Eure Erfahrungen mit Soft Tampons

    Hallo zusammen,


    Es ist ein leidiges Thema. Sex während der Periode, entweder man lässt es ganz, oder man hat ne riesen Sauerei und Blutflecken bekommt man aus den Handtüchern / Bettzeug auch wieder schlecht raus.


    Eine Alternative bieten da Soft Tampons. Ich hatte bisher das Vergnügen mit den Herzförmigen -> Kein einziger Tropfen -> Perfekt und auch nicht spürbar -> Perfekt. Allerdings ist das Entfernen eine Tortour. Ich habe keine besonders großen Hände und musste teilweise in Hocke eine viertel Stunde pressen und fummeln bis ich es endlich wieder gefunden / herausbekommen habe.


    Jetzt habe ich gesehen, dass es die Teile auch in anderen Formen gibt (Rund, und so komisch rund mit ner Ecke weg) kann mir aber nicht vorstellen, dass die dann besser zu entfernen sind?


    Wie sind eure Erfahrungen, welche Form bekommt man am besten raus und gibt es irgend eine funktionierende Alternative?


    Viele Grüße


    Sugarlove

  • 32 Antworten

    Ich hatte bisher immer nur die runden, allerdings ist das entfernen da auch eine fummelei. ;-D


    Drei Möglichkeiten, ich hab die Vaginaldusche von Multigyn, wenn der Tampon raus soll mit der Dusche Wasser rein, der Tampon ist richtig voll und man erwischt ihn dann besser.


    Zweitens, den Tampon länger drin lassen bis er von alleine richtig voll ist und drittens einfach den Partner bitten ihn rauszuholen. ;-D

    Also ich hatte mal die runden, allerdings nicht für Sex, sondern für die Sauna. Einmal und nie wieder! Ich habe glaub ich sogar ne halbe Stunde gebraucht, bis ich das Ding wieder raus hatte....

    hmmm mit Vaginaldusche rausspülen könnte man mal versuchen. Einen Versuch ist es allemal wert. Bisher hab ich die Teile etwa 10 mal verwendet. Jedes mal hab ich es wieder rausbekommen, wobei ich bei einem mal 3 Anläufe gebraucht habe und fast meinen Freund um Hilfe gebeten hätte...


    Ich bin schon von den Mini auf die Normalen gewechselt, in Hoffnung die besser zu greiffen zu bekommen, aber so wirklich einen Unterschied merke ich nicht.

    Also sind die runden nicht besser als die herzförmigen.... schade, auf amazon hatten sie nicht so viele schlechte Bewertungen (aber auch insgesamt weniger)


    Mann hat ja längere Finger und kommt daher besser ran, auf den Mann will ich aber nur im äussersten Notfall zurückgreifen, weil es so "unsexy" ist.

    Ich sags dir, ich scheiß da auf unsexy. ;-)


    Bevor du dich ewig abmühst, was solls.


    Das Problem sind ja auch nicht die Tampons selbst, sondern das sie beim GV logischerweise immer weiter nach hinten geschoben werden und total zerknautschen. Ob das mit Naturschwamm dann wirklich besser ist wäre einen Versuch wert, vorallem weil man die ja auch wieder verwenden kann.

    mehrfach würde ich die nie verwenden. Gibt ja sogar Frauen die die ganz normalen Softtampons auskochen und mehrfach verwenden, aber nein, da geb ich lieber den einen Euro für einen neuen aus.


    Ansonsten versuch ich meinen Freund so gut wie möglich aus meiner Periode raus zu halten. Heisst klar würde ich zu ihm gehen mir zu helfen, bevor ich zum Arzt gehe. Aber lieber plag ich mich 20 minuten irgendwie verrenkt in der Badewanne rum um es selbst rauszuholen.


    Die werden halt so blöd hinter den Muttermund geschoben und wie gesagt, ich hab feine kleine Hände und Finger xD


    Ich hab schon mal überlegt, ob ich einen tampon Faden an so ein Soft-Tamponende knüpfe ":/":/ als Rückholfädchen ":/


    Gibts sowas nicht im Handel? Das ist doch eine Marktlücke! also Softtampons mit Rückholmöglichkeit? Oder halt ne andere Form ":/ ":/ ":/

    Ich hab die schon in verschiedenen Formen ausprobiert, die schenken sich diesbezüglich nichts. Auch wenn da dabei steht, dass sie eine Rückholvorrichtung haben (so einen Schlitz), hab ich die noch nie zu fassen bekommen. Ich hab die immer einfach so, im Ganzen, rausgepult. Das kann man üben (also bestimmte Körperhaltung, drücken, usw).

    haha danke für diesen Thread ;-D ;-D ;-D


    Ich dachte schon, ich bin einfach nur zu blöd für die Dinger ;-D


    Habe das kürzlich das erste Mal ausprobiert. Was soll ich sagen.... Sex war unproblematisch - aber das Ding dann wieder rausholen %:| ich dachte ich werd bekloppt.... hab das unter der Dusche versucht, im Hocken. Mein Hauptproblem dabei war, dass ich irgendwie so rein vom Fühlen her kaum unterscheiden konnte, ob ich mit dem Finger nun irgendwo an meinem Körper bin oder ob ich den Tampon zu fassen habe und zupacken kann ;-D ich wollte mir nun auch nicht selbst noch Verletzungen zufügen, weil ich wie eine Irre in meine Vaginalwände kneife ":/ Am Ende hab ich wohl so 10 Minuten gebraucht, anfangs wurde mir total übel dabei und ich dachte schon an den Frauenarzt %-| Kann das nicht so ab, wenn ich selbst mit gefühlt der halben Hand in mir herumwühle. Ich war dann sehr froh, als ich das Teil raus hatte. Es waren die herzförmigen mit "Eingriff". Aber den zu erfühlen ist ja fast unmöglich. Bisher kam ich noch nicht wieder in die Verlegenheit, das nochmal ausprobieren zu müssen. Für die Sauna nehme ich normale Tampons und schneide den Faden einfach bis auf 1-2cm ab.

    ich glaube solange man damit keinen Sex hat rutschen die Soft-Teile auch nicht so tief rein. Normale Tampons nutze ich auch ohne Faden, einfach weil es hygienischer ist und ich den Faden nicht brauche. Mit normalen Tampons hat man aber halt auch keinen Sex...

    Also ich hab den immer gut rausbekommen. Hab aber auch nicht versucht ihn zu greifen sondern mit dem Finger dahinter zukommen und ihn vorzuschieben. Und dann konnte ich ihn auch gut greifen. Also den Zeigedinger hab ich versucht wie einen Haken dahinter zu bekommen. Und dann irgendwie so drückend/schiebend gegen die Wände drücken hervorzuholen. Kann man das verstehen? ":/


    Achja und ich hab die mehrmals verwendet. Ohne auskochen. Auswaschen nach dem Gebrauch mit Handseife, trocknen und fertig. Manchmal mit dem Wäschenetz noch in der Maschine gewaschen. Und wenn sie mir dann zu fleckig waren kamen sie in den Müll.


    Entgegen vieler eher peniblen Frauen hatte ich niemals nen Pilz oder sonstige nette Anhängsel unten rum :_D :=o

    Zitat

    Also ich hab den immer gut rausbekommen. Hab aber auch nicht versucht ihn zu greifen sondern mit dem Finger dahinter zukommen und ihn vorzuschieben. Und dann konnte ich ihn auch gut greifen. Also den Zeigedinger hab ich versucht wie einen Haken dahinter zu bekommen. Und dann irgendwie so drückend/schiebend gegen die Wände drücken hervorzuholen. Kann man das verstehen?

    Genau so funktioniert das :)^

    Zitat

    Sind die steril, also geeignet?

    Steril sind Tampons ja auch nicht.


    Ich lege sie nach der Verwendung in Essig ein oder verwende die Reinigungstabs die ich auch für die Menstasse habe.


    Ich hab mir einen großen Naturschwamm gekauft und einfach selbst in die richtige Größe zerschnitten. Aus so einem 6-7 Euro Schwamm werden gut 6-8 Minischwämme. Gut ausgespült und gereinigt kann man sie mehrfach verwenden.

    Ich hab mir lieber die 50-er Packung der herzförmigen gekauft. Und nein, diese Eingriffslasche hab ich auch noch nie erwischt. Einmal hab ich den Kerl gefragt, der meinte nur (nach einigem Suchen), er kann das genetisch schon nicht feststellen was da ich bin und was der Schwamm ist, denn wenn er das könnte, dann wäre das Ding ja zumindest der Hälfte seiner Sinnhaftigkeit beraubt.


    Richtig voll werden lassen ist auch mein Tipp. Notfalls Menstasse drunter rein, da plumpst er dann über Nacht rein - ist zumindest meine Erfahrung. Und stressfreier als das (wirklich nervige) Gefummel (bei dem ich auch schon mal an die Frauenarztoption denken musste).

    Oh echt nur der Menstasse rutscht er dann rein?


    Wäre vielleicht eine Möglichkeit der Kombi. Multigyn vaginal Spülung und dann Menstasse drunter... ":/


    Ich muss sagen ich mach auch beim einführen statt dem Gleitgel immer ein bisschen multigyn drauf, denk mir immer das schadet nicht ;-D