Ich glaube das nächste hier in der nähe ist westerstede


    Wie sind denn deine schmerzen immer,bei mir ist das ein richtiger druck im unterbauch und ich denke jedesmal die blase kommt unten raus:(v,aber vielleicht ist das ja jetzt noch normal die op ist ja noch nicht so lange her dachte nur das die schmerzen wenigstens ein bißchen weg sind,aber die sind immer noch wie vor der op.Ich werde dienstag noch mal schnell zum HA gehen,denn ich muß ja wieder arbeiten und muß 7std stehen:°(

    @ Sternmädchen

    Hi,


    mit Westerstede kannst du nichts verkehrt machen.


    Ich bin letztes Jahr dort das 4. mal operiert worden und war immer zufrieden.


    Ich würde dir empfehlen, dir erst einmal einen ambulanten Termin zu holen, denn wie ich gelesen habe, ist deine letzte OP noch nicht so lange her, oder?


    Und wenn die Wärmflaschen, Badewanne und Medis nicht mehr helfen, würde ich schleunigst etwas unternehmen. Was nimmt du an Medis ein?


    lg

    Hi!


    Ne meine letzte op war am 13.05 die auch 5std gedauert hat ich hatte auch einen bauchkatheder der ziemlich lange drin war ich hoffe ja das es noch von der op kommt,aber die schmerzen beim wasser lassen sind immer noch so doll wie vor der op:°(


    Ich habe schon ibo und parac genommen buscu hilft bei mir gar nicht und novalgin auch nicht ich verzweifel echt:°(

    Ich glaube schmerzen beim Wasser lassen sind nach der Op erst mal normal, eine gewisse Zeit zumindest. Du musst denken die haben dir an der Blase rumgeschnitten.... Also ich würde noch etwas abwarten. Aber trotzdem mir schon mal einen Termin in einem Endometriosezentrum machen. ( da man ja lange warten muss)!


    Vor der OP waren die schmerzen so: schmerzen im Unterbauch die bis ins Bein gezogen haben.


    Druck nach unten, ständig das Gefühl groß und klein zu müssen...., aber nicht regelmäßig sondern alle paar Wochen. Ansonsten hatte ich immer ein leichtes ziehen rechts.


    Starke Schmerzen bei der Periode


    Nach der OP: Immer noch schmerzen rechts aber aushaltbar, dafür schmerzen beim wasserlassen, aber nicht nur im Bereich der blase es zieht bis neben dem Bauchnabel.>:(


    Immer noch schmerzen bei der Periode


    also wie du siehst so viel Veränderung hat bei mir auch nicht stattgefunden. Aber die akuten "Anfälle" in denen ich kaum stehen konnte, sind besser! Und der Durchfall ist auch besser!


    viel Kraft:)*


    zu den Schmerzen: Mir haben auch kaum schmerzmittel geholfen, das einzige was mir einigermaßen geholfen hat sind Diclac- Zäpfchen, die sind verschreibungspflichtig.


    Ibuprofen, über die kann ich auch nur lachen....

    Oh ja das ist blöd ich hatte oder hab sie in der blase,auf der station wo ich war,da war eine krankenschwester die seid 10 jahren da ist und ich war erst die 2 patientin die das hat:(v


    meinst du der HA kann mir was gegen die schmerzen geben das ich wenigstens die arbeit dienstag überstehe oder bringt es nichts dahin zu gehen ich hab keine ahnung:°(

    wenn du die Arbeit nicht aushälst vor schmerzen, dann lass dich krank schreiben!


    Es dankt dir niemand wenn du krank rein gehst, glaub mir! Wenn du einen guten Draht zum HA hast, sag dass du es nicht mehr aushälst und ob er dich nicht in eine Klink überweisen kann?


    Da könnten sie dich nochmals druchchecken,


    so ist das Leben echt nicht lebenswert. Ich frage mich auch schon lange wie ich das alles aushalte!:-(