Döderlein Zäpfchen und/oder MultiGyn ActiGel

    Bekommt man Döderlein Zäpfchen und/oder MultiGyn ActiGel in der Apotheke ??


    Hab gehört das würde helfen wenn die Schleimhaut nach einer Pilzinfektion noch juckt.

  • 19 Antworten

    Milchsäurezäpfchen: bauen aktiv die Bakterienflora der Scheide wieder auf


    MultiGyn Gel acti: lindert Schleimhautreizungen und macht die Scheidenschleimhaut für die wichtigen Bakterien wieder "heimeliger"


    Wenn du häufige Pilzinfekte mit Antimykotikabehandlung hast, würde ich zuerst den Flora aufbau machen, dann mit dem MultiGyn anfangen (wobei du es auch gerne beides gleichzeitig machen kannst, ist aber nicht notwendig).


    Wenn deine Scheidenschleimhaut gereizt ist, oft juckt reicht mMn auch das Gel alleine.

    Hi Sunway, ja ich weiß, habe dir ja schon geschrieben ;-)


    Dann wird es schwieriger. Das Problem bei der Pille ist, dass sie die Schleimhaut verändert, dadurch können die Bakterien nur schlecht anwachsen.


    Da würde ich es denke ich erst mal mit dem MultiGyn Gel probieren. Dieses wird anfangs bei dir brennen, das macht es immer bei kaputter Scheidenschleimhaut. Dies wird aber nach ein paar Anwendungen besser. Wenn diese Besserung eintritt, könntest du es mit den Zäpfchen versuchen, danach wieder das MultiGyn.


    Das große Problem hierbei: Wenn die Pille die Ursache ist, bleibt natürlich die Scheidenschleimhaut gestört. Falls diese "Therapie" also überhaupt anschlägt, werden die BE's, sobald du das MultiGyn absetzt, wohl wieder anfangen.


    Ich kann echt nur betonen: Bevor ich es mit Mittelchen versuche, würde ich die Pille als Auslöser ausschließen. Weil sonst kannst du cremen, schmieren was du willst, es bringt nichts. Da spreche ich leider, wie gesagt, aus langer Erfahrung.

    Habe nur überlegt, wenn es eine "Hautpille" gewesen wäre, hätte vielleicht ein Wechsel etwas gebracht. Hautpillen wirken austrocknend, dies ist natürlich für die Schleimhäute extrem schlecht. Deine Pille ist aber schon "nur" eine normale Pille. Ein Wechsel ist also nicht wirklich vielversprechend, leider. (und auf den Ring schon gar nicht, da werden ja die möglichen "Auslöser" direkt dort abgegeben, wo es weh tut, da kann ich dich wirklich nur davor warnen)