Dauerblutungen seit über 3 Wochen wegen Minipille

    Ich bin 21 Jahre alt, nehme seit eineinhalb Monaten Desogestrel aristo ein und blute seit 3 Wochen sehr stark. Dass Zwischenblutungen normal sind, hat mir die Frauenärztin gesagt, aber ist so eine Dauerblutung noch normal? Hört das auch irgendwann auf?


    Würdet ihr die auf meiner Stelle absetzen oder weiter einnehmen? ???


    Das Problem ist, dass ich die meisten anderen Pillen nicht nehmen darf, weil sie sich nicht mit meinem MS-Medikament kombinieren lassen.

  • 6 Antworten

    Abklären lassen werde ich das sowieso noch, aber Zweck dieses Fadens war eigentlich, dass ich auf persönliche Erfahrungen gehofft habe.


    Mir ist schon klar, dass dieses Forum keinen Arzt und keine Packungsbeilage ersetzen kann %-|

    @ Aprikosenbaum

    Ich hatte die gleiche Pille für 3 Monate. Ebenfalls Dauerblutungen, die nach 13 Tagen Einnahme anfingen und sich bis zu Tag 80 zogen. Da hab ich sie wütend in die Ecke gepfeffert und abgesetzt .


    Das ist meine Erfahrung. Ich würde noch etwas durchhalten, villeicht hast du ja Glück und die Blutung verschwindet wieder (um ehrlich zu sein war mir selbst schon nach vier Wochen klar, dass es nicht aufhören wird, aber man soll ja jede Pille erstmal mindestens drei Monate nehmen).