Blutung mitten im Zyklus

    Hallo,


    ich befinde mich aktuell mitten im Zyklus, meine letzte Periode war am 25.09. (Dauer ca. 5 Tage). Etwas leichter als normal aber trotzdem da.


    ich verhüte NICHT hormonell. Normale Zyklusdauer ist immer ziemlich genau 28 Tage, manchmal 1-3 Tage kürzer /länger.


    Und heute habe ich beim Toilettengang festgestellt dass ich eine Blutung habe, richtig rötlicher Schleim... hatte ich noch nie! habe schonmal so 2-3 Tage vor Beginn der Periode leichte Schmierblutungen, aber doch nicht 10-15 Tage...


    Können das normale Zyklusschwankungen sein oder sollte ich damit zum Arzt? Unterleib fühlt sich auch hart an, hatte zudem in letzte Zeit öfters Probleme beim Stuhlgang (starke Krämpfe, viel Schleim)...

  • 4 Antworten

    Stehst Du derzeit unter Stress?


    Ich hatte auch schon um den Eisprung rum minimale Blutungen und das war tatsächlich meist, wenn ich beruflich oder privat stark unter Druck stand.


    Wenn Du das ausschließen kannst würde erstmal den Hausarzt vorschlagen. Evtl. steckt ja auch was Internistisches dahinter.

    Ja, mein Stresslevel ist momentan ziemlich hoch. Hauskauf und -umbau, Kleinkind, stressiger Job... hatte zwei Wochen Urlaub und trotzdem sooo viel zu tun.


    Hatte halt auch die Darmprobleme, wie ein Reizdarm, wußte aber nicht dass Zwischenblutungen auch durch Belastung entstehen können...

    In dem Fall würde ich es tatsächlich erstmal beobachten und versuchen, irgendwie etwas Stress rauszunehmen. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan :-(


    Bei ähnlicher Situation war ich auch körperlich total am Ende. Versuch zumindest was für Dein Immunsystem.zu machen und Dich ausgewogen zu ernähren, schließlich steht jetzt auch noch die Erkältungssaison an.