Gibt es einen namen zu der Hormonstörung?


    Denn mit 15 hat ja kein Mädchen einen regelmäßigen Zyklus

    Zitat

    Mit der Pille war die Hormonstörung praktisch beseitigt

    Mit der Pille blutet man einfach nur regelmäßig, weil man pausiert – einen Zyklus hast du damit nicht – und somit kann man auch von keiner "Heilung" sprechen.


    Kannst du bisschen genauer sagen was diagnostiziert wurde?

    Für mich klingt die vermeindliche Fehlgeburt auch nach einer geplatzten Zyste. Hatte sowas selbst erst im letzten Jahr.


    Aktuell würd ich auch nicht wirklich eine Schwangerschaft vermuten. Ja, Kondome werden porös, wenn sie Reibung ausgesetzt werden – aber da entstehen eigentlich keine mini-löcher, sondern das Gummi reisst/platzt einfach. Als wenn man Gleitgel auf Ölbasis verwendet hätte.


    Ich würde mir an deiner Stelle auch einen neuen Frauenarzt suchen...


    Alles Gute, @:)

    Habe gestern mit meinem Freund gesprochen und der meint auch, dass eine Schwangerschaft technisch unmöglich sei. Weil halt bei uns nie was gerissen ist.


    Heute morgen war das ganz komisch. Hatte eine Art Mini-Schmierblutung bekommen. Blut war zum teil hell, zum Teil dunkel. Hoffe dass ich meine Tage kriege und gut ist. Wobei das bestimmt kein 100%iges "nicht schwanger" wäre vermute ich mal? Wäre ja viel zu einfach ^^

    @ Mikymaus @Springchild

    Zum Thema NFP:


    Gestern kam mein NFP Buch an und einen zweistelligen Thermometer hatte ich schon letzte Woche bekommen. Bin gerade dabei mich da einzulesen. Wollte das ja auch schon immer machen um meinen Körpe besser kennen zu lernen.


    Das mit der geplatzten Zyste hört sich wirklich richtg an! Das passt auf jeden Fall. Dann wird es wohl auch sein.

    @ Nala85

    Bei mir wurde Östrogenmangel festgestellt. Da in der Pille Hormone sind soweit ich weiß, hatte ich wieder genug Östrogen in mir. Meine Frauenärztin meinte das wenn ich Glück habe und die Pille absetze, dass mein Körper dann auch mehr Östrogen auschütten wird. Dies ist aber leider nicht passiert. Nach dem Absetzen hatte ich wieder Östrogenmangel. Mir wurde auch gesagt "Wenn Sie mal Kinder haben wollen wird das kaum gehen ohne Hormone".


    Die Pille gaukelt dem Körper nur was vor, das weiß ich. Nur hatte ich mit Pille keinen Östrogenmangel. Würde die aber ungern wieder nehmen. Das Problem ist einfach, dass ich durch die Essattacken habe und sehr launisch bin. Ohne Pille ist alles gut. Keine Essattacken, alles ganz normal das ist echt schön. Das Problem ist nur wie ich das sonst mit dem Östrogenmangel hinkriegen soll.

    @ chi

    FA ist ne heikle Sache, war in diesem Jahr bei 3-5 verschiedenen gewesen, Ich glaube ich gehe zu meinem ganz alten FA zurück. Die waren nicht schlecht, nur haben die mich mit "Pille ist toll" genervt, ansonsten sind die aber doch die besten.

    Also bei einer Fehlgeburt hast du vorher schon ganz schön Tierischste Schmerzen im Unterleib. Bloß ob das nun bei dir der Fall war kann ich auch nicht sagen. Auf jedenfall weiß ich von einer Bekannten das sie bei der ersten Schwangerschaft eine Fehlgeburt hatte und da geblutet hat wie ein Schwein, was gerade frisch geschlachtet wurde. Sie ist dann ins KH gefahren und da hat man ihr gesagt das sie ihr Kind verloren hätte. Sie hatte auch schreckliche Schmerzen.


    Übrigens der FA ist ja irre Witzig. Wie kommt er darauf das das eine Kleine Schwangerschft sein soll? Dieses Wort habe ich ja noch nie gehört. :-) Also so ein Mittelding zwischen Schwanger und Nichtschwanger gibt es nicht. Der hat wohl keine Ahung.

    @ SST

    Wenn der Test negativ war dann wird wohl auch keine Schwangerschaft vorliegen, außer der Hcg Wert ist noch nicht zu hoch. Ab der sechsten SSW kann man eindeutig sagen ob es sich um eine Schwangerschaft handelt oder nicht. Wart ab was die Blutwerte sagen und wenn dann nicht´s dabei rauskommt dann ist da auch nix. Außer deine Mens ist im Anmarsch.

    Ich mache mir echt Sorgen was gerade wieder los ist. Habe jetzt hellrote Schmierblutung. Das sieht ganz komisch aus. Total duchsichtig und milchig igrendwie. Hoffe echt dass es meine Tage sind. Unterleibkrämpfe habe ich weiterhin :(

    @ Reneesmee

    (Auch ein Twilight Fan? ^^)


    Hatte vor der FG extreme Schmerzen, hatte ich noch nie so stark gehabt. Geblutet hatte ich auch extrem. Denke aber mittlerweile wirklich, dass es eine Zyste war.


    "Ab der sechsten SSW kann man eindeutig sagen ob es sich um eine Schwangerschaft handelt"


    Beim Bluttest kann man das doch früher sagen oder?


    Mache jeden Monat einen SST (auch wenn nichts reißt, habe ich immer Angst, dass ich schwanger werden könnte, wie auch immer). Test im September war negativ, am 20.Oktober auch negativ und vorgstern auch negativ. DEshalb wenn ich schwanger sein sollte, dann müsste das echt ganz frisch sein.

    Jeden Monat einen Schwangerschaftstest?! Dann doch lieber NFP, oder nicht? Da weisst du wirklich immer ziemlich genau, wo du stehst und auch einigermaßen, was dich die nächsten Tage erwarten könnte...


    Wann war denn dein letzter gefährlicher GV? 18 Tage danach kann man ja zuverlässig mit Morgenurin testen.

    Bin gerade dabei mich bei NFP einzulesen ;-)


    Gefährlichen GV gab es nicht wirklich. Wie gesagt an diesem WE war das Kondom halt nur aus dem Portmonaie und wann es das letzte Mal bisschen abrutschte weiß ich nicht mehr.

    Öhmm ja – du bist nicht schwanger... würd ich sagen. Sry, aber da muss schon ein kleiner Batzen Sperma in dich (das merkt man, wenns im Gummi nachher fehlt), du musst inmitten deiner chaotischen Zyklen zufällig grad in der Eisprungzeit sein, und und und ... Dieses WE ist ja auch grad erst 4, 5 Tage her, sollte es zu einer Befruchtung gekommen sein (was ja mechanisch garnicht geht), muss sich das Ei ja auch erstmal einnisten, etc.

    Zitat

    Bin gerade dabei mich bei NFP einzulesen

    :)^


    Dann hat das Rätselraten über Schwangerschaften ja bald ein Ende. :-)


    Bei Fragen findest Du kompetente Ansprechpartner im NFP-Plauderfaden oder bei den NFP-Anfängerinnen... @:)

    @ Springchild

    Danke ^^

    @ Reneesmee

    Schmerzen vor der Mens habe ich immer 1-3Tage vorher. Das sind aber nur kurze Krämpfe. Dieses Mal und das vorherige Mal ("FG"?) war anders. Viel stärkere Blutung und die Schmerzen waren echt kaum auszuhalten.