Döderlein vagiflor, milchsäure ersatz?

    hallo


    ich habe quasi immer zu wenig milchsäureschtz in meiner flora.


    ic habe einige zeit döderlein med oder vagiflour genommen,aber auf dauer schon was teuer. habe sogar eine schutz impfung mit gynatren bekommen.


    ich habe eigentlich eine gesunde ernährung und lebensweise. ich rauche nicht und trinke nur selten alkohol.


    nun zu meiner frage geht auvch joghurt? habe das mal gehört und das wäre ja ein günstiger ersatz.


    wer hat erfahrung damit? @:)

  • 18 Antworten

    Ja, Joghurt geht super. Ich nehme z.B. nach Antibiotikaeinnahme immer abends einen in Joghurt getunkten Tampon als Pilzprophylaxe (natur, ohne Zucker oder andere Zusätze, 1,5% Fett) und lasse ihn bis zum morgen drin.


    LG

    ach quatsch,


    wenn du den joghurt immer gut verschliesst und ihn im kühlschrank aufbewarst kann nichts passieren....


    die meisten naturjoghurts sind ja eh luftdichtverpackt(glas)


    musst eben nur aufpassen dass du nichts ins glas fallen lässt(schmutz etc.)


    aber selbst meine fä hat mir das mal empfohlen falls ich probleme damit haben sollte..


    LG T

    Ich hab mir so nen Pilz eingefangen...mein FA war nicht begeister von der Joghurt-Idee. Aber so gibt es halt verschiedene Meinungen.


    Die Joghurts sind zwar luftdicht verpackt und enthalten noch keinen Pilz in dem Sinne, können aber Pilzsporen enthalten, die sich, wenn der Joghurt geöffnet wird, dann entwickeln.


    Eine billige alternative ist ein Sitzbad in Essigwasser (das ist kein Witz).

    Ich denke, man sollte das mit dem Joghurt einfach versuchen.


    Ich würde aber keinen Tampon nehmen; vor allem nicht, laperla, wenn du es vielleicht täglich anwenden willst. Wenn du doch Tampons verwenden willst, dann aber maximal für 2 Stunden. Außerdem kostet so ein Tampon ja auch wieder was. Ist ja nicht nötig.


    Ansonsten nimmst du einfach eine kleine Einwegspritze, die es in der Apotheke gibt und ziehst dir max 2ml rein für die Nacht.


    Ich vertrage allerdings die bröckeligen Joghurts nicht, d.h., dass es von denen noch mehr anfängt zu jucken.


    Die cremigen dagegen sind sehr angenehm. Ich nehme am liebsten den von Füllhorn, den Bio-Joghurt.


    Probier es doch einfach mal aus!

    könnt ihr mir mal ein paar marken nennen ,also naturjoghurts die es in jedem geschäft gibt?wo ich nicht erst alles durchlesen muss und als letzter punkt steht irgendwas drauf was da nicht reingehört?


    gibt es eigentlich nahrungsmittel die diese beeinträchtigte scheidenflora hervor rufen?


    macht man seine vagina durch vorbeugene massnahmen nicht noch sensibler???


    über antworten würde ich mich freuen

    hi


    danke für alle antworten.


    ich verttage obs auch nicht so super,deshalb wollte ich auch so eine einwegsritze als einführhilfe nutzten. den joghurt kann mann doch danach essen,also erst etwas abfüllen und dann selber naschen.


    so kommen keine keime rein.mal sehen o ich das jeden tag mache,aber so ab und zu,zur vorsorge oder wie vitamine unten rum ;-)


    mein freund hat sich gestern zumindestens amüsiert als ich es ihm erzählte.


    wenn man zusammen lebt kan mann vieles nicht verstecken,besonders wenn der kühlschrank so voller natur joghurt ist.

    @ danyca:

    tut das nicht weh? oder brennt das essigbad nicht wenn etwas auf die schleimhaut kommt?


    liebe grüße

    Am besten ein paar Tage am Stück

    Joghurtkur machst du am besten 5-7 Tage am Stück; das sollte reichen, um eine gesunde Flora aufzubauen. Schaden kann er nicht, du machst damit auch nichts empfindlicher oder so. Ist also auch beliebig oft wiederholbar.

    hi


    meine flora hat quasi immer döderlein mangel (glaube fast chronisch) ich sollte laos zur vorbeugung immer was nehmen.


    obwohl ich mich rel gesund ernähre * verzweifel* aber glücklicherweise habe ich sehr selten einen pilzinfekt.aber ich muss immer alles vorbeugen!!!


    deshalb kommt mir jghurt gelegen.

    @ Trinity1983,klar ohne erdbeeren ,

    würde meinen partner freuen aber nicht meine schleimhaut ;-D


    hihi

    war heute zum beratungegespräch bei meiner fä.


    sie hat gesagt das neutraler joghurt das gleiche ist wie milchsäurestäbchen. nur das der partner sich über joghurt nicht so erfreuen könnte,da es ggf nicht so gut riechen könnte beim raus kommen.


    daher würde sie döderlein med oder vagiflour empfehlen (kenne ich auch schon alles) da das für den partner nicht so angehm sei.


    na gut also kann mann beides nehmen ;-)

    hallo meine Lieben...


    Erst mal an **danyca **: Du kannst Recht haben wenn du sagst, dass in Jogurt Pilzsporen enthalten sein können aber wenn ich genau drüber nachdenke ist die behandlung mit Jogurt unbedenklich wenn man den richtigen nimmt. Der normale handelsübliche Jogurt ist zwar eine Alternative zu teuren Milchsäureprodukten aber selbstgemachter ist besser. In normalen Naturjogurts sind verschiedene Milchsäurebakterienarten enthalten. Die einen nützen dem Körper die andern jedoch nicht und können wie gesagt Schaden anrichten. Mit den Pilzsporen die sich angeblich beim aufmachen eines luftdicht verpackten jogurts entwickeln kann ich nur sagen, dass ich das für Quatsch halte. Jogurt und Milchprodukte allgemein werden pasteurisiert und homogenisiert. Die entstehenden Temperaturen töten jegliche Keime ab. Ja kla, wenn ihr den Jogurt 3 Wochen im Kühlschrank stehen lasst, ist ja klar, dass er durch Luftverwirbelungen verunreinigt wird, weil Bakterien ja auch in der Luft rumfliegen. Also am besten auf penible Sauberkeit achten wenn ihr einem Jogurtbecher eine Portion entnehmt, wieder gut verpacken und kühl stellen. Außerdem kann man seinen Körper nie vollständig von Bakterien und Pilzen befreien. Eine gewisse Anzahl von bakterien und pilzen sind immer da, jedoch in einem gesunden verhätnis. Selbst wenn einige Bakterien mit eingeführt werden werden diese wieder zerstört, wenn die milchsäure gebi8ldet wird und anfängt die scheide wieder aufzubauen.


    Dies zum Thema handelsüblicher Jogurt. Ich jedoch schwöre auf meinen selbstgemchten Jogurt. Dazu braucht ihr nur:


    - Eine Jogurtmaschine


    - 1l H-Milch 1,5% Fett


    - Und ein Beutelchen Symbiolact


    Sybiolact ist ein Pulver, welches eigentlich in Getränke und essen gemischt wird um die Darmflora aufzubauen und zu unterstützen. Symbiolact enthält gefriergetrocknete Milchsäurebakterien einer bestimmten Art. Die Milchsäurebakterien, die in der Scheide für Recht und Ordnung sorgen sind nämlich haargenau die gleichen wie in der Darmflora. Daher sind diese Milchsäurebakterien die geeignetesten, weil dies einen probiotischen Jogurt ergiebt.


    Zubereitung:


    Damit aus Milch Jogurt wird muss eine bereits bestehende Lactobazillenkultur hinzugefügt werden. Ihr kippt also ein Beutelchen Symbiolact in die Milch, packt alles in die Jogurtmaschine und stellt euer Gemisch an. 10 Stunden und 37°c später ist der Jogurt fertig. Versucht den Jogurt so wenig wie möglich zu verunreinigen. Nun solltet ihr euch eine Probe als Starterkultur luftdicht und keimfrei im Kühlschrank aufbewahren, damit ihr kein neues Tütchen Sybiolact aufmachen müsst. Diese Starterkultur fügt ihr einfach beim nächsten mal Jogurt machen der Milch bei. Ihr könnt euch nun abends eine kleine Menge eures Jogurt mit Hilfe einer Einmalspritze einführen. Den Rest Jogurt esst ihr auf. Der Jogurt sollte so schnell wie möglich aufgebraucht werden. Nicht länger als 3 Tage als Scheidenbehandlung und nicht länger als 7-9 Tage zum Essen. Der Verzehr des Jogurts kann euch ebenfalls Erleichterung verschaffen, da viele Infektionen durch Bakterien aus dem Magen-Darmtrakt verursacht werden. Ist euer Darm gesund, sind weniger potentielle Bakterien vorhanden.@:)


    Viel Glück