• Eingerissen nach Sex

    Hallo Zusammen Wenn ich mit meiner Freundin Sex habe, reisst Sie in der Scheide (innerhalb Scheide, nahe beim Damm) immer ein. Wir benutzen Gleitcreme aber auch dies hilft nicht. Richitg langer und guter Sex ist so nicht möglich:-(... Der Anus und Scheideneingang sind bei Ihr relativ eng, aber das sollte nicht das Problem sein oder? Weiss jemand wie wir…
  • 49 Antworten
    Zitat

    Mir persönlich wäre das eine Erfahrung wert, bevor ich jahrelang schmerzhaften Sex habe, den man hätte vermeiden können

    :)z Bei mir fing es in meiner dritten Beziehung nach 1,5 Jahren mit einem einzigen Riss an. Zuerst half das Gleitmittel noch, dann wurde es schnell schlimmer, der Damm wurde mit in Mitleidenschaft gezogen, dann wanderte es nach innen. Zuerst Mikrorisse die nur brannten, dann schlimmer. Schließlich war ich wie verklebt. Oft habe ich danach geweint und mich vor Schmerz gekrümmt oder meinen Unterkörper warm gebadet, was nichts gebracht hat. Es hieß, es sei psychisch oder läge an meinem Freund. Nachdem ich abgesetzt hab, hat es keine zwei Wochen gedauert, bis ich wieder beschwerdefrei war!! Wenn ich heute nicht mehr feucht werde, weil ich z.B. Stress habe, dann reiße ich trotzdem nicht mehr ein. Das sagt doch schon alles. Ich frage mich oft, ob ich nicht noch mit meinem Ex-Freund zusammen wäre, wenn ich früher abgesetzt hätte. Denn das war ein Hauptgrund für das Scheitern der Beziehung.

    Zitat

    dimethylglyoxim

    es geht um einen riss - und ich wette, ich kenn genau DIE eine stelle, die immer einreisst - direkt vorm damm in der mitte. das ist anatomisch.


    du solltest btw mal schauen, dass du nicht so aggressiv rüberkommst. damit verschreckst du andere menschen nur und sorgst dafür, dass sie in die defensive gehen, ganz automatisch. und sich damit auch defensiv gegenüber deiner einstellung verhalten. damit bewirkst du genau das gegenteil von dem, was du ursprünglich wolltest. würde anderen und dir das leben vermutlich erheblich erleichtern.

    Es kann auch sein, dass das Junfernhäutchen irgendwie hinderlich ist, bzw nicht ganz reißt. Bei mir musste es operativ entfernt werden, weil es zu dick war um auf natürliche Weise zu reißen. Es gibt also durchaus andere Möglichkeiten als die Pille. Darauf kann man vieles schieben aber nicht alles. Ich würde einen Besuch beim Frauenarzt empfehlen!

    Zitat

    direkt vorm damm in der mitte.

    Die riss bei mir immer ein und tut es heute nicht mehr ;-) Klar, es kann an was anderem liegen. Aber es ist den Versuch wert! Ich hätte mir damals gewünscht, mir hätte jemand den Tipp gegeben, nur um er versuchen zu können. Stattdessen wurde gesagt, es läge an mir oder an meinem Freund, ich müsste mehr trinken, mehr Suppe essen %-| Nichts davon war die Lösung. Ich habe das jahrelang mitgemacht, obwohl die Lösung einfach war.

    Zitat

    es geht um einen riss - und ich wette, ich kenn genau DIE eine stelle, die immer einreisst - direkt vorm damm in der mitte. das ist anatomisch.

    Tut mir leid das jetzt sagen zu müssen, aber haargenau die Stelle ist mir leider unter der Pille auch immer wieder eingerissen.


    Zumal Dani und seine Freundin ja offensichtlich schon mit Gleitgel nachhelfen. Ich persönlich wüsste da nicht mehr allzuviel, was man noch ausprobieren sollte @:)

    @ Gänseblümlein

    Zitat

    Es kann auch sein, dass das Junfernhäutchen irgendwie hinderlich ist, bzw nicht ganz reißt.

    An das Hymen hab ich auch zuerst gedacht, allerdings irritiert mich dann der Riss zum Damm hin. Da ist ja auch kein Jungfernhäutchen mehr ;-)

    schon mal überlegt, obs bei euch mit der zeit auch so besser geworden wär? bei mir ist es verschwunden, von allein - und ich hab später mit pille und dann mit hormonspirale verhütet! heute reissts garnimme ein, ausser, wir treibens wirklich 5 mal am tag, 2 tage hintereinander - und ja, das kam jetzt doch öfter mal vor oO. die potenz meines jetzigen freundes verwundert mich immer wieder ;-D

    Zitat

    dimethylglyoxim

    schade, dass du so absolut unfähig bist, zu reflektieren. sonst könnte man deine meinung auch mal ernst nehmen. nimm dir doch ein beispiel an den anderen "anti-hormon-userinnen" hier. keine zickt so rum, keine wird unsachlich oder benutzt smilies, die darauf angelegt sind, andere user zu verhöhnen. :)z

    Zitat

    Riss und Bruch


    Allen bruchmechanischen Konzepten ist gemeinsam, dass eine bereits vorhandene Fehlstelle (Riss) im Bauteil unterstellt wird. Diese kann infolge des Herstellprozesses als Lunker, Einschluss, Spannungsriss o. ä. entstanden sein oder erst im Einsatz, z. B. bei zyklischer Beanspruchung gebildet werden. Ausgehend von Annahmen bzgl. der Geometrie und Beanspruchung dieser Fehlstelle, werden über ein Zähigkeitsmaß Bedingungen formuliert, unter denen es zu einem unzulässigen Risswachstum bis hin zum Bruch, dem übersteigen der Bruchfestigkeit, kommt. Die Aussagesicherheit der klassischen Festigkeitsrechnung soll somit erhöht werden.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bruchmechanik