Evtl. Gelbkörperschwäche, was tun?

    ich war letzte woche beim FA,nachdem ich vor knapp nem jahr die pille abgesetzt hab und bis jetzt noch nichts passiert ist.


    die hat sich meine tempi-kurven angeschaut hier und anhand der kurve gemeint,meine hochlage wäre ein bisschen kurz und der tempianstieg nicht deutlich genug...sie hat gemeint,das deutet auf eine GKS hin und hat mir Chlormadinon verschrieben,das ich von ZT 16 12 tage lang einnehmen soll...jetzt hab ich gelesen,das dieses medikament bei zyklusschwankungen eingesetzt wird,um die blutung auszulösen...aber mein zyklus ist ja jetzt nicht so unregelmässig...


    hat hier jemand erfahrung gemacht mit diesem medikament? kann ich das bedenkenlos nehmen? oder soll ich es erstmal mit was pflanzlichem probieren?


    danke im vorraus schonmal... :-)

  • 26 Antworten

    Ja und? So lange Du ne Coverline bekommst und 12 Tage nicht blutest liegt das mM nach im Rahmen. Meine HL war nie länger als 10, max. 11 Tage und ich wurde trotzdem schwanger.


    Versuchs doch einfach mal mit Bryophyllum Globuli nach dem ES. Hab ich gemacht und wurde damit im 3. Einnahmezyklus schwanger. :)z

    ja,coverline ist da...auch keine zwischenblutung oder so...also lieber erstmal ohne hormone probieren...?! nach den globuli werd ich schauen...hab mir auch frauenmanteltee gekauft,den werd ich nach ES mal trinken...mal sehen...


    vielleicht ist MyNFP bald wieder erreichbar...dann ist es besser,meine tempikurven zu beurteilen... ;-)

    Also, 12 Tage HL sind toll, schaff ich meistens nicht mal! ;-) Und der Anstieg ist doch super zu sehen! Guck dir mal meine Zyklen an (Link in meinem Profil), da geht die Tempi mal ganz plötzlich hoch und mal braucht sie eeewig, ich denke das ist völlig normal. Willst du denn schwanger werden?

    Deine kürzeste Hochlage ist 12 Tage lang. So ein Blödsinn von deiner Gyn da von einer Gelbkörperschwäche zu reden :|N


    Ich würde da an deiner Stelle auch gar nichts machen, sondern einfach weiter probieren. Die Chance auf eine Schwangerschaft steht im unverhüteten Zyklus bei 30% und nicht bei 100%. Da ist es doch normal, dass nicht jede gleich sofort schwanger wird.

    ja,das mit dem sofort schwanger ist ja auch kein thema,das hat nicht geklappt...wir verhüten ja seit letztem jahr november nicht mehr... ;-) aber wenn fast ein jahr rum ist macht man sich halt gedanken... ":/

    wir wollten bis jahresende abwarten und dann weitersehen...mein freund ist von der idee des spermiogramms nicht so begeistert...aber wenn bis januar nix passiert ist,wird er es machen,keine frage...ich hoffe sooo,das da alles i.o. ist...


    aber ich bin schonmal bissl erleichtert,das ihr meine zyklen jetzt auch nicht so auffällig findet...ich hatte nämlich auch gedacht,so schlecht sehen die nicht aus...aber wenn ne ärztin das meint,kommt man ins grübeln...ihr wisst sicher,was ich meine...

    Klar, nur leider kenne sich viele FAs kein bißchen mit nfp aus. %-| Meiner wollte mir tatsächlich weiß machen, dass das wie russisch Roulette wäre, obwohl er null Ahnung von hat. Und dann wollte er mir im gleichen Satz die Mirena aufquatschen. :(v

    ja,ich kenn das...hatte bis letzten jahr massive probleme mit der blase...nach nachfrage bei diversen FÄ bekam ich immer nur die aussage,die pille hat höchstwahrscheinlich nix damit zu tun...erst nachdem ich auf das forum hier gestossen bin und die vielen beiträge gelesen habe,das es sehr wohl einen zusammenhang gibt,hab ich die pille eigenständig abgesetzt...und siehe da...massive besserung! und plötzlich sieht da auch die Gyn nen zusammenhang...AHA...?!? ":/ %-|