er möchte mich bis Donnerstag behalten. Da ich diesesmal keine Schonkost bekomme, sondern schon voll essen darf ist es eigentlich ganz schön. Hab ein Einzelzimmer (Begleitperson war die ersten Tag dabei) und ruhe mich jetzt erstmal aus. Zuhause würd ich mich wahrscheinlich gleich wieder in die Arbeit schmeißen.


    Hab übrigens grad... mir ist langweilig.... eine Seite Infos über die Gebärmutterschleimhaut gefunden. Da sonst immer nur Standard-Blabla geschrieben wird hier die Links für Euch:


    http://www.embryology.ch/allemand/gnidation/role01.html


    ... das rote sind die Blutgefäße


    http://www.jeffersonhospital.o…n/fibroid/endometrium.jpg

    nein, nix privat versichert - War ein harter Kampf mit der KK ... aber ich hab gewonnen ;-) - OP ist nicht teurer als was in einer normalen Klinik abgerechnet wird - das ist ja der Witz. Die Pauschale läuft über einen Zeitraum von 2-8 Tagen. Nur für einen Tag oder ambulant wird weniger abgerechnet. Das Krankenhaus bekommt also nicht mehr, nur weil sie dich länger behalten. Aber sie können das Bett wieder anderweitig verkaufen. Abrechnungssystem ist vorderscheinlich einleuchtend... klingt simpel, weil das KH das Risiko trägt, wie sie einen Standard-Patienten in dem Zeitraum durchbekommen - hat aber wie alle diktierten Systeme viele Tücken. In Australien (oder Neuseeland?) wurde das Abrechnungssystem wieder abgeschafft - aber Deutschland hat es trotzdem eingeführt ... ich schweife ab.


    Ich war/bin aber nicht in Köln! Keine Ahnung, wie man dort behandelt wird. Dr. Römer ist in der http://AGendoskopie.de


    Hier werden ein paar Erfahrungen über Köln-Weyertal ausgetauscht http://www.endometriose-liga.eu/node/18327


    War heute morgen eine halbe Stunde spazieren. Wenn ich nicht abführe, werde ich gezwungen :=o


    Sag mal.... die Nähte/Fäden im Bauchnabel müssen nicht gezogen werden, oder?

    Hallo !


    Bei mir haben sich die so genannten "selbst auflösenden" Fäden leider nicht von alleine aufgelöst. Geh' doch besser nach zehn Tagen einmal zum Arzt, um das kontrollieren und um die Fäden ggf. ziehen zu lassen. Wenn die Fäden erst einwachsen und anfangen zu eitern, ist das nicht so lustig....


    Viele Grüße


    Socke

    ein kleiner Blick... weißer Faden.... na, da kann ich auch nächste Woche den Frauenarzt nochmal zeigen/fragen... da sind es genau 10 Tage her.


    Pohhh.... hab grad ne fette Schüssel getrocknete Pflaumen bekommen - zum Abführen - lecker... hab gesagt, dass mir das nichts nützt, aber dass ich sie gerne nasche... ich glaub, jetzt ist mir schlecht davon.... mal schaun, ob ich mich später mit Schwester Corinna positiv über meinen Stuhlgang unterhalten kann... manches ist so surreal.

    Na, gehts heut nach Hause, Jean Dow?


    Ich bin heut zum 1. Mal wieder echt gefrustet...hab ja schon 2 Tage Fieber und dachte, ich krieg ne Erkältung. Nix da, seit heut Nacht mal wieder totale Unterleibschmerzen...keine Ahnung, was das schon wieder ist, aber es nervt!!!!!!!! Werd mal abwarten, wie das so weiter geht...es ist doch zum fluchen...

    @erdbeere ... ja ich verlasse die Klinik

    ja... nun ist es wirklich genug. Wird ja schon peinlich. Noch lecker mittagessen im Restaurant und dann geht es mit dem Zug nach Hause.


    Du/Ihr tut mir echt leid. Ich hab mittlerweile soviel über Schmerzen und Endo gelesen .... heute morgen war eine Dame am Frühstückstisch, die war wegen ihrer Venen hier. Aber auch sie hat Endo in Stadium IV ... erzählt von zusätzlichen Verwachsungen und Endo an Darm und Blase. GM ist raus.


    Als man sie notmäßig aufgemacht hat (sie hatte schon 2 Kaiserschnitte hinter sich - da war noch keine Endo), hat man die Blutungen fast nicht zu stoppen gebracht. Noch als sie im Krankenhaus war, hat es innerlich erneut geblutet. Sie muss höllische Schmerzen gehabt haben. Später hat sie die gnRH bekommen. Der Darm hat sich einmal in die Verwachsungen eingekeilt etc...


    Kann es sein, dass eine OP ohne GnRH Downregulierung im Vorfeld eigentlich immer zum Blutbad wird ?.... soweit ich mich erinnere, hattest du das auch, erdbeere, oder?


    Ich würde Euch so gerne helfen!!!


    .... oh, Dok war grad da und hat mich entlassen.... er legt mir sehr nahe: wenn Familienplanung, dann jetzt! .... Ciao

    Nö, ich hatte keine Blutungen bei der OP.....ist alles glatt gegangen, zum Glück. Kommt ja immer drauf an, wie weit die Endo fortgeschritten ist, ob man vorher Grnh geben muss.....meine herde sind ja klein, tun aber leider trotzdem sauweh.


    viel glück auf der heimfahrt und bis später;-)