Soweit ich weiß hilft das inimur gegeb beides....


    Das mit den Tampons ist nicht schlimm wenn du es nicht kannst aber an sich ists eine Gute Sache....


    Leider kenn ich das auch, dass dich Ärzte bei sowas gern mal hängenlassen "kaufen sie sich was in der Apotheke".....ja danke.....egal ob ich laufe wie ein Cowboy mit O beinen....{:(


    Ich weiß leider nicht ob du ganz drum kommen wirst ohne eigene Investition da was zu bewegen. Denn die "gesunden" Floramittelchen darf man ja alle selbst zahlen....:-(


    Ich würde dir bei was ganz hardnäckigen echt zu Gynatren raten....dann ists meist ruhe... aber ruhe kostet in dem fall leider auch:-/


    Warum hast du so Angst wegen nebenwirkungen.....die müssen das ja auch reinschreiben aber hier wird ja nix verkauft bei dem Risiko Nutzen überwiegt....sondern eher umgekehrt:°_


    Stell dir vor z.B. Alkohol, Salz oder Pfeffermintee hätte einen Beipackzettel dann würde das sicher keiner mehr nehmen;-)


    Ich hab auf dem gebiet leider schon viel mitgemacht und weiß dass leider oft "Hilfe zur Selbsthilfe" angesagt ist:)*

    Ja ich hab ja wie beschrieben schon über 100 Euro investiert.


    Vagisan Feuchtcreme, Vagisan MilchsäureZäpchen, Döderlein-kapseln, multigyn acitgel - dann noch reichtlich Kram von der


    Frauenärztin ,as hab ich alles schon wochenlang probiert =/ einmal auch Cortison weil es aussen gejuckt hat, aber es war ja kein Pilz,das hat auch geholfen- bei mir juckt nichts.


    Naja soviel Angst habe ich nicht aber ich weiss, dass die Blasenentzündungs-Impfung ziemlich gefährlich ist


    und mein Urologe hat die auch garnicht angesprochen - aber wie gesagt, ich habe seit Dezember keine BE mehr, das


    ist für mich fast wie ein Wunder :)


    ( er hat mir nen spezielles Ab verschrieben, die anderen waren wohl wirkungslos - deswegen bin ich vielleicht 6 Jahr damit rumgelaufen o.O - kann froh sein, dass ich nicht nen Nierenschaden hab und zur Dialyse muss.:(v )


    Naja aber ich habe mir Gynatren mal aufgeschrieben- hab schon einen Zettel den ich abarbeite...klingt komisch, aber ich vertrau mir da jetzt lieber selbst als den Ärzten :)


    Werd am Dienstag erstmal schauen was der Uro sagt...bin schon gespannt. :-D

    Ja melde dich...ich werds mal verfolgen. Das mit den AB ist ja wohl mal mehr als eine Frechheit:|N Ja ja die lieben Götter in weiß....auch unter ihnen gibt es Menschen die Fehler machen....nur sind die meist gravierender.....Man sollte sich auch als Arzt jeden Tag seiner Verantwortung dem Menschen gegenüber bewusst sein...bei machen bin ich mir nicht so sicher...das tut mir sehr leid für dich:°_ Ein glück ist nichts schlimmeres passiert.


    Und noch schlimmer das Wehren meist nix bringt.....:(v


    Wie gesagt ich bekomm ja keine Prozente von der Firma aber Gynatren sollte wirklich auf deinem zettel stehen:)z


    Ich habe in meinen Kapf bestimmt über die Jahre schon mehr als 1000 Euro da privat reingesteckt...und lass mich jetzt halt lieber einmal alle 3 Jahre impfen und hab meine Ruhe...


    Ich wünsch dir alles Gute und melde dich wie es dir so geht*:)


    Schöne feiertage

    Ja , wenn ich die ganzen Sachen die ich wegen den BEs schon gekauft habe mit einberechne kommt ich auch auf einen hohen Betrag :)


    Naja ich sag es mal so, es ist ja nicht nur so, dass die meisten Ärzte blind verschreiben und keine Ahnung haben sondern dass sie nichtmal die Eier in der Hose haben einen weiterzuleiten wenn sie selbst keine Ahnung haben,


    ich find sowas müsste man besser überwachen.


    Leider hab ich vergessen wie das AB heisst was der Arzt mir damals gegen die BE gegeben hat,sonst würde ich das auch mal hier reinstellen - ich glaub nämlich, dass die meisten damit auch rumlaufen eben weil die alten ABs nicht mehr wirken!...( steht sogar in Ärzteblättern und Abs werden mit der Zeit wirkungslos. Wenn ich es nicht vergesse frage ich am Dienstag direkt mal nach)


    Danke dir @:) , das ist lieb und ich werd auf jeden Fall berichten was der Besuch beim Uro ergeben hat.

    Ich hab jetzt die letzten tage wieder Vagisan creme und zäpchen genommen und gestern hatte ich dieses actigel probiert, aber das hat echt tierisch gebrannt und vom brennen hab ich momentan echt genug :(


    Soll das denn auch heilen ?...Die Packung und der Text wirken eher so als ob es nur die Symptome lindert aber über kurz oder lang muss man sich dann die nächste und übernächste Packung davon holen..und das war ziemlich teuer :-/

    ich habe es vor 3 Jahren nach meinem letzten Pilzinfekt so lange genutzt, bis das Brennen weg war.


    dann war erst mal lange Ruhe.


    Immer wenn es etwas egbitzelt hat, habe ich dann wieder einmalig geschmiert-und alles war ok.


    Im Moment habe ich (danke Schwangerschaft ;-)) wieder einen kleinen Pilzinfekt-mein erster seit 3 Jahren. Ich mußte mir eine neue Tube kaufen, da meine alte zwar noch recht gut gefüllt war-aber mit 3 Jahren zu alt.


    ich würde also sagen, es ist recht ergiebig und hals bei mir zumindest sehr gut.

    Ich mag mich hier auch gern einreihen .. meine Geschichte ist so ähnlich, nur ohne Blasenentzündungen, dafür mit ganz viel Antibiotika und Pilzzeug wegen Scheideninfektionen und jetzt Brennen und Bakterien und Harnröhrenreizungen und Schmerzen nach dem Sex und alles hört nicht mehr auf. Pille ist auch schon seit 5 Zyklen weg, der Darm aufgebaut, alle Cremes und Gels und Zäpfchen ausprobiert und Olivenöl wird auch kräftig geschmiert ... ich frag mich auch was bei mir wohl da schiefläuft. Beim Arzt war ich schon seit Monaten nicht mehr, ich hab, genau wie du, einfach keinen BOCK mehr ... die haben einfach überhaupt keinen Plan.


    Allein die Situation: Ich komme, habe Schmerzen, habe mich deshalb extra zwischen rein schieben lassen. FÄ schaut nach, findet keine Bakterien, sagt "Scheidenflora schaut nicht so gut aus" .... und dann einfach den Spruch "Okay, nächste Vorsorgeuntersuchung in einem Jahr" zu bringen .. HALLO??! Ich bin hier, ich habe SCHMERZEN, ich brauche deine HILFE! Und dann so allein gelassen zu werden ...

    Update

    War heute beim Urologen - der Urintest hat nichts ergeben - ich hab keine Blasenentzündung !! *:) juhu....da ich damit jahrelang Probleme hatte, hab ich echt Angst gehabt, weil ich seit Tagen richtig starke Schmerzen beim Wasserlassen hatte.( hab noch nebenbei erfahren,dass ich die Urovaxom Auffrischung selber zahlen kann,weil die tollen Krankenkassen sich entschlossen haben das nicht mehr zu zahlen.SUPER !dafür zahl ich 60 Euro im MONAT!!)


    Er hat nen Abstrich gemacht und meinte halt es wäre etwas rot.


    Hab jetzt erstmal Vulniphan bekommen, da ist Hyaluronsäure drin und das soll die Oberfläche wiederaufbauen.


    Leider gibt es das nicht auf Rezept und ich hab nur eine Probe mit 2 Kapseln.


    10 Stück kosten wohl um die 20 Euro - naja :-/


    Ich werd die heute und morgen benutzen und dann nochmal mitteilen ob es geholfen hat.


    Ich hab bis heute immer noch ziemliche Schmerzen - das geht jetzt schon über eine Woche seit dem letzten


    Sex so :(v


    Milchsäure etc werde ich ab heute erstmal nicht mehr nehmen, da mein PH -wert ja eh in Ordnung ist.


    Bin mal gespannt was diese Vulniphan können, vielleicht ist das ja eine Lösung.


    Hab das auch so verstanden, dass es auch "heilt" und man nicht andauernd ne neue Packung kaufen muss ;-)


    Dann bis dann :)D

    Bräuchte auch mal euren Rat,bei mir wurde vor ner Zeit Trichos in der Scheide festgestellt,habe wie immer Metronidazol bekommen,nach 3 Wochen aber immer noch welche nachweisbar waren nun hat mir mein Gyn Sobelin Vaginalcreme verschrieben,aber da steht dabei das man es nicht bei Trichomonaden anwenden sollte stimmt das denn nu? Im Internet ließt man so und auch so :-(


    Danke schon mal für euer Featback