• Frage zur untersuchung beim frauenarzt, bitte um antwoten

    hallo icham gerade vom FA nach hause gekommen und ich fühle mich ganz komisch , ich weis nicht ob das normal war was der gemacht hat... ich habe schon viele FA´s durch zweg umzüge oder weil mir der arzt nicht passte... nun dachte ich , ich suche mir ein festen wo ich bleiben kann. also ging ich heute zu dem termin mit der ganz normalen vorsorge. erst…
  • 46 Antworten
    Zitat

    ich bin ja wohl die größte FA-Hasserin, die herumläuft.

    Schließe mich dir an!

    Zitat

    Nein - ich bin Gynäkologe.

    Ich will dir nicht zu nahe treten, aber in sämtlichen Gyn-Foren treiben sich Menschen rum, die sich als Gynäkologen outen.


    Wenn ich Probleme hätte, würde ich mich nur an ein Arztbetreutes Forum wenden, und auf keinen Fall jemandem so einfach abnehmen, dass er eine Facharztausbildung hat-Sorry!


    Kein anderes Organsystem ist so sehr einer gesellschaftlichen Kontrolle unterworfen, wie der weibliche Unterleib.


    Der Gynäkologe ist der einzige Arzt, der vorwiegend Gesunde behandelt.


    .................


    Es befördert das Gefühl, dass unser Körper nur dann gesund ist, wenn der Arzt/Ärztin das bestätigt.


    Quelle:BRIGITTE Nr. 25 vom 21.11.2006

    @lampeter

    Ist schon recht - ich kann halt den Vorteil nicht erkennen, wenn man etwas vorgibt zu sein, was man nicht ist ! Außerdem würde man das doch relativ schnell merken.


    Ich persönlich habe keinen Vorteil - ich mache ja keine Werbung für meine Praxis und mein Realname ist auch nicht bekannt.


    viele Grüße,