Einnistungsblutung? Wann Ss-Test?

    Hey Mädels...


    Ich hab am 8.7. pünktlich statt meiner Mens einen bräunlichen Ausfluss bekommen und der ist seit Sonntag wieder weg... Jetzt hab ich folgendes gelesen:


    "Einnistungsblutungen und Unterleibskrämpfe treten manchmal einige Tage nach dem Eisprung auf. Außerdem könnte es zu dunklem Ausfluss kommen, wenn eigentlich die Periode einsetzen sollte. Dazu kommt es, wenn sich die Blastozyste (das Baby in diesem Stadium) in der Gebärmutterschleimhaut verwurzelt."


    Ich denke bzw. wünsche mir, dass es diese Blutung war... Wann kann ich denn einen Ss-Test machen?


    Ich muss dazu sagen, dass meine "Blutung" vor 2 Monaten schon einmal so war, aber dafür meine letzte mit heftigen Schmerzen (so schlimm hatte ich sie noch nie) und (übertrieben gesagt) Blutsturz verbunden war... Eine Freundin hat die Vermutung angestellt, dass ich schwanger war, aber mein Körper das Kind abgestoßen hat...


    Ich hab Angst und ich verzweifle schon langsam... Wir üben nun mittlerweile seit 15 Monaten...


    Helft mir bitte... :°(


    LG Anne

  • 12 Antworten

    Hmm, schwierig einzuschätzen. Genauere Zyklusbeobachtung machst du nicht?


    Wenn du das schonmal hattest würde ich dir empfehlen morgen früh mal bei deinem FA vorzusprechen und ihn dazu zu befragen.

    Ein Schwangerschaftstest ist 18 Tage nach "gefährlichem" Geschlechtsverkehr aussagekräftig. Nach ausbleiben der Regel sowieo. Du kannst also einen machen. Eigentlich auch schon ohne Morgenurin, obwohl das sicherer wäre.

    Ich habe im Internet einen Eisprungrechner verwendet und habe während der angegebenen Tage ganz viel geherzt... ;-D Das ist das Einzige was ich zur "Zyklusbeobachtung" beitrage... hihi


    Ich muss sagen, dass meine FÄ mich schon des öfteren gesehen hat... Ich komm mir komisch vor, wenn ich schon wieder vor ihrer Tür stehe... :|N

    Wenn der Test ungeöffnet gelagert war, ist er auch nach einem Monat noch anwendbar.


    Entweder war er daher zu früh angewendet oder du bist leider nicht schwanger. :°_


    Da ihr aber nun schon seit 15 Monaten erfolglos übt, wäre eine erste Suche nach Ursachen sinnvoll.


    Hierzu gehören Zyklusbeobachtung (elegant z.B. so möglich http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/7274637/ ), eine gynäkologische Untersuchung (hattest du ja sicher schon), Hormonbestimmungen (auch Schilddrüse) und unbedingt ein Spermiogramm des Mannes.


    Erstmal,