• Brennen

    Hallo, nachdem ich jetzt lange im Hilfe, ich werde meinen Scheidenpilz nicht los Faden geschrieben habe, meld mich mit einem eigenen wieder. Denn einen Scheidenpilz hatte ich lange nicht, jedenfalls ist er nie nachgewiesen worden. Alles fing im Juli an. Es brannt und fühlt sich ähnlich an, wie nach einer Pilzinfektion die ich ein halbes Jahr vorher…
  • 1 Antworten
    Zitat

    Also für mich wäre der logische Grund, dass ich seit fast einem Jahr Beschwerden habe.

    Ja, du hast Beschwerden, aber leider keine Diagnose und offensichtlich auch keine sichtbare Hautveränderung oder Entzündung (wogegen das Cortison wirken könnte). Deshalb müsste aus meiner Sicht VOR der Verordnung eines so stark wirksamen Cortisons in jedem Fall eine Biopsie gemacht werden. Man kann ja an einem Patienten nicht so lange planlos rumprobieren, bis irgendwann mal was hilft....


    Ja und wenn du das Sobelin jetzt brav genommen hättest, dann wäre das (völlig sinnlos) eine weitere Belastung für deinen Intimbereich gewesen...

    Zitat

    Einfach anrufen und erstmal einen termin geben lassen und dann erst sagen was Sache ist

    Ja, so würde ich das machen. Vielleicht sagst du der Arzthelferin aber, dass du eine etwas kompliziertere Geschichte hast...damit sie etwas mehr Zeit einplant.

    Jetzt ist nur die Frage wie findet man einen gute Frauenarzt. Meine Ma ist bei der Ärztin bei der ich war und nun weg will. Ansonsten kenne ich niemanden der seinen Arzt in Aachen hat, irgendwie sind alle nur zum studieren da...


    Für die Suche will ich mir ein bisschen Zeit nehmen.


    Ich habe einfach Angst, dass ich irgendwas ernsteres habe...bescheuert vielleicht, aber ist so.

    Beruhigend zu hören :) Manchmal befürchte ich nachher noch krebs zu haben oder nie Kinder bekommen zu können oder oder oder...eigentlich weiss ich auch, dass das Schwachsinn ist.


    Denkt ihr, dass ich falls ich nicht früh genug einen Arzttermin bekomme von der Leona Hexal für die Zeit auf die mona wechseln kann? Würde ungerne nochmal Kontakt zu meiner Ärztin aufnehmen wegen einem Rezept und auch ungerne jetzt absetzen, da ich das alles mit einer neuen Ärztin besprechen wollen würde.

    Du kannst natürlich wechseln, weißt ja aber, dass mit jedem Pillenwechsel wieder ein Risiko für erneute Nebenwirkungen besteht. Wenn deine Pillenpackung nun zu Ende ist, würde ich es sowieso mal ohne nehmen. Dann weißt du auch, ob du dir überhaupt weiterhin über irgendetwas Sorgen machen musst.

    Zitat

    ungerne jetzt absetzen, da ich das alles mit einer neuen Ärztin besprechen wollen würde.

    Die Pille ist kein lebensnotwendiges Medikament, bei dem man für das Absetzen die Erlaubnis eines Arztes bräuchte (noch dazu sind die wenigsten Ärzte wirklich ehrlich, was die Pille und ihre Nebenwirkungen betrifft). Probiers doch einfach mal ohne aus....möglicherweise gehts dir dann ja wie mir und du WILLST gar keine Pille mehr nehmen ;-) ;-)

    Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg bei der Suche nach einem neuen Gyn.


    Wenn du die Pille nicht absetzen und bis dahin auch nicht wechseln willst, könnte dir auch der Hausarzt ausnahmsweise ein Pillenrezept ausstellen....


    *:)

    Ich habe mich nun entschieden, dass ganze hinter meinen Klausuren anzustellen, also noch einen Monat zu warten. Ich hoffe einfach drauf, dass es nichts schlimmes ist und ich mir nicht wahnsinnig schade, aber danach habe ich mehr Muse mich darum zu kümmern. Bis dahin werde ich mir irgendwie noch einen Streifen meiner alten Pille besorgen.

    So bis heute habe ich nicht gehandelt. Nun stehts wieder an...neue Ärztin suchen und einen Termin. Ich machs mehr für meinen Kopf, einfach um die Sorge los zu sein, dass ich was haben könnte ;-)


    Es bessert sich aber von selber...ohne jegliche mittelchen ausser Intimwaschlotion...aber sehr sehr langsam. Mir zu langsam eigentlich.


    Sex ist mal schmerzhaft, mal nicht...

    Ich halte es für unwahrscheinlich, dass es an der Blase liegt. Du kannst aber zur Sicherheit eine Urinprobe abgeben und untersuchen lassen.

    Zitat

    Wenn ich daran sterbe, dann bin ich inzwischen wohl selber Schuld, weil ich keinen Arzttermin mache...

    Ich glaub nicht, dass du daran sterben wirst.

    Immernoch keine neue Ärztin gefunden.


    Letzte Nacht habe ich nochmal (nach Ewigkeiten) ein Vagisan Milchsäurezäpfchen genutzt. Ein paar Stunden später bin ich wach geworden und bin vor Brennen fast an die Decke gegangen. Heute morgen wars wieder besser, aber unangenehmer als die letzten Tage. Für heute Nacht hab ich noch einmal Kadefungin Milchsäure Gel angedacht. Danach wars das wieder an Mittelchen.


    Es wird gaaaaanz langsam besser. Aber sooo langsam das mir die Geduld fehlt.


    Werde wohl einen Arzttermin machen und langsam sehe ich auch ein, das es so nicht weitergeht und Pille absetzen vielleicht acuh eine Option sein muss!