• Endometriose: Visanne bei Z. n. Thrombose/Lungenembolie

    Hallo ihr Lieben *:) Bei mir wurden letzte Woche bei einer Laparoskopie mehrere Endometrioseherde festgestellt und entfernt. Nun war ich heute bei meiner FÄ, die meinte ich soll Visanne einnehmen damit die Endometriose nicht wieder kommt. Es würde gar nichts ausmachen, dass ich schon ne Thrombose und ne Lungenembolie hatte. In der Apotheke meinten sie…
  • 75 Antworten
    Zitat

    Wenn ich ehrlich bin hab ich keinen Bock mehr auf die blöden Dinger.

    Ganz ehrlich, bei mehreren Thrombosen mit Embolien geht es nicht darum ob du da Bock drauf hast. Keiner der die tragen muss hat da wohl Bock drauf, nur den meisten ist ihr Leben lieber als irgendwann an einer erneute Thrombose hops zu gehen

    Zitat

    Ganz ehrlich, bei mehreren Thrombosen mit Embolien geht es nicht darum ob du da Bock drauf hast. Keiner der die tragen muss hat da wohl Bock drauf, nur den meisten ist ihr Leben lieber als irgendwann an einer erneute Thrombose hops zu gehen

    Ich hatte "nur" 1 Thrombose und 1 Embolie.


    Ich verstehe das ja, nur waren das so unerträgliche Schmerzen in den Kniekehlen (bei den neuen maßangefertigten Strümpfen nach nur ein paar Std tragen) dass ich echt nicht mehr mag!

    Zitat

    13.07.14 16:23


    Dann passen sie nicht! Wenn die Strümpfe auf Maß gefertigt sind, dann schlagen die keine Falten wenn die richtig angezogen sind


    Mellimaus21

    Ich habe sie erst ein paar Monate nach dem Anmessen bekommen. Vielleicht haben sich in der Zeit meine Beine verändert?!? Ich nehme öfter mal ab und zu... ":/

    Möglich, manchmal sind sie aber auch einfach schlampig vermessen worden ...

    Zitat

    nur waren das so unerträgliche Schmerzen in den Kniekehlen (bei den neuen maßangefertigten Strümpfen nach nur ein paar Std tragen)

    Dann passen sie schlicht und ergreifend nicht! Und dann sollte man sie auch reklamieren, denn dann ist es offensichtlich das da was nicht stimmt ....

    Hey :)


    Ich habe jetzt mit einem Gerinnungsspezialisten gesprochen, und der meinte, dass ich die Visanne durchaus nehmen darf, wenn ich das Xarelto nehme. Werde nun damit anfangen wenn ich meine Tage bekomme. Zudem sagt er, dass ich das Richtige mache, wenn ich meine Kompressionsstrümpfe nicht trage, wenn sie mich aufreiben. Bin jetzt sehr beruhigt. Vorteil an der visanne ist ja, dass ich dann meine Tage nicht mehr bekomme und das steigert in dieser Zeit meine Lebensqualität enorm, da ich echt heftige Schmerzen durch die Endometriose hatte.

    Zitat

    Vorteil an der visanne ist ja, dass ich dann meine Tage nicht mehr bekomme

    Na ja so kann es sein, ob das bei dir auch so ist, wird sich herausstellen ....

    Oh, kann es also sein, dass man seine Tage doch noch bekommt? Ich dachte, dass ich wegen der Endometriose meine Tage nicht mehr bekommen soll, deshalb die Pille.... ":/

    Na ja es gibt wie auch bei den Pillen keine Garantie, wie auch bei der Cerazette kann es bei der visanne genauso zu gar keinen Blutungen mehr kommen, es kann aber auch weiterhin regelmäßig bluten oder Schmierblutungen geben.


    Da muss man halt schauen wie man es verträgt. Und man soll es auch mindestens 3 Monate durchhalten, danach kann es sich auch noch regulieren

    Ok danke @:)


    Ich dachte halt, weil man sie ja durchgehend nimmt, dass man davon keine Blutungen mehr bekommen kann...


    (hab mir jetzt auch überlegt, wenn sie mich nochmals operieren sollten, dass ich mir gleich einen oder beide Eierstöcke rausmachen lasse, dann hab ich auch kein Zystenproblem mehr...Will eh keine Kinder.)

    Eierstöcke raus führt zum abrupten Eintritt der Wechseljahre und evtl. Zu Nebenwirkungen wie Osteoporose.


    ??ich habe gerade trotz Endo die Maxim abgesetzt. Habe sie 2x lang genug genommen. Immer Dauerschmierblutungen und immer wieder - alle 2 - Regelschmerzen. Schnerzen sowieso. Mir gehts schnerzmässig viel besser. Auf die 1. Blutung warte ich noch...??


    Visanne gilt nicht als sehr blutungsstabil.


    Und es kann keiner garantieren, daß die Visanne oder irgendeine andere Pille die Enfo an der Ausbreitung hindert.

    Zitat

    Eierstöcke raus führt zum abrupten Eintritt der Wechseljahre und evtl. Zu Nebenwirkungen wie Osteoporose.

    Okaaaay.... auch wenn man nur einen rausnimmt? Der rechte ist ja noch einigermaßen brav, hab da nur ne kleine Zyste (wie ich im Arztbrief gelesen habe, gesagt hat mir das niemand). Links hatte ich bereits 2 Wochen nach der OP wieder eine Zyste... %-|

    Zitat

    wenn sie mich nochmals operieren sollten, dass ich mir gleich einen oder beide Eierstöcke rausmachen lasse, dann hab ich auch kein Zystenproblem

    Sorry aber das wird kein Arzt machen, selbst bei Gebärmutterentfernungen versucht man die Eierstöcke zu erhalten

    Zitat

    Okaaaay.... auch wenn man nur einen rausnimmt?

    Dann übernimmt der andere die komplette Arbeit und dann können da genauso die zysten entstehen.


    Wo kommt man auf so komische Ideen ???