Zitat

    Also ich meinte jetzt weniger durch den Orgasmus, sondern die Duftstoffe die Mann da sendet.........


    ;-)


    Aber das ist sicherlich bei sehr wenigen Frauen so.......

    Der Mann hat mit dem weiblichen Eisprung überhaupt nichts zu tun. Auch nicht bei sehr wenigen Frauen.


    Ich habe schon eine Menge Zykluskurven gesehen und ich versichere dir das nicht bei einer der Eisprung durch den GV beeinträchtigt wurde.

    @ Aleonor

    Danke @:)

    @ Holabiene

    Zitat

    Also ich meinte jetzt weniger durch den Orgasmus, sondern die Duftstoffe die Mann da sendet.........

    Durch die Duftstoffe vom Mann soll der Eisprung ausgelöst werden? Das hab ich aber noch nie gehört.

    OMG, das wird ja immer kurioser hier mit den Vermutungen. *rofl*


    Nein, das hängt von den weiblichen Hormonen ab, die jeden Zyklus nach einem bestimmten Muster vorgehen. Nach der Periode produziert der Körper Östrogen. Das steigt in einer gewissen Zeit so weit ein, dass in diesem Hormonhöhepunkt (was jetzt nichts mit dem Orgasmus zu tun hat!) der Eisprung ausgelöst wird.


    Danach wird durch den Gelbkörper das Progesteron produziert, das dafür sorgt, dass eine möglich-befruchtete Eizelle sich einnisten kann.




    Wenn des nach Männergeruch und Orgasmen geht, hätt ich fast nur Eisprünge. ":/ D. h. ich fälsche seit zwei Jahren meine NFP-Zyklen und hätte in der unfruchtbaren Zeit zwischen Eisprung und Mens auch Eisprünge. ":/

    Komisch, wenn das wirklich so klappt, wieso verschiebt sich mein Eisprung meistens nach hinten, wenn ich grad in der Eireifungsphase bei meinem Freund bin und ich Orgasmen habe und seinen Pheromonen ausgesetzt bin? ;-D

    Zitat

    Wissenschaftler sind dem Rätsel auf der Spur, warum befreundete Frauen oft im gleichen Rhythmus ihre Tage bekommen. Der Grund dafür sind Pheromone, berichten Kathleen Stern und Martha McClintock von der University of Chicago. Bei engen Freundinnen, die viel Zeit gemeinsam verbringen, verläuft der Menstruationszyklus nach einigen Monaten synchron – Eisprung und Regelblutung treten bei ihnen an denselben Tagen auf. Dieses oft beobachtete Phänomen war Biologen bislang ein Rätsel. Die beiden Wissenschaftlerinnen konnten jetzt experimentell zeigen, dass Pheromone diese Synchronisation steuern.

    Du sagst es Aleonnor...konnte mir auch grad ein Schmunzeln nicht verkneifen ;-D

    In dem Link von Holabiene steht, dass befreundete Frauen oft zusammen ihre Eisprünge und Regelblutung haben. Das ist sehr interessant, beim Lesen fiel mir auf, dass meine Freundin und ihre Mutter immer zur gleichen Zeit ihre Regel haben.


    Also so an den Haaren herbeigezogen ist das dann wohl doch alles nicht mit den Pheromonen und so.

    Zitat

    Komisch, wenn das wirklich so klappt, wieso verschiebt sich mein Eisprung meistens nach hinten, wenn ich grad in der Eireifungsphase bei meinem Freund bin und ich Orgasmen habe und seinen Pheromonen ausgesetzt bin? ;-D

    Ich hab grad mal nachgelesen, welche Hormone freigesetzt werden beim Orgasmus. Das ist u.a. Prolaktin. Ein zu hoher Prolaktinwert, kann doch den ES verhindern bzw. verzögern, oder?


    Vielleicht liegt hier die Erklärung, medi. Du hast einfach so irre viel Sex, wenn du bei deinem Freund bist, dass der ES durch das Prolaktin verzögert wird ;-D8-)