Gebärmutter entfernen lassen!!

    Hallo zusammen,


    ich bin jetzt 36 Jahre alt und ziemlich sicher keine Kinder haben zu wollen.


    Ich leider unter PMS und starken Blutungen während meiner Tage.


    Ca. 2 Wochen vor meiner Periode geht es mir schlecht.


    Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Hitzewallungen usw.!


    Ich würde meine Gebärmutter gerne loswerden.


    Viele sagen mir das würde kein Arzt machen.


    Wie sind eure Erfahrungen?

  • 14 Antworten

    Ich würde mal sagen ein "ziemlich sicher" keine Kinder ist nicht der ideale Start für so ein Unterfangen.


    Ansonsten, schon mal selbst bei Ärzten nachgefragt und nicht auf "viele sagen" verlassen?

    Hallo,


    Oh hast du dir das ganz gut überlegt?


    http://m.hormontherapie-wechseljahre.de/praevention/gebaermutter/Gebaermutterentfernung-Nutzen-Risiko-id63700.html


    lass doch mal die Durchgängigkeit deiner Eileiter Prüfen das hat eine Kollegin aus diesen gründen von mir gemacht und seid dem ist es super!


    :)^

    Bei manchen Frauen kann es vorkommen das diese verstopft sind.


    Es wird dir eine blaue Lösung wie beim CT gespritzt um zu erkennen ob diese durchgängig sind, wenn die verstopft sind werden sie frei gespült.


    Ich hab das letzte Woche machen lassen zudem wurden mit aber direkt 2 Zysten entfernt per Bauchspieglung.


    Ich hab damals die Antibabypille genommen weil ich so starke Blutungen und Schmerzen hatte das hat mir wirklich geholfen, war bald so als hätte ich garkeine Periode!


    Nicht jede Frau mag es natürlich eine chemiBombe zu sich zu nehmen aber das wäre auf jedenfall besser als dir die Gebärmutter zu entfernen!


    So wie ich das verstanden habe auch bei meinen Kolleginen kommst du direkt in die Wechseljahre mit Reizbarkeit, Hitzewellen u.s.w. Meine Kolleginen müssen seid dem Hormontabletten nehmen.


    Versuch es doch erst mit der Pille ich hatte damals Jasmin und es war ein Traum ich hatte da nicht die tage vor den tagen und nur 3 tage Blutungen aber ehr schwach :)^


    Wir Frauen sind schon arme Schweine :-/:)=

    Hast du denn dein Blut mal testen lassen, vielleicht stimmt da ja was nicht? Zudem würde ich viel Obst/ Gemüse Essen vor allem Eisen zu dir nehmen. Als erstes aber mal dein Blut kontrollieren lassen.


    Ich bin natürlich kein Arzt, ich berichte aus eigener Erfahrung; -)

    Gegen starke Blutungen hilft Styptysat (Hirtentäschelkraut), wenn andere körperliche Ursachen ausgeschlossen sind. Was heißt für dich denn starke Blutung? Am stärksten Tag ist bei mir auch teilweise nach 30-60 Minuten ein Super-Tampon voll... Gegen PMS gibt es auch viele Mittel, da solltest du dich vielleicht erst mal erkundigen, bevor du eine Gebärmutterentfernung in Erwägung ziehst... Eine Pille ohne Hormone gibt es übrigens nicht ;-)

    Ich war 35 Jahre und habe mir die Gebärmutter entfernen lassen. Das war auch ohne Probleme möglich. Ich habe allerdings eine Tochter die damals 3 Jahre war, und ich wollte definitiv keine weiteren Kinder mehr. Hatte mir die auch wegen sehr starker Blutungen raus nehmen lassen. Es war die beste Entscheidung meines Lebens !

    Zitat

    Ich war 35 Jahre und habe mir die Gebärmutter entfernen lassen. Das war auch ohne Probleme möglich. ... ich wollte definitiv keine ... Kinder... . Hatte mir die auch wegen sehr starker Blutungen raus nehmen lassen. Es war die beste Entscheidung meines Lebens !

    Dito!!!!

    Auch wenn die Eierstöcke drin bleiben kann es zu Wechseljahressymptomen kommen, falls nach dem Eingriff die Versorgung der Eierstöcke schlechter wird.


    Eventuell wäre eine Verödung der GMS eine Option?