• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Liebe Cleo....


    Du kannst jetzt viel spekulieren und es hilft Dir momentan nicht wirklich weiter, da es doch vielerlei Gründe geben kann, warum, wieso weshalb. Abgesehen davon, ist es doch nicht wirklich 100%tig sicher, dass das, was Du nun gesehen hast wirklich Blust war, oder?


    Ich hoffe, Du hast es einfach mal mit der klobürste sauber gemacht, sodass es nicht mehr sichtbar war oder ist? Schaue morgen( ohje, schon so spät ;-D ) , also heute nochmals nach und frage dann Deine Tochter. Nicht selten gibt es ganz dumme und blöde Zufälle oder gar Missverständnisse, die einem selbst unerklärbar sind, bzw. sich später als harmlos heruastellen.


    Melde Dich später, also heute noch mal.


    Und nun schlaf erst mal ;-)

    Zitat

    Bei deiner Tochter? ???

    Wenn man den Eröffnungsbeitrag liest und die anderen, kommt man eigentlich nicht auf so perverse Gedanken. ICH war diejenige die sich nicht sicher ist ob sie unbemerkt Blut verloren hat, nicht meine Tochter.


    ______


    Sorgen in dem Sinne mache ich mir nicht, bin eher verwundert. Vielleicht bekomme ich noch eine Erklärung oder ich muss mir halt wirklich sagen, dass man einen Blut...irgendwas spurlos verlieren kann. Aufgebaute Gebärmutterschleimhaut ging vielleicht ab.

    Zitat

    Nicht selten gibt es ganz dumme und blöde Zufälle oder gar Missverständnisse, die einem selbst unerklärbar sind, bzw. sich später als harmlos heruastellen.

    Vergessen...

    Zitat

    Abgesehen davon, ist es doch nicht wirklich 100%tig sicher, dass das, was Du nun gesehen hast wirklich Blust war, oder?

    Na ja schon, es war jedenfalls kein Darminhalt sondern eine rote Blutspur die mir nicht unbekannt ist aber die normalerweise während den Tagen stattfindet.


    Was ich mir noch einigermaßen vorstellen kann ist, dass die Kinder mit der roten Acrylfarbe gepanscht haben, mit Klopapier oder Zewa ( >:( spült man nicht in die Toilette) aufgewischt und ins Klo geschmissen haben, die Farbe halt hängen blieb.


    Mittlerweile ist natürlich das Klo wieder strahlend weiß, hatte das ja unmittelbar danach gesäubert, was sonst.

    Ich merke , dass Dich das nun überhaupt nicht mehr loslässt, was ich einerseits verstehen kann, aber andererseits hilft es Dir doch nun um diese Uhrzeit gleich garnicht, ausser, das Du morgen oder besser heute übermüdet aufstehst.


    Weisst Du was mir vor 10 Jahren mal passiert ist. Ich war auf dem Kloo, musste groß, putze mir den Hintern und erschrak, weil plötzlich das ganze Papier rot war, aber nicht nur das papier, sondern auch noch alles rot in der Schüssel. Was glaubst Du, wie es mir damals ging? Ja, ich kann Deine Sorge verstehen, aber es wäre tatsächlich besser, wenn Du wenigstens veruchst herunter zu kommen.


    Ich habe mir damals auch ne echte Platte gemacht und war einfach gespannt darauf, ob es beim nächsten Stuhlgang wieder auftritt. Und ?


    Warum auch immer , Nein, nichts mehr, bis heute und ich habe es auch einfach so sein lassen, was auch gut so war, allerdings war mir definitiv bewusst, dass das bei mir damals, auch wirklich von mir selber stammte und das machte mir schon mächtig Angst.


    Solltest Du das widerholt feststellen, dann wäre ich durchuas mehr besorgt, als jetzt, wo Du doch überhaupt nicht sicher weißt woher.


    Ich hoffe Du verstehst, was ich damit sagen möchte.


    Aber trotzdem verstehe ich Deine Sorge und auch Angst!


    :)_

    Das beruhigt mich doch gleich wieder!


    Ja ehrlich!


    Ja, hin und wieder bin ich auch eine Nachteule, besonders wenn ich frei habe :-D


    Du bist wohl eher eine Nachtmaus, da Du wegen der Kinder mal etwas Zeit für Dich hast, oder liege ich falsch?


    Ist ja auch egal, war nur gerade so ein Gedanke von mir, grins.

    Korrekt, in der Nacht ist ruhe. Für einen Mensch der viel Ruhe braucht bietet sich die Nacht an. Aber ich war schon immer, auch als Kind, eher Nacht- und Abendmensch. Zumindest meinte Oma immer: abends werden Faule fleißig.


    Aber von drei bis fünf werde ich nun trotzdem schlafen. @:)

    Konsistenzabhängig und auch die Tatsache , dass die Oberfläche der Keramik eben nicht völlig glatt ist, wie wohl bei fast allem, bleibt auch unter Wasser gerne mal etwas kleben, was man ja leider immer wieder auf öffentlichen Toilletten feststellen darf, wenn die Bürste eher zum anschauen gedacht ist, statt sie auch zu verwenden!


    Noch nie festgestellt ;-) ?