Empfindungsprobleme nach der HPV-OP !!

    Hallo,

    im Januar diesen Jahres wurde bei mir eine HPV-Infektion festgestellt....es waren die bösen Viren und ich musste im Februar operiert werden.

    Nach dem läsern hatte ich bei jedem Toilettengang starke Schmerzen und dies über ca. 3 Monate....

    Vor dem GV mit meinem Mann hatte ich ein bisschen "Bammel" und wir haben es jetzt eigentlich erst gewagt.":/

    Vom Gefühl her war es so, als hätte ich noch nie mit einem Mann geschlafen, als wenn alles zugewachsen wäre, es schmerzte heftig und hat auch ein bisschen geblutet.:°(

    Nun war ich vor ein paar Tagen bei einem neuen Frauenarzt, der mich gründlich untersucht hat und meinte, vom organischen her wäre ich total gesund....diese Schmerzen kämen von der OP, ich wäre wohl jetzt in und an der Scheide so empfindlich und vielleicht müsste ich jetzt damit leben:°_

    Er hat mir eine Salbe verordnet ( Oe Kolp Creme und Oestro-Gynaedron ), die ich am Abend einführen soll, mit Chance werden meine Schmerzen damit gelindert, aber versprechen kann er nichts.....

    Ich bin jetzt ziemlich verzweifelt und frage mich, was mir vielleicht noch helfen könnte...???


    Habt Ihr eine Idee, bin für jeden Tipp dankbar.@:)

  • 3 Antworten

    Du Arme:°_


    Hast du bei anderer Art von sexuellen Kontakten, bei der man etwas einführt, auch auch Schmerzen, oder rein beim Coitus? Im besten Fall sind deine Beschwerden reine Kopfsache, was aber nicht heißt, dass sie nicht da sind.

    Warst du beim Sex entspannt, und auch genug feucht? Hast du dich in der Situation wohl gefühlt, oder hattest du von Anfang an bedenken, dass es schmerzt?

    BeataM schrieb:

    Was genau meinst Du mit „HPV-OP“? Was wurde gemacht?

    .....die betroffenen Stellen in den Schamlippen wurden geläsert .....