Ich halte es für unwahrscheinlich, dass es an der Blase liegt. Du kannst aber zur Sicherheit eine Urinprobe abgeben und untersuchen lassen.

    Zitat

    Wenn ich daran sterbe, dann bin ich inzwischen wohl selber Schuld, weil ich keinen Arzttermin mache...

    Ich glaub nicht, dass du daran sterben wirst.

    Immernoch keine neue Ärztin gefunden.


    Letzte Nacht habe ich nochmal (nach Ewigkeiten) ein Vagisan Milchsäurezäpfchen genutzt. Ein paar Stunden später bin ich wach geworden und bin vor Brennen fast an die Decke gegangen. Heute morgen wars wieder besser, aber unangenehmer als die letzten Tage. Für heute Nacht hab ich noch einmal Kadefungin Milchsäure Gel angedacht. Danach wars das wieder an Mittelchen.


    Es wird gaaaaanz langsam besser. Aber sooo langsam das mir die Geduld fehlt.


    Werde wohl einen Arzttermin machen und langsam sehe ich auch ein, das es so nicht weitergeht und Pille absetzen vielleicht acuh eine Option sein muss!

    Vorallem einen freien Termin in einem absehbaren Zeitraum sollte er haben. ;-)


    Gegen das Absetzen spricht für mich vorallem, das mir die Pille eine wahnsinnige Sicherheit gibt. Ich hbe hier im Faden ja schon ausführlich dazu geschrieben.


    Ich wunder mich dennoch :) Denn es muss ja nicht von der Pille kommen. Kann, muss aber nicht.

    Haha ja, das Problem kenne ich sehr gut. Oft bekommt man wirklich erst in einigen Monaten einen Termin.


    Nunja aber du hast ja jetzt schon einiges probiert und die Pille trocknet ja nachweißlich die Schleimhäute aus. Ich wollte auch ewig die Pille nicht absetzen aber naja was soll man machen wenn man schon alles Mögliche probiert hat. Ich nehme an du nimmst du Pille zur Verhütung. Habt ihr denn dann noch regelmäßig GV ?wenn nicht dann ist die Pille ja sowieso nicht so Notwendig- und Sex unter Schmerzen als Preis..ist es das wirklich Wert?


    Naja, es liegt an dir....

    Am allermeisten leiden meine Nerven. Ich habe einfach immer wieder die Sorgen es könnte was schlimmeres sein und meine Fruchtbarkeit etc. könnte gefährdet sein.


    Mit dem Sex ist es so ne Sache, es läuft mal besser mal schlechter!

    Ich glaub nicht, dass du dir wg. dem Brennen und der Fruchtbarkeit Sorgen machen musst. Wenn ich aber sehe, wie lange meine Hormone nach dem Absetzen der Pille brauchen, um sich wieder halbwegs einzupendeln, dann mache ich mir eher bzgl. Pille und deren Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit Sorgen.



    *:) @:)

    ;-D Ich verzeihe dir. Du bist doch meine Beraterin der ersten Stunde.


    Ich habe gestern mit meinem Freund auch mal über alternative Verhütung gesprochen.


    Ich wäre aber auch bereit nochmal eine andere Pille auszuprobieren.


    Wie gesagt der Plan ist immernoch neue Frauenärztin, Gespräch mit ihr und meinem Freund und dann weiter sehen.


    Die Angst ist allerdings das, was mich aktuell am meisten blockiert. Ich habe Angst, dass dabei was schlimmeres rauskommt und ich mir ewig Vorwürfe mache nicht früher gegangen zu sein.

    Ich könnte grade heulen. Seit gestern Abend zieht es total. Was auch immer. Einfach nur super unangenehm. Es fühlt sich an als wäre innen drin etwas wund oder so. Es zieht im Unterleib. Was sagt mir das? Es reicht. Nächste Woche wird ein Arzttermin gemacht und so lange hoffe ich durchzuhalten. So ein scheiß!

    Besser. Die Schmerzen sind nicht weg, aber weniger. Komische Sache war das. Morgen früh gehe ich erstmal zum Hausarzt. Im Zusammenhang mit dem Brennen hat mir das irgendwie Angst gemacht, sonst hätte ich es vielleicht nur als starke Unterleibsschmerzen wahr genommen.

    Hab jetzt nicht alles gelesen, aber trägst du tägl. Slipeinlagen? Ich hatte durch diese Dinger permanenten Juckreitz und teils war auch alles entzündet, habs sogar immer blutig gekratzt. Lass die nun seit 2 Monaten weg und siehe da, ich hab kaum noch Probleme.

    Oh, was du jetzt hast hört sich stark nach einer Blasenentzündung an. Fühlt sich manchmal so an, wie wenn man seine Tage hat. Dazu dann der ziehend-brennende Schmerz am Ende vom pinkeln. Wirklich unangenehm. Abe mit Antibitokum ist der Spuk nach ein Paar Tagen schon wieder vergessen. Mein Tipp: viel Trinken und so selten als möglich zur Toilette gehn. Machts erträglicher.