Ich nochmal..

    zu dem Kugelbauch (@Frechmaus):


    (Davon abgesehen, dass ich nach meiner letzten Zunahme sowieso schon wieder einen ganz schön dicken Bauch hab)


    Letztes Jahr im September hatte ich eine Blinddarm-OP, der BD wurde laparoskopisch entfernt, dabei der Bauch mit Gas vollgepumpt und ich hatte noch lange einen fürchterlich geblähten Bauch, die Hosen passten kaum und ich fühlte mich gar nicht wohl damit. Es dauerte etliche Tage, bis das weg war.


    Ah, da hab ich doch auch gleich noch Fragen zu.


    Wenn die GM laparoskopisch entfernt wird, bzw. entfernt wird (wenn sich nichts anderes entscheidet) ja vaginal unter Beihilfe einer Laparoskopie, wird der Bauch dann auch aufgepumpt mit Gas? Das fand ich nach der BD-OP so unangenehm, man bekommt so schlecht Luft, weil das Zwerchfell noch tagelang so hochgedrückt ist. Besonders Nachts fand ich das schlimm, mein Bettende war hochgestellt und ich hatte doch ein wenig Atemschwierigkeiten. Also nicht dass ich gar keine Luft bekam, aber es war ziemlich unangenehm und nee, nicht schön jedenfalls.


    Zweite Frage: Wie oben erwähnt, hab ich ordentlich zugenommen in den vergangenen 2 Jahren (nach dem ich davor ordentlich abgenommen hatte, tja, Jojoeffekt...) und die meisten meiner Hosen sitzen zur Zeit schon ziemlich eng. Da muss ich doch sicher davon ausgehen, dass die mir hinterher erst recht nicht mehr passen, was? Hm, da sollte ich mich wohl vorher noch mit ein paar bequemen Hosen ausstatten, denke ich. Oder?


    LG


    Hope

    Hope0207

    Hallo Hope, ich kann verstehen dass dich die Gedanken nicht loslassen, ging mir genauso. Aber du wirst sehen bald ist alles vorbei und wird bestimmt alles glatt laufen. Ich war mit Bauchschnitt 8 Tage in der Klinik, ich glaube in der Regel orientiert sich der Aufenthalt nach der Methode. Von 4 Tage bis ca 10 Tage ist, glaub ich , so der Durchschnitt. Aber wirst du ja sehen wie lange und da mußt du wenigstens auch nichts tun und kannst dich bedienen lassen.


    Ich habe damals kein Hehl aus der OP gemacht, denn das ist nichts was man verheimlichen muß, finde ich.


    Ich wünsch dir jedenfalls ganz viel Glück*:)@:):)*:)^


    LG Betty*:)

    @Aussi-Gina

    Ich freu mich für dich, dass du nun alles hinter dir hast. Da war es ja wirklich Glück, dass die Eierstöcke doch gleich entfernt worden sind, wenn das jetzt bösartig war. Ich wünsche dir Gute Besserung, erhol dich jetzt gut und schon dich noch!


    Liebe Grüße, Petra

    Hope 0207

    Tja , wegen der Periode vorher.....


    habe nächste Woche , Mittwoch meinen OP-Termin,muß Dienstag schon


    ins KH zur Voruntersuchung, und habe gestern mit Pauken und Trompeten und mit allem was dazugehört( Bett war durch, Hose war durch......) meine letzte Periode hinter mir;-D, überleg schon wem


    ich meine ganzen Schätze (Tampons etc.) hinterlassen werde?


    Bin gar nicht traurig darüber , hoffe du auch nicht, mach dir nicht allzu viele Sorgen, (ich versuch es, ha ha), bist nicht alleine und zusammen zittern ist viiiiiiel schöner:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^

    Hallo Hope,

    meine Op ist ja jetzt 10 Tage her und wurde vaginal (ohne Gas) gemacht. Hatte auch schon mal ne Spiegelung und furchtbar unter dem Gas gelitten.


    Jetzt ging soweit alles glatt, Montags operiert und Samstags raus. Meine Mutter bleibt noch bis Sonntag und unterstützt mich. Habe mir dann von meinem Sohn einen Sessel ins Wohnzimmer stellen lassen mit Fußhocker. Ist ganz bequem. Aber wer will schon den ganzen Tag im Bett liegen. %-|


    Bin von Anfang an schon spazieren gegangen und hab Kleinigkeiten im Haushalt erledigt.


    Vor der Op habe ich bis Sonntag abend geputzt und gebügelt, vorgekocht Hund gebürstet usw. Bin um 1.00 Uhr Nachts ins Bett gefallen und Montag früh ins Krankenhaus.


    Habe 2 Hündinnen. 1 ist 7 Jahre und kastriert, die andere 16 Monate und ich wollte sie jetzt (12 Wochen nach der 1.Hitze) auch operieren lassen, habe es aber auf den Herbst verschoben. Sie brauchen danach doch etwas Pflege, dürfen nicht springen (so wie wir


    ;-D;-D) und müssen ins Auto gehoben werden usw. Also, verschieb es besser auch. Wenn es dir so geht wie mir, wirst du die USA geniesen können. Wo fahrt ihr denn da hin? War auch schon ein paarmal dort.

    Petra

    Danke für deine guten Wünsche.


    Mir gehts schon recht gut. Muss mich immer zurück halten, damit ich nicht zuviel mache.


    Aber der Arzt sagte mir, ich dürfe alles machen außer heben und Geschlechtsverkehr. Aber da besteht ja zur Zeit bei mir sowieso keine Gefahr. ;-D;-D


    Also muss ich mich nur auf das nicht-heben konzentrieren.


    Wünsche dir und allen anderen einen schönen Tag mit wenig Regen.


    *:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)

    Hallo

    Ich glaub, ich habs hier auch schon mehrfach gelesen, dass die OP ohne Gas gemacht wird. Warum eigentlich frage ich mich. Die blasen doch den Bauchraum auf, damit sie besser sehen können und mehr Platz haben, oder? Aber wahrscheinlich würde das Gas eh nicht drinbleiben, wenn die Vagina offen ist... oder hab ich da jetzt einen Denkfehler? Mir solls recht sein, denn diesen Druck aufs Zwerchfell brauch ich nicht nochmal.


    Danke @all fürs erneute Mutmachen, ja, ich weiß, schaffen werd ich das schon. Man fühlt sich halt nur ab und zu mal ziemlich klein und hilflos. Aber es geht bzw. ging Euch ja auch so. Ihr kennt das ja.

    @ Wunschstern:

    Ich freue mich mit Dir, dass Du Deine letzte Periode hinter Dich gebracht hast. Ich glaub das ist ein tolles Gefühl, oder? Diese Krämpfe, diese Blutungen, Schmerzen bis in die Beine, übelst. Ich hab noch ausreichend Binden und OB im Schrank, die werden sicher für das eine Mal noch reichen. Schon allein der Gedanke, nie mehr für mich das Zeugs kaufen zu müssen ist ulkig!:-D

    @ Aussi-Gina:

    Ich hab grad nochmal mit meinem Mann gesprochen, er meint auch vl. ist es wirklich besser, unsere Hündin erst im Herbst kastrieren zu lassen. Eigentlich wollten wir sie ja gar nicht unters Messer schicken, aber nach dem wir letzten Monat so gebangt hatten, ob sie nicht doch gedeckt wurde, haben wir uns entschieden, es doch zu tun. Lass mich mal raten, Du hast Austr. Shepards? Daher Dein Nick?;-D Wir haben einen Labbi. Dir auch noch alles Gute für Deine Genesung!


    Wir fliegen nach Orlando, 14 tage DisneyWorld. Das wird ganz schön anstrengend befürchte ich. Aber ich freu mich so.


    LG


    Hope

    Hope

    Richtig. Ich habe eine Aussi Hündin 16 Monate und einen Mudi (ungarischer Schäferhund) sieht aus wie ein Schaf mit Schäferhundkopf ganz schwarz mit hellgrauer Brust.


    Labbis mag ich auch total gerne. Sind auch so Schmusehunde.


    Orlando ist wirklich anstrengend schön. Habt ihr ein Auto dort gemietet?


    Cape Caneveral ist ja ganz in der Nähe und auch sonst gibt es einiges zu sehen.


    Wir waren nur 1 Tag in DisneyWorld. Von morgens bis Mitternacht. Da ist immer so ein riesen- Feuerwerk. Waren total kaputt, an dem Tag war es superheiß und wir haben uns das Mineralwasser über den Kopf geschüttet.


    Da musst du wirklich gut auf den Beinen sein und die rasanten Achterbahnen würde ich noch meiden. Aber es sind ja immerhin noch 12 Wochen nach der Op. Das packst du! :)^:)^:)^

    Hope207

    Hallo Hope,


    Du hast Dir ja noch einiges vorgenomen bis zur OP. Das haben viele genau so gemacht. Ich bekam meinen OP-Termin so kurzfristig, daß kaum noch Zeit zum Planen und Vorbereiten war . Für mich war das genau richtig. Keine Zeit zum grübeln.


    Ich war 5 Tage im KH und dann noch 4 Wochen daheim. Habe diese Zeit sehr genossen, da ich weder Schmerzen noch Wundbluten hatte. Du mußt nicht unbedingt die ganze Zeit herumliegen, ein Sessel ist ja auch bequem, aber halt öfter die Beine hochlegen. Notfalls legst Du Dich einfach aufs Bett. Ist doch sehr gemütlich. Mein Sofa (schon uralt, will aber kein anderes) ist groß wie ein Asylantenheim, da konnte ich hemmungslos herumlümmeln.


    Ich hatte keinerlei Probleme , allen zu sagen, daß ich zur GM-Entfernung ins KH gehe. Ich denke die Zeiten, in denen man (frau) ihren Unterleib diskret verschweigt, sind vorbei. Ich war erstaunt zu erfahren, wie viele Frauen aus meinem Bekanntenkreis schon lange ohne GM herumlaufen.


    Nach 13 Wochen müßtest Du, wenn alles nach Plan verläuft, eigentlich wieder ziemlich reisetauglich sein. Ich war jetzt übers Wochenende zwar nur in München, bin aber stundenlang herumgelaufen, und mein GM-loser Bauch hat alles prima mitgemacht. Meine OP ist jetzt genau 4 Monate her.


    Ich wurde laparaskopisch operiert. Also mit 4 kleinen Schnitten,die Gm wurde zerteilt und dann vaginal herausgezogen. Mit dem Gas im Bauch hatte ich überhaupt keine Probleme. Meine Bettnachbarin hatte einen Tag lang leichte Kreuzschmerzen. Ich hatte mir für meine couching-Zeit extra eine ganz weite Trainingshose gekauft. Ich mußte sie mit einem Band zusammenbinden. Mein Bauch war kaum geschwollen, nicht mehr als nach einem guten Essen. Am nächsten Tag war er wieder ganz flach. Und dabei ist es geblieben. Ich muß aber dazu sagen, daß ich von Beruf Sängerin bin, und durch die Zwerchfellatmung da vielleicht positiv vorbelastet bin. Auch meine Bauchmuskeln sind ja erstklassig trainiert. Mein Operateur meinte, das könne durchaus eine Rolle spielen.


    Laß es jetzt mal an Dich herankommen. Die werden im KH schon die beste Methode für Dich aussuchen. Und alles weitere wird sich dann zeigen.:)^


    LG*:)


    Sabine

    Vaginal OP

    Hallo und Danke an alle. Ihr gebt mir doch etwas Mut. Soweit ich weiss wurde bei mir alles komplett von unten gemacht, meine Gebärmutter wurde in mir zerschnitten da ich bereits sieben Myome hatte und zwei so gross wie ein Kindskopf waren. Ich bin noch zu Hause und versuche mich zu schonen. Allerdings gehts mir seelisch auch ziemlich mies, ich bin erst 35 und habe kein eigenes Kind. Manchmal kommen zu den Schmerzen noch unendliche Traurigkeit. So richtig mit jemanden darüber reden kann ich leider nicht. Mein Mann versucht zwar mich zu verstehen aber so richtig klappts halt nicht.


    Hab jetzt mit etwas Bauchmuskletraining angefangen, vielleicht hilft das ja gegen meinen Bauch und bringt mich auf andere Gedanken.


    Liebe Grüsse


    Ina

    hallo frechmaus

    das hört sich ja gar nicht gut an, laß dich mal drücken:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_.


    Ich finde psychische Probleme immer viel schlimmer als körperliche Schmerzen. Ich glaube, du solltest dir da auch professionelle Hilfe holen, sonst fällst du irgenwann in ein Loch, aus dem du allein gar nicht mehr rauskommst.


    Vielleicht wäre ja eine Reha etwas für dich - da kannst du etwas für deinen Bauch tun, aber auch gleichzeitig für deine Psyche.


    Ich habe auch diesen Weg gewählt, weil ich zwar kein Problem mit dem Fehlen der Gebärnutter habe, bei mir aber Krebs im Spiel war und ich damit nicht umgehen kann, dass er nach 17 Jahren wiedergekommen ist......


    Bei mir hat die Bewilligung der Reha noch nicht mal 14 Tage gedauert.


    Ich schick dir mal ein paar Blümchen, die machen den Tag ein wenig heller. Freu dich dran.


    LG Grüße


    Uli

    Hallo Frechmaus, such Dir unbedingt jemand zum Reden, versteh dich


    schon daß du sehr traurig bist!!! Umärmel dich unbekannterweise, aber


    deshalb umso herzlicher:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_, und hoffe das Deine Zeit der Traurigkeit bald vorbei geht, finde jedoch sie gehört vielleicht auch dazu.