• 26 Antworten

    Woher die Weisheit, dass Fett im Intimbereich nix zu suchen hat?


    Warum gibt es dann viele Cremes genau mit damit? Und sogar medizinische?


    Besonders in höherem Alter gerne und so wat von bei vielen Menschen in Benutzung.....

    Zitat

    Sie hat gefragt, ob sie das Zeug in der Vagina anwenden darf.

    Stimmt |-o . Ok, ähm, keine Ahnung. Aber ja: warum ;-D ?

    @ Audrey Tattoo Scheidentrockenheit

    @ Nullachtfuenfzehn,

    @RogerRabbit Die Creme ist speziell für den Intimbereich. Sie ist Atmungsaktiv, also keine reine Fettcreme. Die Frage ist was versteh ich unter Intimbereich?

    @ BenitaB. Stimmt

    @ gauloise Genau

    @Herzhafter Weil das Kondom dadurch reißt?

    @ KleineHexe21 Ich weiß es nicht

    @ RogerRabbit Scheidentrockenheit

    Da die Creme für den Intimbereich ist, kommt doch sowieso immer was an die Schleimhäute - wie will man das verhindern. Insofern denke ich nicht, dass das schädlich ist. Allerdings ist es wie immer auch eine Frage der Dosis ... !?

    Hat die Creme eine Packungsbeilage? Was steht da drin?


    Ansonsten ist Fett ja ein weiter Begriff. Vermutlich enthält jede Creme - ob für innen, für außen oder für das Gesicht - schon per definitionem Fette.

    http://www.linola.de/de/service/haufig-gestellte-fragen/linola-produkte-im-intimbereich-anwendbar.html


    IN der Scheide würde ich es nicht anwenden. Die Frage ist was genau deine Problematik ist.

    Wenn du trocken bist, greif doch erstmal zu einem Produkt wie Multigyn Actigel oder wahlweise Liquigel, um eventuelle Vaginosen u.ä. ein bisschen zu lindern. Weitere Produkte wären Vulnipham, Vagisan oder Remifemin.


    Wenn du generell immer ein Trockenheitsgefühl hast, musst du zum Arzt. Es kann sein, dass du hormonell Probleme hast. Ich zB war während meiner gesamten Zeit mit der Antibabypille komplett trocken. Es kann also an Medikamenten liegen.

    Du sagst, Scheidentrockenheit ist der Grund. Hast du wegen Linola mal in der Apotheke nachgefragt?


    Einfaches Melkfett ist übrigens so fett, dass es reichen könnte, es am Scheideneingang aufzutragen, so dass es weiter hoch "kriechen" kann. Und es ist neutral, besänftigt die Haut. Oder Kokosöl.