter negativer Einfluss auf die Wirkstoffe der Pille besteht, da es ihr lieber wäre auf Alkohol zu verzichten.

    Packungsbeilage gelesen. In die Nebenwirkungen der Pille geschaut, aber was ich hatte, war weder eine richtige Blutung, noch die Abbruchblutung selbst. Es war auch kein Ausfluss, es war nur eine einmalige Schleimmasse mit Blut. Mehr Schleim als Blut. Und hielt zäh zusammen, keine Reste etc vorhanden.