Zitat

    Aufgrund einer Konisation, kann ich die Spirale nicht nutzen.

    Inzwischen gibte es ausser der Kette auch noch den IUB Kupferperlen-Ball. Der ist auch rahmenlos wie die Gynefix. Ich weiß allerdings nicht auswendig, ob es inzwischen schon Studien zu der Ausstoßungsrate gibt..


    NFP, ganz normal mit Thermomenter, Zervixschleimbeobachtung und Zykluskurve, wäre gar nichts für dich?

    Das ist echt nicht soviel Arbeit. Man kann eine Kurzve auch online auf my-nfp oder so führen, dann hilft einem das Teil beim Auswerten. Wobei das nun auch kein Hexenwerk ist. Im Grunde misst man morgens vor dem Aufstehen Temperatur und guckt Schleim wenn man danna uf Klo muss und gut. Bei einigen Frauen reagiert die Temperatur allerdings sehr auf Alkohol oder unregelmäßige Schlafenszeiten, da gäbe es dann noch das Thermometer das man einfach nachts drinne behält, hab ich aber noch ncith versucht. Meine Temapertur ist stabil und mein Störfaktor nennt sich Kind. ;-D ;-D

    Zitat

    Das hört sich nach ganz viel Arbeit an...:( Ich mag auch keine Kondome oder sowas.

    Ist es nicht. Im Endeffekt braucht man nur 6 tiefe und 3 hohe Temperaturwerte pro Zyklus. Gerade am Anfang muss man natürlich regelmäßiger messen und beobachten, aber das ist wirklich kein großer Aufwand. Temperaturmessen sind 3-5 Minuten in der Früh im Bett, Zervixschleim und/oder Muttermund lassen sich bei einem Toilettengang ganz nebenbei schnell beobachten.


    Wenn du keine Kondome magst, wäre vielleicht ein Diaphragma auch noch eine Überlegung wert? Wobei mir persönlich das derzeit auch zu umständlich wäre, so wie alles, an das man regelmäßiger denken muss ;-D

    Zitat

    Ich forsche mal wegen der Kette

    Ja, mach das. Vielleicht kannst du dich ja telefonisch und unverbindlich bei einem Arzt oder einer Ärtzin beraten lassen, die die Gynefix legen.

    Zitat

    Kupferspirale kostet nur 150€, Gynefix ist teurer.

    Hui, das heißt du bekämst für den Preis, den ich für 1 Kupferspirale gezahlt habe, quasi fast 2 ;-D