..hört sich ein bißchen so an, als würdest du hier jetzt nachträglich eine medizinische Notwendigkeit für die Tabletten konstruieren.


    Letzlich ist es deine Entscheidung, meine Meinung dazu steht oben...

    @ hase

    wiki hatte ich auch schon gelesen und fände es zu gefährlich. Aber es ist ohnehin gefährlich einfach so tabletten zu nehmen egal was man vor hat.

    @ muttermilch

    Und anstatt einfach Tabletten zu schlucken solltest du wenn du häufig magenprobleme hast die richtig analysieren lassen.


    http://medikamente.onmeda.de/W…ungen-medikament-10.html#


    Umsonst ist Domperidon nicht verschreibungspflichtig als das man es aus Jux und tollerei nehmen sollte.


    Das du deinen Freund stillen willst ist deine Sache


    Nur dieser Weg ist nicht unbedingt der Beste

    @ muttermilch

    Du solltest dir mal die Seite anschauen,die ich dir empfohlen habe.


    Da steht auch ausdrücklich,dass man nur zu den Tabletten greifen sollte,wenn man alles andere erfolglos ausprobiert hat.


    Und verlasse dich nicht darauf,dass dein Arzt dir dauerhaft Domperidon verschreibt.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    ???? die pille,damit man nicht schwanger wird..also das kann man wohl nicht miteinander vergleichen...%-|


    sie nimmt schließlich ein medikament,was gar nicht für den zweck gedacht ist..genauso wie wenn man smarties nimmt und sich eine größere brust erhofft, nur weil das vllt bei 0,00001% der "patienten" auftrat..


    zweckentfremdung und schädigung des körpers ist das...


    wenn sie eine milchproduktion erzielen will,so kann sie das ruhig tun,aber dann bitte auf einen weg,der für ihren körper gesünder ist

    Warum kann man das nicht miteinander vergleichen?


    Die Pille ist dazu da,um sich beim Sex nicht über eine ungeplante Schwangerschaft Gedanken machen zu müssen.Folglich hat man mehr Spaß am Sex.


    In diesem besonderen Fall möchte die TE durch ein Medikament Milchbildung erreichen---> für sie bedeutet das scheinbar auch mehr Spaß am Sex.


    Domperidon ist in diesem Sinne zweckentfremdet,weil es eigentlich ein Mittel gegen Übelkeit ist.


    Demnach sollte auch niemand die Pille nehmen,um beispielsweise eine bessere Haut zu bekommen.Das wäre ja auch Zweckentfremdung.


    Zum Thema Schädigung des Körpers:


    Es ist doch sicher bekannt welche Nebenwirkung die Pille hat


    -Gewichtszunahme


    -Kopfschmerzen


    -Libidoverlust


    -Vaginalpilz


    -Depressionen


    -Bluthochdruck


    -Thrombose


    -erhöhtes Risiko von Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs


    In meinen Augen ist das eine erhebliche Schädigung des Körpers!


    Hingegen die Nebenwirkungen von Domperidon


    -Magen-Darm-Beschwerden


    -Milchfluss


    -allergische Reaktionen der Haut


    -Durchfall


    -gestörte Bewegungsabläufe


    Nochmal-ich will es nicht gutheißen,leichtfertig Medikamente einzunehmen,aber die Nebenwirkungen der Pille scheinen doch deutlich schwerwiegender als die von Domperidon.

    Zitat

    Demnach sollte auch niemand die Pille nehmen, um beispielsweise eine bessere Haut zu bekommen. Das wäre ja auch Zweckentfremdung.

    sollte man auch nicht!


    die pille ist zur verhütung da,für hautprobleme gibt es andere medikamente...


    wenn man allerdings die pille nimmt um zu verhüten UND den positiven nebeneffekt nutzt ist das kein verbrechen...DAS ist dann ja kein mißbrauch im eigentlichen sinne

    sayurisan

    ich bspw. hatte noch nie eine einzige nebenwirkung durch die pille...


    ist ja nicht so,dass jede frau JEDE der von dir aufgeführten nw hat...sie können auftreten,müssen es aber keinesfalls


    es geht ja hier auch nicht um ein wettrennen der nebenwirkungen


    nur weil man bspw. zwei medikamente zur auswahl hat bei dem das eine höchst gefährdend und das andere 20% geringere nb hat,nimmt man doch dennoch nicht das schwächere wenn man es gar nicht braucht...!!


    und wie gesagt,der milchfluss soll ja auch durch andere mglk. erreicht werden...also soll sie doch diese nutzen!

    Nicht alle Nebenwirkungen treten auch bei jedem auf (wäre ja auch schlimm).


    Du sagst,dass der Milchfluss auch durch andere Möglichkeiten erreicht werden kann.Das ist richtig,man kann aber auch mit anderen Möglichkeiten außer der Pille verhüten.


    Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.Und genau das ist der Punkt.


    Wenn die TE meint,sie "braucht" Domperidon,obwohl es noch andere Möglichkeiten gibt-bitte sehr.


    Und wenn Frau X meint,sie "braucht" die Pille,obwohl es noch andere Möglichkeiten gibt-auch Recht.