So ich komme grade vom Arzt. Er hat eine Blutprobe und eine Urinprobe genommen sowie Blase und Nieren abgetastet. Die Leukozyten werten liegen bei 6000, er meint es wäre nicht stark erhöht aber dennoch eindeutig und hat mir Ciprobay verschrieben und einen weitere Kontrolltermin für Freitag gegeben!


    Er meinte auch das könnte die Ursache für mein grundsätzliches Brennen sein.

    Ich dreh durch. Es brennt ueberall und ich halts bald nicht mehr aus. Hab dad liwigel von multigyn genutzt und hoffe es lindert im laufe des tages noch. Morgen versuche ich einen termin bei einem neuen gyn zu machen und hoffe da dann nicht zu lange auf einen termin warten zu muessen.

    hab versucht nen termin per mail zu bekommen. scheint nicht zu klappen.


    blasenentzündung ist quasi weg. soll aber noch zwei weitere tage ab nehmen, also heute und morgen.


    gestern abend hab ich das erste mal mit mutigyn atic gel gecremt. heute morgen so pilzmasessigen ausfluss, meine mich aber zu erinnern, dass ich das davon schonmal hatte. bis gestern abend hatte ich nur das liqui gel genutzt. das brennt bei mir im gegensatz zum actigel auch gar nicht und trocknet auch nicht komisch oder verursacht ausfluss.

    Ich bin ganz begeistert von mir. Ich habe einen Termin bei einer neuen Gynäkologin. Sie wollte mich schon diese Woche reinnehmen, das passt bei mir wegen Uni aber leider nicht und DO und FR hat sie geschlossen.


    Anfang nächster Woche habe ich dann meine Abbruchblutung, das ist auch doof. Aber am nächsten Donnerstag habe ich nun einen Termin. Juhu. Ich bin stolz. Ich bin begeistert und ich habe wieder Hoffnung, auch wenn die schon oft enttäuscht wurde!

    Den ersten Arzttermin des Tages habe ich geschafft. Ich hätte mich mal wieder gar nicht so nervös machen müssen, aber so ist es eben. Die Ärztin war wirklich sehr nett. Sie hat viel gefragt auch nach Missbrauchserfahrungen (ich habe keine, aber bei den Beschwerden fand ich das gründlich und hab mich da dann gut aufgehoben gefühlt). Sie hat nun nochmal diverse Abstriche gemacht, Urinprobe, Blutprobe. Wird nochmal alles untersucht auch auf Clamydien und herpes. Auffällig fand sie erstmal nichts. Ich soll nun nach jedem Duschen und abends mit Panthenol pflegen. In 14 Tage muss ich wieder hin, dann gibts die Ergebnisse und wir sehen weiter. Dann steht ein Pillenwechsel an, vermutlich, und es gibt die Idee, das ein Nerv entzündet war und nun geschädigt ist. Diesen kann man wohl durchtrennen. Sie sagte das sei sogar relativ häufig. Abwarten, nun erstmal. Aber ein erster Schritt ist mal wieder gemacht.

    Zitat

    es gibt die Idee, das ein Nerv entzündet war und nun geschädigt ist. Diesen kann man wohl durchtrennen.

    Ja, der Pudendusnerv. Falls der Pillenwechsel nichts bringt würde ich dir aber echt raten, es mal ohne Pille zu probieren BEVOR du daran denkst, Nerven durchtrennen zu lassen :-o


    Ansonsten hört es sich ja nicht schlecht an... *:)

    Natürlich komme ich auf die Idee die Pille abzusetzen, bevor ich mir einen Nerv durchtrennen lasse! So bescheuert bin ich dann nun auch wieder nicht mehr.


    Ja, danke für die Gebetsmühligkeit :) Welch Erfolg es doch wird, wenn ihr eines Tages recht bekommt. Aber ich bin eben stur und es kann noch was dauern :)


    Was sie mir auch noch verschrieben hat, weil ich durch das AB von der Blasenentzündung einen sau wunden Allerwertesten bekommen hab sind Tannolactsitzbäder.