Soo, da bin ich wieder.


    Wie geht es euch denn so? Ich hab seit heute schon wieder Beschwerden :°( Ich bin mir nur nicht sicher ob es von der Blase ausgeht oder eben von der Scheide. Jetzt über Nacht geb ich mal Gynophilus rein und leg mich mit Wärmeflasche ins Bett mit der Hoffnung dass es morgen besser ist. Ich dreh noch durch. :-/ Bin mir unsicher ob es vom ganzen Stress kommt den ich mir wegen dem Umzug mach, oder auch weil ich gestern relativ viel süßes gegessen hab. Und man sagt ja auch dass Pilze zB süßes gern mögen. Morgen fahr ich zu meiner Familie übers We... ich denke das wird mich gut ablenken. Also das hoffe ich halt. Wünsch euch was!

    Hallo Navaeh,


    mir geht es im Moment ganz gut. Hab aber auch immer mal wieder einzelne Tage dabei, die nicht so gut sind. Manchmal auch nur ein paar Stunden am Tag. Was den Zusammenhang mit der Ernährung angeht: bestimmt gibt es den (gerade bei Pilzen und Bakterien ist Zucker tatsächlich nicht gut), allerdings muss ich sagen, dass ich nach wochenlangem Tagebuchführen bei mir keinerlei Zusammenhang feststellen konnte. Die Beschwerden kamen und gingen, egal, was ich gegessen hatte.


    Der Einfluss von Stress ist bei mir aber ziemlich eindeutig. Wenn ich nervös bin, ist es stärker und mit Abflachen der Nervosität, werden auch die Beschwerden besser. Bestes Beispiel: Angst vor Arzttermin-starke Beschwerden, Termin überstanden-Beschwerden weg.


    Ich kann auch oft nicht lokalisieren, wo die Beschwerden ihren Ursprung haben. Habe bei mir oft die Harnröhre in Verdacht. Manchmal unterscheiden sich die Beschwerden selbst aber auch und ich bin mir inzwischen gar nicht mehr sicher, was ich vielleicht früher auch schon hatte und jetzt einfach stärker wahrnehme.


    Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende bei deiner Familie! Das wird sicher gut tun!


    LG

    Hallihallo. Ich bins wieder mal ...


    Das We hab ich gut überstanden, mit viel Arbeit aber dafür wenig Probleme. Bis gestern Abend wo ich wieder zurück in Wien war. Das hat so gebrannt dass ich mir am liebsten was rausgerissen hätte :°( hab auch eine Weile gebraucht bis ich einschlafen konnte ... heut morgen geht's wieder aber die Angst dass es heut Abend wieder so wird, ist groß :-( ich weiß bald nicht mehr weiter. Hab auch bisschen Magen Darm Probleme im Moment (wohl wegen Stress) und frag mich ob das irgendwie zusammen hängt ...

    Hast du eine leichte Cortisoncreme, für Tage, an denen es so arg brennt? Achtest du auf geeignete Unterwäsche und Hosen? Das hat mir gut geholfen. Zusätzlich natürlich Pflege, ich hab viel probiert, bei mir hat nur Linola Hautmilch geholfen. In meinem Bekanntenkreis nutzt eine Frau auch die Eubos Hautruhe (ganz tolle Creme für Babys ohne Zusatzstoffe auch bei Neurodermitis) und hat innerhalb kurzer Zeit kaum noch Probleme.


    Dass es während der Periode besser ist, kann auch mit daran liegen, weil dann die Scheide nicht so trocken ist. Deshalb würde ich das MulitLiquid benutzen, damit das alles mal feuchter wird. Alternativ hat mir eine Schwangerschaft geholfen ;-)...einfach weil da alles feuchter war.

    Hab eine Salbe da ... glaub die heißt Estradiol oder so. hat gestern aber nivht geholfen :( ... ich trage nur Baumwollunterwäsche und wasche die auch mit mindestens 60 Grad. Ich will nicht schon wieder zum FA laufen der wohl eh nix finden wird v.v ...

    Estradiol ist eine Östrogencreme und keine Cortisoncreme. Die hilft wirklich nur bei bekanntem Östrogenmangel. Mein FA sagt, das haben die allerwenigsten Frauen mit solchen Problemen. Eher die in den Wechseljahren.


    Ich an deiner Stelle würde mal zum Hautarzt. Ich hab von dem damals ne richtig gute Cortisonsalbe bekommen, die ich benutzen sollte, wenn es ganz schlimm ist. Ich hab die dann immer seltener gebraucht.


    Das mit Baumwollunterwäsche ist schon mal gut, Tangas sind tabu, egal ob Baumwolle, enge Hosen solltest du vermeiden, Strumpfhosen ebenso, weil die Haut darunter schwitzt und dann in dem Zustand automatisch wieder reißt. Außerdem würde ich nachts ohne Wäsche schlafen. Damit da viel Luft dran kommt und nix scheuert.

    Hallo!


    Den Tipp, einen Hautarzt mal nachsehen zu lassen, finde ich auch gut. Habe ich auch machen lassen. Zwar ohne Befund, aber das muss bei dir ja nicht so sein. Der hatte auch nochmal einen anderen Blick darauf. Wir hatten ja auch schon mal über den Zusammenhang mit Stress geschrieben. Ich denke, dass das auch eine psychosomatische Komponete haben kann, zumal die Beschwerden bei dir ja offenbar mit der Rückkehr wieder anfingen.


    Ich habe gestern meine Periode bekommen und dieses Mal ist es eher schlimmer statt besser-man kann sich auch auf gar nichts mehr verlassen...allerdings fühlt sich da alles gerade gereizt an.

    @ Kleine Hexe:

    war es bei dir nur während der Schwangerschaft besser oder auch danach? Mein FA sagte auch, dass damit dieBeschwerden oft verschwinden. Das wäre auch tatsächlich eine Alternative für mich, allerdings hab' ich es bisher u.a. wegen der Beschwerden noch nicht "in Angriff" genommen-hab bisschen Angst, dass es dann schlimmer wird und ich keine Möglichkeit habe es zu behandeln. Solche Gedanken mache ich mir schon...


    LG

    @ Lee,

    durch die Schwangerschaft sind die Beschwerden tatsächlich verschwunden. Es ist aber auch nicht so, dass man während der Schwangerschaft nicht behandeln kann. Man ist natürlich etwas eingeschränkter mit Cortison und so, aber gerade Entzündungen und Pilzinfektionen kommen ja auch bei vielen Schwangeren vor und werden natürlich auch behandelt.


    Außerdem kann man während der ganzen Schwangerschaft Dinge wie Mulit Gyn, Milchsäure, Cremes (ohne Östrogen und Cortison) natürlich anwenden!

    Ja, hab mich mit der Salbe vertan. Aber Cortison Salbe habe ich keine da...


    Ich glaub ich hab ne Blasenentzündung, gerade wo ich auf Toilette war hats echt wehgetan :°( Hab heute noch einen Termin bei der Frauenärztin bekommen und hoffe dass sie mir helfen kann. Ich bin grad wiedermal den Tränen nahe... Ich weiß schon gar nicht mehr wie das ist gesund zu sein :°(

    Liebe Navaeh..... dich mal gaaaaanz fest drück.... :)_ was hat deine Frauenärztin gesagt?.....


    Blasenentzündung?..... ich schreibe dir mal meine erfahrung mit der blasenentzündung auf.... hatte vor ca. 6 jahren mehrmals über 2 jahre eine blasenentzündung.... immer antibiotika bekommen... kurzfristig war es gut und die nächste blasenentzündung kam schnell wieder.... hab meinen hausarzt gewechselt.... habe dann cystinolakut (planzliches arznrimittel) verschrieben bekommen (bekommt man auch ohne rezept).... naja ... dachte ich.... hilft bestimmt nicht... wenn antibiotika nicht hilft... oh.. wunder.... doch... ich hatte seit dem keine blasenentzündung mehr.... mal auf holz klopfe.... vielleicht (frag deinen arzt) kann dir ein natürliches arzneimittel helfen.... drücke die daumen... dass du schnell gesund wirst.... @:)

    noch ein nachtrag.... du hattest ja auch mit pilzen und bakterien zu tun.... ich habe mir jetzt teststreifen "säue-basen" haushalt aus der apotheke geholt... teste seit 3 tagen (ob ich total übersäuert bin)... werde ich so 14 tage einhalten... übersäuerung kann eine ursache von vielen für unsere probleme (pilze ect.) sein...


    wichtig ist... dass wir die ursache rausfinden.... *:) @:)

    Dankeschön :)_ Frauenärztin hat Abstriche gemacht, hat aber gemeint dass sie jetzt aufs erste mal nicht wirklich was schlimmes sagen könnte. Sie hat mir Hylaktiv Hydrolact Vaginalzäpfchen aufgeschrieben und Lactamousse. Das solle ich mal versuchen. Sie war total nett und hat mich auch versucht zu trösten. Hatte das Gefühl dass sie mich verstanden hat. Jetzt halt mal warten ob die Abstriche was ergeben... Urintest war eigentlich auch negativ, wobei das natürlich auch daran liegen kann dass ich jetzt echt noch mehr trinke als ohnehin schon und der Urin sehr verdünnt ist. Hab mir aber gleich selbst Antibiotikum reingeschmissen... weiß ja dass bei mir ne BE ohne AB nie ausheilen kann. Bin zwar auch kein Fan davon aber diese Schmerzen will ich nicht wieder haben. Hab auch eine Zeit hinter mir wo ich echt fast monatlich ne BE hatte... und jetzt hab ich Angst dass das schon wieder so beginnt :°( Cystinol sagt mir so jetzt nichts, ich kenne Angocin, die nehme ich auch immerwieder mal. ":/

    gerne :)_ du wirst gesund werden!!! natürlich hat unsere psyche gelitten... keine angst... du trinkst viel... der körper wird durchgespült.... cystinol sind bärentraubenblätter... hätte auch nicht gedacht... dass das zeug hilft.... @:)

    Oh Mann, ich kann das gut nachvollziehen Navaeh! Weißt du, worauf mit den Abstrichen getestet wird? Waren die vaginal oder auch von der Harnröhre? Könnte ja auch sein, dass da ne Infektion sitzt, wenn du auf Toilette Probleme hast.


    Ich hab noch ein bisschen deine Magen-und Darmprobleme im Kopf. Vielleicht solltest du echt mal einen Homöopathen zu Rate ziehen, damit sich mal jemand mit dem Gesamtsystem beschäftigt.


    Aber erstmal abwarten, was die Abstriche erheben.


    Sei lieb gegrüsst-du bist nicht allein damit :)_

    @ kleine Hexe:

    Danke für die Infos-das macht mir ein bisschen Mut!!

    @ kleine Hexe

    Danke, werde mich mal nach dem Cystinol erkundigen in der Apotheke. Weiß ja nicht ob es das auch in Österreich gibt. Aber sonst werd ich es mir einfach irwo im Internet mal bestellen und ausprobieren. Bin neuen Sachen die helfen könnten nicht abgeneigt... und pflanzlich klingt auch ganz gut.

    @ Lee12

    Abstriche wurden nur vaginal genommen, hab aber wenn alles gut geht diese Woche noch einen Termin bei meinem Urulogen. Ne Homöopathin ist sozusagen die Nachbarin von meinem Bruder, bei der möchte ich so schnell wie möglich einen Termin machen. Ich weiß nicht was im Moment wieder los ist, dass ich einfach nicht gesund werden will. :-|


    Danke für eure aufmunternden Worte @:) Ich hoffe das Antibiotikum schlägt an und die BE wird nicht schlimmer. Merke die Schmerzen in der Blase, aber zum Glück nicht während dem Pinkeln. Möcht morgen wieder arbeiten, immerhin ist das meine letzte Woche bei dieser Firma ":/

    Das hoffe ich sehr, denn so leben möchte ich echt nicht {:( das meiste Geld geht bei mir für Medikamente drauf und das mit 27 Jahren. Das ist nicht normal. Da fragt man sich wie das erst sein wird wenn ich mal älter werd ... :|N

    Soo, meine Mutter ist Krankenschwester und die hat mir für nächste Woche jetzt einen Termin ausgemacht zur Darmspiegelung um das auch mal durchzuchecken :-/ ach herrje, bin ja echt gespannt ob das was hilft. Kann auf jeden Fall nach der AB Einnahme nicht schaden. Ich wünsch euch mal ne gute Nacht @:)