er benutzt ja auch immer kondome, aber vllt einfach zur sicherheit eincremen. schaden kanns ja nicht.


    wie ist das eigentlich mit diesen vaginaltabletten? ich hab bedenken, dass die vielleicht einfach wieder rauskommen. wie schnell lösen die sich denn auf? man soll sie ja vorm schlafengehen einführen.

    Nee, die kommen nicht einfach so wieder raus. Du schaust dir am besten die Packungsbeilage genau an, da steht ja drin, dass sie so weit wie möglich in die Vagina eingeführt werden müssen. Über Nacht, so nach einigen Stunden, verteilen die sich dann und morgens nach dem Aufstehen, so nach einer halben bis zwei Stunden, kann es auch sein, dass ein bisschen davon herausläuft. Das ist dann so weißliche Soße. Ich hab dann immer schnell einen anderen Schlüpfer angezogen. Sicher hat dein Arzt dir auch folgendes gesagt:


    Unterwäsche nur aus Baumwolle, Handtücher nur einmal benutzen und bei mind. 60 Grad waschen


    Hinterher eine Milchsäurekur zum Wiederaufbau der Scheidenflora machen


    Creme GANZ aufbrauchen, nicht einfach weglassen, nachdem es etwas besser ist


    Wenig Zucker, gesund ernähren


    Alles Gute,


    Binrbaum87

    der arzt hat nur zu mir gesagt, dass ich nie seife zum waschen benutzen soll sondern nur klares wasser und dass ich tabletten und creme 3 tage benutzen soll.


    er hat mir heute mittag schon was aufgetragen. soll ich sie dann heute noch einmal oder zweimal benutzen? weil man soll sie ja dreimal täglich anwenden.

    Die Creme aufbrauchen würd ich dir raten, nicht nur drei Tage! Stand bei meiner Kombipackung sogar in der Beilage.


    Wenn du sie heute abend zum Schlafengehen aufträgst reicht's eigentlich. Und dass man sich an der Scheide nicht mit Seife wäscht, war dir hoffentlich schon vorher klar ;-)

    ja, das war mir vorher auch schon klar ;-)


    hoffentlich werde ich den pilz schnell wieder los. ich glaube, bei jedem bisschen jucken werde ich dann immer denken, dass ich einen habe ^^


    also bei mir steht in der packungsbeilage, dass man beides für drei tage anwenden soll. naja, wenn mans länger anwendet ist ja egal. schädlich ist das ja nicht.

    Tja, du befindest dich ja hier in einem Thread für "Langzeitopfer" mit chronischem Scheidenpilz, also lass dir von uns mal keine Angst machen. Und doch, schaden kann zuviel Pilzcreme in jedem Fall... Aber nicht in deinem Fall, du solltest sie aufbrauchen. Von einer Tube ist kein Schaden zu erwarten, außer man ist Allergiker.


    Viele Grüße,


    Birnbaum87

    Wie ich schon sagte: EINE Tube ist gut, nimm sie!


    Und wie ich auch schon sagte, sind wir hier ein Faden für chronische Patienten, wir haben nicht eine, sondern mehr als zehn, zwölf, fünfzehn.... Lokalbehandlungen hinter uns. Da wird die Creme schon schädlich. Aber ich will dich nicht beunruhigen.


    Tu was für deine Abwehr, bau deine Scheidenflora wieder auf und denk nicht so viel dran! ;-)


    Birnbaum87

    ich hab nochmal eine blöde frage. kann sich die pilzinfektion auf andere körperstellen übertragen? ich habe nämlich seit 2-3 wochen hautflecken, die immer mehr werden und alles begann mit einem fleck im intimbereich. der hautarzt hat erst im märz einen termin frei und ich habe grade richtig angst, dass ich nun auch noch einen hautpilz habe.

    Zitat

    der hautarzt hat erst im märz einen termin frei und ich habe grade richtig angst, dass ich nun auch noch einen hautpilz habe.

    Da würde ich aber entweder bei einem anderen Arzt anrufen oder deinem klarmachen, dass sich grade Flecken ausbreiten. Sollte es ein Hautpilz sein, ist das aber auch erstmal nicht dramatisch, auch das lässt sich behandeln.


    Jucken die Flecken? Und wo bereiten sie sich aus?

    der im intimbereich hat am anfang gejuckt, aber vielleicht kam das vom scheidenpilz. die anderen jucken eigentlich so gut wie gar nicht. vielleicht ein oder zweimal am tag juckt da was, wobei es etwas zugenommen hat. die flecken sind im intimbereich. am unter- und oberbauch, auf der brust und an der seite, wo die rippen sind.

    Puhh, das ist ne gute Frage... Ich denke aber nicht, dass sich ein Pilz so wahnsinnig rasant ausbreitet. Das hat man mal bei ganz schweren Pilzfällen im Intimbereich, dass auch der Po irgendwann betroffen ist. Ich glaube nicht, dass sich dein Pilz so rasch verbreitet hat, es hört sich eher nach einer allergischen Reaktion an. Ein Pilz ist dann flächig, nicht gepunktet. Mach Druck bei einem Hautarzt und sage, dass du ein Notfall bist! Viel Glück ;-)


    BIrnbaum87

    Ich habe es auch seit tagen. bestialischer juckreiz außen wie innen!


    mein frauenarzt kann mir nicht helfen. der stellt nix fest, also bild ich mir das ein ":/ dabei bin ich krebsrot und ich hab lymphknoten fett geschwollen in der hüfte und den oberschenkelinnenseiten.


    ich habe jetzt milchsäurezäpfchen probiert. jetzt habe ich innerlich kein Problem mehr. Äußerlich ist der Juckreiz schlimmer geworden, weil ich dort nicht behandelt hab. Mittlerweile ist auch der After bei mir betroffen. Horror sag ich nur.

    @ birnbaum

    das habe ich ja versucht, aber die fraue meinte nur, wenn es wirklich dringend ist, soll sich mein hausarzt bei ihnen melden. ich hasse dieses hin und her. können die nicht einfach mal ne offene sprechstunde machen, wie viele andere ärzte es auch machen?


    ich wüsste nicht, wovon ich eine allergische reaktion haben sollte. am besten ist immer noch, man hat keine krankheiten ;-D