Freundin hat Schmerzen beim Sex

    Guten Tag,


    Meine Freundin und ich haben ein kleines Problem. Jedes mal wenn wir Geschlechtsverkehr haben und ich in sie Eindringe, tut es ihr sehr weh und man muss ganz langsam tiefer rein. Außerdem klagt sie 10 Minuten nach Beginn des GV über einen brennen, so dass wir den GV abbrechen müssen. Trotzdem kommt sie häufig. Dazu muss gesagt werden, dass wir beide 16 sind und haben unser erstes mal mit einander vor etwa 4 Monaten gehabt. Wir dachten, das es nach ca. 12 mal oder so verschwindet, aber es ist immer noch da. Hat vielleicht irgend jemand Erfahrung ?


    LG. Lukas :)

  • 11 Antworten
    Zitat

    Jedes mal wenn wir Geschlechtsverkehr haben und ich in sie Eindringe, tut es ihr sehr weh und man muss ganz langsam tiefer rein.

    Ist das Eindringen schwierig für Dich bzw. hast Du das Gefühl, dass sie nicht feucht genug ist?

    Das Jungfernhäutchen ist futsch?


    Manchmal geht das nicht wirklich "kaputt", egal ob man schon GV hatte. Dann "dehnt" sich das zwar, aber reißt nicht. Die mögliche Folge ist dann, dass es immer wieder schmerzt.


    Ist eine Möglichkeit von vielen...

    Hm. Wie schreib ich das jetzt... also das habe ich sogar am "eigenen Leib" erlebt. Ich hatte mein erstes Mal, null Blut... auch die nächsten Male. Wenige Minate später hat mein damaliger Freund (und späteren Exmann) den "wunderbaren" Wunsch eine

    bei einer Frau mal einzusetzen. DA ging dann das Jungfernh. kaputt.


    Spaeter habe ich dann erfahren, dass das Jungfernh. teilweose erst später kaputt geht und nicht mit dem ersten Mal. Kann, muss aber nicht.

    Nein das Eindringen ist gar nicht schwierig und geht sehr leicht uns fast automatisch.


    Feucht genug ist sie auch, das ist gar keine Frage.


    Bei unserem ersten Mal war gar kein Blut zu sehen, und es hat dauerhaft geschmerzt. Bei unserem 2ten mal hat der Schmerz nach 2 Minuten wesentlich nachgelassen, und den ganzen Abend lang kam Blut raus. Daraus schließliche ich, dass da erst das Jungfernhäutchen gerissen ist. Aber es tut halt trotzdem noch im Unterbauch weh.


    Danke für die Antworten :) :)^

    Hi :)


    Vielleicht leidet sie an Vaginismus? Das habe ich auch, habe jetzt eine Seite dafür erstellt, vielleicht lest ihr euch das mal durch und erkennt die Symptome wieder ?


    http://mein-kampf-gegen-vaginismus.blogspot.de/

    Hört sich nicht nach Vaginismus an.


    Sie hat erst vor kurzem ihre Jungfräulichkeit verloren, da kann es schon mal brennen oder zwicken. Erstmal nicht überbewerten. Mit der Zeit wird sie sich mehr und mehr entspannen, und dann geht das auch alles leichter. Die Vagina muss sich auch erstmal daran gewöhnen, auf diese Art und Weise "beansprucht" zu werden. Das Brennen sollte sich also auch mit der Zeit von selbst geben.


    War sie schon einmal beim Frauenarzt?

    Ich habe das auch manchmal, geht dann immer ein paar Wochen, dann ist es vorbei. Es brennt, währenddessen und hinterher.... iwann ist es dann wieder weg, warum auch immer.....


    vielleicht einfach mal warten..... und Speiseplan ändern. Der hat einen Rieseneinfluss auf das Scheidenmilieu.

    Du schreibst sie hat Beschwerden/Schmerzen im Unterbauch.


    Kann es sein, dass Du zu tiefst in sie eindringst und deshalb gegen den Muttermund stößt und somit gegen die Gebärmutter, die dann schmerzen kann, wenn man das nicht gewohnt ist???