g- punkt intensivierung-operation

    hat vielleicht jemand erfahrung damit?


    heute kam ein bericht bei spiegel tv und mich interessiert das sehr, da ich noch nie einen vaginalen orgasmus hatte. es belastet mich und mein sexleben sehr und möchte endlich mal dieses kribbeln verspüren beim sex!


    hat jemand schonmal eine korrektur machen lassen?

  • 18 Antworten

    doch ich merke, dass es kribbelt. aber das wars dann auch schon.


    ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. er trifft den punkt auch nicht. hat auch noch keiner. ich hab ihn aber, habs durch eine erfahrung mit mir selbst herausgefunden.


    hab sex seit ich 17 bin und kenn es nicht anders. es liegt bei mir nicht an den männern. bzw meinem jetzigen freund habe ich gesagt, dass es so ist, wie es ist. in den anderen 2 beziehungen hab ichs immer vorgetäuscht.

    ich komme klitoral durch hand oder zunge. beim sex garnicht, weil mein freund sich so krümmen müsste, dass er nen "hänger" kriegt und vaginal noch nie beim sex. 2 mal durch mich selbst mit hilfsmitteln.

    Ich glaube, mal gelesen zu haben, dass eine ziemliche hohe Prozentzahl der Frauen nie in ihrem Leben einen vaginalen Orgasmus erfahren. Es ist gar nicht so selten, dass du das noch nicht erlebt hast. Ich selber habe auch noch keinen gehabt, komme klitoral aber ziemlich schnell und einfach.

    ach nein, hauptsache kommen...mein freund hätte es am liebsten ich würde immer kommen. aber das geht einfach nicht. er sagt ja auch, dass es für ihn nicht das wichtigste wäre. aber es ist für ihn ne psychische blockade. hab auch gesagt, dass er daran arbeiten muss. es ist eben kopfsache. irgendwie ist es ihm wichtig, dass ich beim reinen sex komme. er fühlt sich meiner meinung nach minderwertig. er sagt es nicht, aber ich vermute es. aber ich habe ihm nochmals gesagt, es war bisher IMMER so bei mir.

    Okay, möchtest du die Operation jetzt wegen dir oder wegen deinem Freund? Weil er sich schlecht fühlt oder du dich?


    Ich bin gegenüber diesen Ops eigentlich ein wenig skeptisch eingestellt. Ich weiß nicht genau warum, vielleicht, weil es nicht nötig ist in den meisten Fällen, aber das sind Schönheitsops meistens auch nicht und da habe ich diese kritische Einstellung nicht so stark...


    Ich habe den Bericht auch gesehen und irgendwie hatte ich ein mulmiges Gefühl dabei...

    nein um gottes willen. hat wirklich nichts mit meinem freund zu tun. es belastet mich ja auch. allerdings wenn er mit meiner situation klarkommen würde, wärs auch erledigt für mich. orgasmus bekomme ich ja, nur nicht durch sex an sich.


    es wird der g-punkt durch körpereigenes fett aufgepolstert. andererseits ist mir das risiko jetzt eh zu groß. hab mich schlau gemacht.

    was ist so wichtig an dem G-punkt ,gibt es in überhaupt?wenn sex spaß macht ist es völlig egal wie ich zum orgasmus komme,deshalb eine op machen ??? wenn was schief geht dann hat hast du echte probleme,die experten streiten sich noch ob es ihn gibt und diese bestehen (experten) bestehen aus männern,gibt es da noch fragen

    Dein Freund ist ein komischer Kauz ;-) Ihm muss doch klar sein, dass es nicht an seinen Fähigkeiten liegt, wenn du beim GV ohne zusätzliche Stimulation der Klitoris nicht kommst. Das geht sehr vielen Frauen so, das ist doch auch nicht weiter schlimm.

    ich kann es mir nur dadurch erklären, dass es bei seinen verflossenen eben nicht so war und er es nicht anders kennt. ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, wie viele sexuelle erfahrungen er in seinem leben so gesammelt hat.


    aber momentan denke ich zu wenig...

    Mhh, und wenn seine Verflossenen ihm sagen, dass sie vaginal gekommen sind, muss es noch lange nicht stimmen.. :-/ Das ist wirklich nur bei wenigen Frauen der Fall. Aber schön, dass du dich so ausführlich erkundigt hast, dass du es jetzt nicht mehr in Erwägung ziehst. Ich selbst würde es nicht machen, weil es mir auch viel zu unsicher ist und zudem noch überflüssig. Freu dich, dass du klitoral bei ihm kommst, das ist auch noch lange nicht bei allen Frauen der Fall.

    @ sumsebiene

    dann erklär es ihm. Redet offen drüber. Ob einer ein "Hengst im Bett" ist, definiert sich doch nicht nur über den Orgasmus. Und ob klitoral, vaginal, anal, im Endeffekt ist das doch scheißegal ;-D

    tja, er ist eben ein mann und möchte mich mit seinem penis befriedigen.... mehr als reden kann ich eh nicht machen. nur das sexleben leidet darunter, weil er dadurch weniger lust auf den akt an sich hat...

    Achso was ich noch zu der OP sagen wollte. Ich hab den Bericht jetzt nicht gesehen und weiß nicht, was zu den "Nebenwiirkungen" gesagt wurde. Aber wenn man den G-Punkt wirklich so aufpolstern könnte, dass er schneller gereizt wird, dann stell ich mir das nicht so angenehm vor, wenn man mal Kinder bekommt :-/

    ach ich werds eh nicht machen. war so ne idee heute, weils zufällig im fernsehn kam.


    zudem muss man auch das nötige kleingeld haben. aber davon mal ab, ich kann ihm das nur nochmal ans herz legen, dass ich auch so glücklich bin...