Ohje du arme. Ich war gestern bei einem neuen Uro der die Blase gespiegelt hat. Dabei kam raus das mein Blasenboden chronisch entzündet ist. Der Blasenboden strahlt bis in die Harnröhre und Scheide aus. Meine Schmerzen würden daher kommen. Schlauer bin ich nur jetzt auch nicht da es nicht wirklich eine Theraopie gibt.

    Zitat

    Der Blasenboden strahlt bis in die Harnröhre und Scheide aus. Meine Schmerzen würden daher kommen. Schlauer bin ich nur jetzt auch nicht da es nicht wirklich eine Theraopie gibt.

    Entsteht diese chronische Entzündung durch Bakterien?

    Hallo! Melde mich seit langem auch mal wieder zu Wort. Ich hab' (klopfe auf Holz) zur Zeit grösstenteils Ruhe.


    Sorrow, zu deinem Abszess: hatte vor kurzem das Gleiche (gleiche Stelle). Das ging zwei Zyklen lang. Der Abszess ging gegen Zyklusende zurück und kam nach dem nächsten ES wieder. Habe ihn dann aber mit Ilon-Salbe, die ich auch nach Besserung noch ne Weile verwendet habe, weg bekommen. Vielleicht hast du es damit auch schon versucht.


    Ich hatte erst ein bisschen Angst, die Salbe zu verwenden, weil ich seither ja sehr skeptisch bin, was Reize in diesem Bereich angeht, aber alles ist gut gegangen. Hab sie gut vertragen.


    Drück' dir die Daumen und allen anderen auch!!:)*

    Hallo Ihr Lieben!!!


    Zu den Abszessen...ich hatte in letzter Zeit auch ein bisschen Probleme damit. Ich hatte jetzt jahrelang Ruhe. Seit ich wieder mit regelmäßigen wöchentlichen Saunagängen angefangen habe, hab ich keinen mehr bekommen. Und ich versuche, mich wieder gesünder zu ernähren...weniger Süßes und so....

    @ Julia2402

    Und was schlägt der Urologe jetzt vor? Es muss ja irgend eine Vermutung geben, woher sowas kommt, oder wie?

    Mit meiner fissur wars wohl nur ein kurzer Rückfall...zum Glück. Nun ist das wieder besser. Der abszess ist auch weg. Meine Periode vorbei. Heute fühlt sich alles noch ein bisschen trocken an.


    Heute sitze ich an geschenke und Karten und in zwei Tagen hab ich Urlaub. Ich freu mich.

    Heute hab ich wieder ständigen harndrang, unfassbar. Es nervt. Wir hatten vorhin trotzdem

    so als Start in den Urlaub und das unfassbar zweite mal seit der blasenentzündung vor zwei Monaten. Ich hoffe nur über Weihnachten bleibt alles ruhig ??wahnsinn, dass das schon übermorgen sein soll?? Und am 29.12. hab ich den Termin beim Urologen

    So zurück vom Urologen. Urinprobe unauffällig. Ultraschall auch. Abstrich der Harnröhre würde genommen, Ergebnis kommt nächste Woche. Wenn das auch unauffällig dann eventuell blasenspiegelung.


    Natürlich ist es in den letzten Tagen besser und ich fühle mich wie ein Hypochonder.

    Warte erstmal das Ergebnis ab. So oder so...dann weißt du wenigstens, woran du bist.


    Ärzten ist das Phänomen, dass es besser ist, wenn der Arzttermin ansteht, wohlbekannt. Da bist du nicht die einzige ;-) Lass dich davon nicht irritieren. Nach deiner Entzündungs- und Medikamentenodyssee sind diese Untersuchungen angemessen.

    Ich wünsche ein gutes neues Jahr @:)


    Ich drücke dir die Daumen! Bin gespannt ob der Abstrich was ergibt. Ich mache mir für Jänner auch wieder einen Termin beim Urologen. Ich spür vor allem morgens nach dem aufstehen immer ein wirklich unangenehmes ziehen in der Harnröhre. Das ist wirklich belastend :-/ fürchte aber dass man da wohl eh nicht viel machen kann