erst schwindel, denn unterleibsschmerzen, nun brauner ausfluss..

    Hallo leute,


    Also wo fang ich an:


    Es fing samstag an. Aus heiterem himmel wurde mir ziemlich schwindelig. Das ging den halben tag so, weshalb ich mich sogar zeitlang ins bett legte.. am montag kamen dann bauchschmerzen hinzu die gegen nachmittag sich mehr in den unterleib zogen.. zwischendurch wurde mir wieder kurzzeitig schwindelig..


    Naja soweit dachte ich nicht das da ein zusammenhang besteht, bis ich vorhin auf toilette feststellte dass ich bräunlichen ausfluss bekam..


    Heut morgen hab ich das meiner mutter erzählt: ihre reaktion: "vllt biste ja schwanger."


    Und auch als ich gegooglet hab kam da sehr oft das das ein zeichen für ne schwangerschaft sein kann..


    Naja muss dazu sagen dass ich seit 2 jahren aufgrund meines starken übergewichts keine periode mehr hab...dementsprechend kann ich gar nicht schwanger werden, oder?


    Ich weiß, ferndiagnosen sind doof aba vllt kann ja jmd auskunft aus eigenen erfahrungen geben..


    Danke im voraus

  • 8 Antworten
    Zitat

    Naja muss dazu sagen dass ich seit 2 jahren aufgrund meines starken übergewichts keine periode mehr hab...dementsprechend kann ich gar nicht schwanger werden, oder?

    So pauschal gilt das "kann jgar nicht" hier nicht. Denn Wenn der Zyklus irgendwann wieder einsetzt, findet erst mal der Eisprung statt – und danach erst die Regelblutung.

    ich würde an deiner Stelle einfach einen Test machen, aber auch unbedingt zum Gyn gehen, wenn der Zyklus aufgrund des Übergewichts ausgeblieben ist so lange – und vor allem abnehmen, denn genau wie bei extremem Untergewicht, muss es hier auch extrem sein, bis der Hormonhaushalt des Körpers so durcheinander kommt und das ist sehr ungesund

    Es könnte sein, aber es kann auch genauso gut sein, dass dein ganzer Körper so durcheinander ist, dass du jetzt mal so etwas wie eine Regelblutung hast. Anderen Menschen ist auch bei der normalen Regel schwindelig und sie haben Bauchschmerzen. Mach einfach einen Test, dann weißt du es

    Zitat

    wobei mein freund es nicht von anfang an rauf machte, sich aber 100% sicher ist, das da kein sog. Lusttropfen war..

    Woher will er das denn wissen? Wenn er welche hatte, dann wären die doch eh in dir gelandet – wie sollte er das beurteilen?


    Es sind zwar nur unter bestimmten vorraussetzungen Spermien im Lusttropfen, aber wenn die erfüllt sind kann man schonmal pech haben... Mach am besten nen Test, dann weißt du bescheid. 18 Tage nach dem "Unfall" zeigt ein Test mit Morgenurin sicher an.