Liebe Zoe66


    Unbekannterweise und als alte Häsin (hatte OP vor bald einem Jahr) nehm ich Dich einfach mal in den Arm. Deine Angst ist ganz normal, jeder hatte die. Du schaffst das schon!


    Du machst das ganz gut: rede über Deine Angst, auch im Krankenhaus. Du wirst sehen, da wird sie geholfen ;-)


    *:) Alles Gute! :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    schnuki

    ich hatte auch eine Senkung und wurde vaginal mit diversen Plastiken und Blasenanhebung


    operiert. Das war 01/07.


    Die Op dauerte ca. 2 Std., danach hatte ich einen Bauchkatheder. Nach einigen Tagen


    wird die Blase wieder "trainiert". Wenn der Restharn unter 50ml ist, wird der Katheder


    entfernt. Bei mir hat das 3 Wochen gedauert. Habe allerdings mehr Kinder als du und teilweise


    mit einem Kopf von 38.5 cm gehabt. KH Aufenthalt 6 Tage. Absolute Schonung und nichts Heben ist die ersten Wochen das oberste Gebot. Nach 6 Wochen hatte ich keine Haushaltshilfe mehr und habe dann meinen großen Haushalt wieder alleine gemacht, mit dem Erfolg, das ich 11 Monate später nochmals operiert werden mußte:°( da die Senkung wieder da war.:°(


    Jetzt geht es mir gut und ich habe keine Probleme mehr. Hebe allerdings auch nichts mehr,


    was schwerer ist als 10kg.


    lg


    schrumpellise*:)

    Hallo Miela,


    bist Du nun schon schlauer, was die Eisentabletten angeht ? Welche nimmst Du und verträgst Du diese gut ? Ich nehme Kapseln Ferrosanol duodenal oder so ähnlich, aber vertrage sie nur, wenn ich diese zur Mahlzeit einnehme. Im Beipackzettel steht auf nüchteren Magen 1 Std. vor der Mahlzeit, aber dann brauche ich erst gar keine Kapsel zu nehmen.


    Weiss jemand, wie der HB-Wert zur OP sein muss ? Ich habe zwar noch ca. 5 Wochen Zeit, aber zur Zeit ist mein HB-Wert bestimmt wieder im Keller. :-(


    Nun musst Du ja nicht mehr ganz eine Woche warten. Bestimmt wird die Aufregung von Tag zu Tag schlimmer, aber dafür hast Du es bald geschafft.


    Welche OP - Methode ist bei Dir geplant ?


    Wünsche Dir bis dahin noch alles Gute !!! *:)

    hallo Schrumpellise und alle anderen,


    ich habe nicht nur die Zwillis. Davor habe ich noch zwei Kinder bekommen. Mein erstes Kind wog 4350 gr und das Zweite 4000 gr. Dann kamen die Riesen- Zwillis. Und ich bin eher zierlich- 1,65 cm mit 56 kg.


    Deine Geschichte hört sich nicht gut an. Jetzt bin ich wieder unsicher. Eigentlich habe ich jetzt keine Probleme mit der Blase. Aber die wird trotzdem angehoben durch die Plastik. Miese Sache. Und ich muss ende Juli in die Kur. Da mache ich mir auch Sorgen. Schaffe ich denn 600 km selber zu fahren???

    pippilotti *:)


    Danke also bin ich anscheinend normal -Gottseidank. Werfe ab und zu etwas in die Tasche und werde mich ansonsten ablenken.Wie gehts dir ohne Gbm? Ist dein Gbmhals noch drinnen? Hast du noch Blutungen? Blasenprobleme?


    Verzeih wenn ich nerve, aber das interessiert mich in Hinblick auf meine zukünftige Situation.


    Liebe Grüße:-D

    Liebe zoe66,

    mit deiner Sorge und deinen Gedanken liegst du voll im Trend. ;-) Das gehört alles dazu::)z Tasche packen in letzter Minute und kribbelige Gefühle, innerer Abschied von der GM (Ich bin noch mal ordentlich durch die Bude getanzt;-D, weil ich aus dem Forum wusste dass man lange ziemlich unbeweglich sein wird.)und vorstellen, wie der Bauch dann aussieht (Ich habe im KH nach der OP heimlich schnell ein Handyfoto gemacht ;-). Übrigens: Als ich meine Narbe mit der Kaiserschnittnarbe meiner Freundin vergleichen wollte, konnten wir deren Narbe kaum noch finden! :)^Also keine Bange! Sie sitzt im "Bikiniknick" und ist bald so gut wie weg, wetten?)), Angst vor Schmerzen und Sorge, wie man es übersteht ... :°(. Ich hatte Handtücher vergessen. Habe mir wohl eher einen Hotelaufenthalt vorgestellt. o:)Fürsorge und Verpflegung waren spitzenmäßig, aber Handtücher gab's eben keine.:=o. Ich habe mir dann auch (passend zum OP-Hemdchen, weiß mit blauen Blümchen) kuscheliges, weißblaues Delfintoilettenpapier von meinem Mann mitbringen lassen (Das Krankenhauspapier war dünn und sehr rau, billig eben). :)^ Schließlich waren Wale darauf, das tat dem Vergnügen aber keinen Abbruch. Gönne dir Einmalwaschlappen und richtig lecker duftende Waschlotion. :)* Es geht nichts über ein gutes Verwöhnaroma!:)D Mit jedem Schritt, den du jetzt tust, bist du eine riesiges Stück weiter. Nach der OP dauert alles etwas länger, aber ich genieße die Muße und die Tatsache, dass ich mal (fast) "nichts muss". Die Darmentleerung wird dich für drei Tage erfreuen, denn dann hast du in dieser Sache erst einmal Ruhe. Ab morgen wirst du das klasse finden! :)^ Tja, zum GV gibt es leider keinerlei echten Trost. :°_Vorfreude ist aber auch was.;-D In der ersten Woche konnte ich mich kaum konzentrieren. Mitgenommene Bücher wanderten ungelesen wieder in die Tasche. Zeitschriften und Rätsel gingen nach ein paar Tagen. ;-)Ich werde an dich denken. Sitze ja noch ziemlich viel rum 8-) Alles, alles Liebe :)*@:), eine ruhige Nachtzzz und viel Glück! Nur noch einmal schlafen. ;-) Wir werden alle bei dir sein.:)z:)z:)z....:)*Deine*:)

    Liebe Orchidee


    DANKE


    Liebe Delfin 2008


    Danke für deine Antwort.Habe mir 4 Bücher gekauft,mal sehen wieviel ich lese.Mit dem Bauchtanzen werde ich also noch warten müssen, nach der Op, hoffe nicht allzu lange - da versäume ich ja alles.Das Schlimmste wird das Nichts- Tun sein für mich, nachher, da ich kaum ruhig sitzen mag und immer auf Achse bin.Meine Tochter ist schon fast 14 Jahre und hilft mir , wenn ich wieder zu Hause bin, aber kann Frau widerstehen und wirklich nur lesen, fernsehen, schlafen,....Vielleicht gefällts mir ja dann auch.Wie siehts aus mit spazieren gehen, bummeln, ..Kann ich länger stehen, autofahren nachher? ..;-)So jetzt nehm ich mal das Abführmittel:-q


    Danke nochmal für deine :)*


    Lg

    Liebe zoe66,

    nach der OP ist besser als vor der OP.:)^ Und das dauert bei dir nicht mehr lange. ;-D Ich hatte große Bedenken, in meinem Job so lange auszufallen. In meinem ganzen Leben war ich immer mit schlechtem Gewissen krank. Jetzt habe ich mir vorgenommen, es so anzunehmen und mich nicht schlecht zu fühlen. Es ist eine großer Eingriff, der viel Zeit braucht. Die nehme ich mir (ärztlich angeordnet) jetzt ganz in Ruhe. Und es klappt! Wer träumt nicht davon, mal für eine Weile aus dem Beruf auszusteigen, nicht ständig irgendwelche (wenn auch nette) Termine zu haben, und in jeder freien Minuten zu Hause die anfallenden Aufgaben abzuwickeln? Das hast du jetzt vor dir!;-D Du kannst sehen, wen du willst und absagen, wenn es dir zu viel wird. Du musst NIX! :)^Genieße es in vollen Zügen! In den ersten Tagen überwiegt die Nachsorge der Wunde. Nach und nach überwiegt das Urlaubsfeeling.;-D Du kannst bald stehen und von Tag zu Tag mehr laufen. Ich brauchte eine Weile, bis die Treppe nicht mehr mein Feind war, aber mein Schnitt ist auch außergewöhnlich groß (19 cm, riesiges Myom, GB, Zyste und Gebärmutterhals sind weg). Ich kann nun spazieren gehen und die Treppe ist kein Problem mehr. Natürlich freu ich mich auf Einkaufsbummel und Autofahrten. Jetzt mache ich aber erst mal Ferien zu Hause. Das Wetter ist entsprechend. Ich will nichts riskieren, freu mich auch wieder auf die Arbeit, aber JETZT bin ICH dran. Und ab morgen DU!:)* Langeweile schafft auch Kreativität. :)zIch kann dir nur empfehlen, den Ärzten zu vertrauen, dir deine Zeit zu gönnen, positiv zu denken und alles so zu gestalten, wie es dir gut tut. Kürze noch mal schön deine Zehnägel. :)zDa komme ich bis heute noch nicht so richtig gut dran :=o Aber das ist Kleinkram. Ich vertraue den anderen Mädels im Forum: Es wird auch mir bald wieder richtig gut gehen. Das Umdrehen im Bett ist morgens etwas mühsam, man will sich ordentlich recken und strecken und hat Angst, es zu doll zu tun. Aber sind das echte Sorgen???? NEEEEE!;-D Ich bin so glücklich, in einem Zeitalter zu leben, in dem OPs überhaupt möglich sind! In einem anderen Land oder viele Jahre zuvor wäre ich wahrscheinlich nicht mehr auf der Welt.:-o Also frisch und positiv ran an die Sache. ;-D Noch einen Tag bist du "kribbelig" und dann gibt es nur noch Fürsorge.x:) Wie schön, dass deine Tochter dir helfen kann! x:) Das ist großartig! So, jetzt habe ich dich ordentlich zugetextet, aber auch ein Minütchen von deinem ollen Vor-OP-Tag vertrieben. :-D Das Abführmittel wirkt ziemlich "kompakt" in einem kurzen Zeitraum (bei mir allerdings erst nach ca. 10 Stundenzzz). Das fand ich gut. Mit drei Sitzungen bist du wahrscheinlich damit durch.:-D Nun ist aber wirklich Schluss! :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* Herzliche Grüße und TOI TOI TOI! Deine

    Hallo zoe66,

    auch von mir alles Gute für morgen@:)@:)@:) Du machst das schon, kann mich den anderen im Forum nur anschliessen, erstaunlich die paralellen!!!! Mach Dir keine Sorgen halb so schlimm, man muss sich halt nachher nur in Geduld üben und wirklich schonen. Ich habe auch einen grossen Haushalt(4Kinder) das fällt nicht immer leicht!!!;-D;-D War am Anfang auch super nervös, nach am Wasser gebaut und konnte mich auf nichts konzentrieren, wird aber von Tag zu Tag besser;-D;-D;-D Wirst sehen morgen um die Zeit ist alles vorbei und Du fühlst Dich erstmal erleichtert;-);-);-)


    Denke an Dich toi.toi,toi@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)

    Hallöchen,

    hier ist die Schlafmütze. Haben einen Monitor überm Bett für Radio,Fernsehen u. Internet.Nur die Bildschirmtastatur ist doof.


    Katheter kam doch heute früh raus, Schmerztropf ist auch ab.Hatte bis vorhin ziemlich starke Schmerzen, Blase war übervoll und es kam nichts raus,Probleme kann man haben....Nachdem ich im Zimmer eine Weile rumgedippelt bin ging es nun so recht u. schlecht, ich dachte aber echt ich platze.


    Zu futtern gab es heute früh Zwieback und Mittag Eierflockensuppe.


    Der Oberarzt meinte heute zur Visite- Krankenhausaufenthalt 8 Tage-heute ist Tag1.


    Das wäre bis nächsten Mittwoch- Hilfe!!!


    Komme mir aber doch wie fast 90 Jahre vor,alles in Zeitlupe.


    So, erstmal wieder bissel schlafen-habe noch nie soviel gepennt.


    LG

    Mensch Tine69*:),

    du bist echt DER HIT! :)^Liveberichterstattung direkt aus dem Krankenhaus. Unglaublich! Ich habe mich schon gefragt, wie du das machst??? und hatte liebe Freunde vermutet, die für dich schreiben und dir unsere Antworten ausdrucken. Aber das hier haut dem Fass den Boden aus!!!! Donnerschlach!:-o


    Schmerzen musst du nicht haben.:|N Du kannst dir jederzeit eine Pille geben lassen, nachdem sie dir den Tropf abgestöpselt haben. Das haben sie mir im KH sofort angeboten.


    Toll, dass du schon im Zimmer läufst! Jetzt wird der flüssige Durchmarsch bestimmt bald besser.:)z


    Weiter so! Und denk dran: Der aufrechte Gang kommt erst gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz langsam wieder! ;-D Ich arbeite selbst noch am letzten Schliff.


    Ruh dich gut zzzzzzzzzaus und gute Besserung@:)@:)@:)@:) :)*:)*:)*wünscht dir

    @ :)Delfin danke nochmal

    @ :)Tine ich fühle mit dir,

    obwohl ich erst morgen drankomme.


    Ich hoffe, ich hab alles eingepackt, hab schon ein bißchen Angst, Mittel wirkt auch. Also dann


    auf gehts


    Liebe Grüße an euch


    bis bald


    :°(*:)

    Tine 69

    alle guten Genesungswünsche von mir :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Merkwürdig, dass die Verpflegung in den KH so unterschiedlich gehandhabt wird. Mir wollten sie gleich am OP-Abend komplettes Abendessen bringen - aber ich habe dankend abgelehnt - mir war ja schon schlecht ;-D;-D;-D;-D;-D;-D Aber wenn ich gewollte hätte, hätte ich gekonnt ;-D;-D;-D;-D


    Bei dir wird es täglci bergauf gehen. ich drücke Däumchen :)^:)^:)^


    Liebe Grüße

    **Hallo Orichdee** !


    Ja , ich komme nicht drum herum die Tabletten zu nehmen ! Habe aber im Moment keine Probleme mit denen . Im Gegenteil !


    Ich nehme die gleichen Tabletten!


    Meine OP wurde um 5 Tage verschoben , weil die vergessen hatten, das am 1.Mai garnicht operiert wird. %-| :|N


    Geplant ist Vaginal . Ich hoffe, das das auch so gehen wird .