hast du schonmal Aufbaukapseln (z.B. Döderlein aus der Apotheke) für die Scheidenflora probiert? wenn das Milieu nicht ganz passt kann es zu verstärktem Geruch kommen.

    Zitat

    Ich nehme übrigens mehrfach trockenes Papier und wasche mich auch wo ich kann, aber... das geht auch in die Hose über. Wie gesagt, eine Stunde und es riecht

    hatte ich auch schon und das Problem war genau das obrige. kann auch durch zu viel Waschen kommen, und Feuchttücher, Seife und sonstiges hat im Intimbereich sowieso nichts zu suchen. von ständigem Einlagentragen ist auch abzuraten.

    Ach du liebe Zeit, wenn jetzt Inkontinenz unterstellt wird, denn Uringeruch kann ich schon noch von Scheidengeruch unterscheiden. Mein Beckenboden funktioniert auch bei Belastung wie Trampolinspringen und Niesen problemlos. Ich -weiß-, dass es von der Scheide her ist.


    Ich nehme auch kein normales Duschgel und ich nahm auch vorher nie Slipeinlagen oder sowas. Bis... na ja... eben seit einigen Wochen dieses Problem herrscht.

    Zitat

    Was HAT denn dein Frauenarzt getan oder vorgeschlagen?

    Nichts. Abstriche oder was weiß ich was sie alles getestet hat, ergab, dass alles okay ist. Also PH Wert in Ordnung und auch keinen Pilz und dergleichen. Sie konnte nichts finden, soweit alles normal.

    Zitat

    hast du schonmal Aufbaukapseln (z.B. Döderlein aus der Apotheke) für die Scheidenflora probiert?

    Nein habe ich noch nicht, weil ich bisher befürchtet habe, dass es das Problem noch verstärkt und es dafür zu teuer ist. Ich werde es aber wohl mal testen müssen.


    ??Ich weiß ja auch, was das Problem ist. Wie soll ich sagen, körperliche Dauerregung. Irgendwie so ein chronisches Auslaufen, aber nicht das der Blase. Menstruationstasse nützt nichts und Tampons machen mir alles kaputt.??

    Wie sieht Deine Ernährung aus? Zwiebeln, Knoblauch, Kohlgemüse, Asia- und Fastfood (Geschmacksverstärker!), stark gewürzte Saucen/Marinaden, Alkohol u.v.m. verstärken Körpergerüche bzw. die eigenen Ausdünstungen. Das muss nicht bedeuten, dass man nach Zwiebel riecht, wenn man Zwiebel gegessen hat. Aber der Körpergeruch verändert sich.


    Trinkst Du genug? (Die Frage bezieht sich auf gut arbeitende Nieren).

    Zitat

    Ich weiß ja auch, was das Problem ist. Wie soll ich sagen, körperliche Dauerregung.

    Sexuelle Erregung oder Stress/Nervosität? Sexuelle Dauererregung dürfte bei einer Frau äusserst selten sein, es sei denn Du nimmst anabole Steroide zu Dir...


    Stress/Angst führt hingegen oft zu verstärkter Körperausdünstung (der bekannte und oft gut riechbare Angstschweiss).

    Ernährung.... die letzten Wochen waren sehr Kürbislastig.


    Viel Reis. Avocados. Gaaanz viele Algen |-o


    Alkohol drei Liter Federweißer über die Saison verteilt.


    Fleisch kaum. Hmm... Sojasoße. Glutamat nicht direkt.


    Kekse.


    Zwiebeln nicht, weil ich die zur Zeit nicht so schneiden konnte.

    Zitat

    Sexuelle Erregung oder Stress/Nervosität? Sexuelle Dauererregung dürfte bei einer Frau äusserst selten sein, es sei denn Du nimmst anabole Steroide zu Dir...


    Stress/Angst führt hingegen oft zu verstärkter Körperausdünstung (der bekannte und oft gut riechbare Angstschweiss).

    Oh gott, ich nehme keine anabole Steroide aber es ist halt dieses körperliche Gefühl, was man eigentlich eher als eben das bezeichnet.


    Stress hatte ich die letzten Wochen genug. :-| Und ja, ich schwitze viel, viele Schweißausbrüche, aber so ist das bei mir.


    Sia ich bin 26.

    Verhütest du hormonell?


    Ansonsten denke ich auch, dass Slipeinlagen mit Deo und diese ganzen Feuchttücher kontraproduktiv sind.


    Klar, ich hab gut reden; ich kenn das Problem nicht.


    Benutze ausschliesslich Naturkosmetik (auch unter der Dusche) und nur Baumwoll-Unterwäsche. Niemals Slipeinlagen. Anderes kann ich dir auch nicht raten....

    Cleo, ganz blöde Frage:

    ":/ :)_ Da habe ich so eine ähnliche "Geschichte" auch mal gehört...


    Ansonsten musste ich spontan auch daran denken, ob sich ansonsten bei dir hormonell etwas geändert hat. Nimmst du die Pille/Spirale..? Irgendwas an Medis geändert?


    Wenn es so ganz arg schlimm und einschränkend ist und dich echt belastet, wäre vielleicht auch ein Endokrinologe nicht schlecht, der mal gucken, ob bei den Hormonen noch alles im Lot ist.

    Zitat

    Milchsäurebakterien sind wohl eher kontraproduktiv

    Das sehe ich anders. Wo Milchsäurebakterien in genügender Zahl sind, können sich andere Bakterien nicht so vermehren, dass sich unangenehmer Geruch bildet. Unangenehmer Geruch ist meist eine Folge einer ungünstigen bakteriellen Besiedlung der Scheide. Das macht nicht gleich Beschwerden aber eben Geruch.


    Ich würde eine Aufbau-Kur mit Döderlein machen und danach für eine Weile Milchsäure-Gel benutzen. Es dauert allerdings etwas, bis sich deine eigenen Milchsäurebakterien soweit vermehrt haben, dass die Fremdzufuhr nicht mehr nötig ist. Übertriebene Hygiene-Maßnahmen eventuell sogar mit Duftstoffen können das Probleme eher noch verstärken.

    Schwanger, inkontinent, anabole Steroide, Gardnerella... :°( :°( :°( ich wusste dass das übel wird.


    Nein Smilli ich bin so unschwanger wie man unschwanger sein kann.


    Die Spirale habe ich schon deutlich über 2 Jahre. Pille nein.


    Hormoncheck wäre vielleicht was.

    Noch mal nachgedacht:


    Slipeinlagen würde ich auch nicht nehmen. Soll ja auch nicht so gut sein. Oder? ":/ Ich finde eh, wenn ich mal welche nehme, dass das schon irgendwie auch immer nicht so ganz lecker riecht. Ich finde, die verschlimmern die Gerüche um ein Vielfaches.


    Bei mir hat übrigens mal Multigyn-Actigel ziemlich gut geholfen, als ich mal diverse Probleme hatte. Finde das ein bisschen ein "Wundermittel". ;-D


    Hast du denn schon immer die Schweisausbrüche? Ich finde ja, das klingt sonst auch fast schon wieder ein bisschen nach Schilddrüse...

    Was gut Gerüche unterbindet: Neoballistol Hausöl. Brennt für 1 Minute, wirkt auch gegen Viren und Bakterien und besonders im Intimbereich. Meine Frau hatte sich damit immer geholfen. Durch dauerndes Waschen schädigt man die Intimschleimhaut immer mehr.

    Zitat

    Schwanger, inkontinent, anabole Steroide, Gardnerella... :°( :°( :°(

    Ach Cleo, nicht böse sein oder falsch verstehen. :)_ Wir wollen ja alle nur helfen!! Und klar, liest sich teilweise nicht so toll – aber wir denken ja nur in verschiedene Richtungen.


    Würde auch mal mit Milchsäurebakterien alles aufpeppen und zwar wirklich längere Zeit.


    Dann wirklich nur ein Mal am Tag und nur mit Wasser waschen. Da schadet man sonst mehr, als dass man etwas Gutes tut. Waschlotionen haben im Intimbereich eigentlich eh nichts zu suchen. Das wird auch so sauber! :)z


    Ansonsten vielleicht noch über eine Darmsanierung nachdenken. Vielleicht ist da was nicht ganz in Ordnung (Pilz oder so?) und schwächt den Körper.


    Und ja, wie gesagt, Hormone mal checken lassen.

    Zitat

    Ich würde eine Aufbau-Kur mit Döderlein machen und danach für eine Weile Milchsäure-Gel benutzen. Es dauert allerdings etwas, bis sich deine eigenen Milchsäurebakterien soweit vermehrt haben, dass die Fremdzufuhr nicht mehr nötig ist. Übertriebene Hygiene-Maßnahmen eventuell sogar mit Duftstoffen können das Probleme eher noch verstärken.

    Okay also morgen geh ich doch gleich in die Apotheke und werde das holen :-)

    Zitat

    Und hat der FA wirklich auf anaerobe Keime untersucht? Das hat mit normalem Abstrich nichts zu tun.

    Ja doch, sie guckt da schon nach mehreren Sachen nach, die ist da eigentlich ganz aktiv bemüht und kompetent. Wenn was ist, also als ich mal einen Pilz hatte, bindet sie einen auch in Mikroskop Untersuchungen ein und zeigt auch was ist. Ich kann leider nicht sagen was sie letztendlich alles untersucht hat aber eine bakterielle Vaginose oder so habe ich nicht.

    Hast du dir mal ganz neue Unterwäsche gekauft und ausprobiert?


    Ich hatte das mal so ähnlich, weil sich quasi über die Jahre die geruchsbildenden Bakterien immer mehr in der (wohl nicht heiß genug gewaschenen) Wäsche festgehalten haben.


    Wie ist es denn, wenn du duscht, eine weite Baumwollunterhose anziehst, und dich nicht gleich komplett anziehst. Kommt der Geruch dann auch? Oder hat er was mit Luftabschluss zu tun?


    Ich benutze auch immer wieder mal das Kadefungin Milchsäuregel und ich empfinde den Geruch dann als deutlich neutraler. Wäre vielleicht mal eine Option.


    Ansonsten echt mal nachdenken, was du seit Auftreten des Geruchs verändert haben kannst: neues Gleitgel, Kondome, neuer Mann, andere Essgewohnheiten?

    danke smilli2. ich wollte das auch nochmal sagen. wir wollen nix unterstellen. haben nur nachgedacht oder aus der ein oder anderen erfahrung gesprochen.


    ich hatte mal ein ähnliches problem. das hatte weniger mit gerüchen zu tun als mit dauerndem unwohlsein in dieser gegend. möchte da jetzt auch nicht näher drauf eingehen. jedenfalls bin ich über jahre von einem frauenarzt zum anderen getingelt. keiner hat was gefunden.


    eine ärztin hat dann bei mir eine stanzung vorgenommen des betroffenen gewebes.


    sie hat es mir so erklärt, dass die haut ziemlich "dünn" an der stelle war und einfach überpflegt ist.