Katinko

    Liebe Tina,


    leider habe ich so gar keine Ahnung was auf mich zukommt. Weder welche Art der 3 OP Methoden zum Tragen kommt, noch ob der GB-Hals bleibt. Um ehrlich zu sein... wusste bisher nicht einmal, dass das geht ??? Umso wohler fühle ich mich in diesem Forum. Habe das Gefühl hier noch viel zu lernen um dann vor der OP die richtigen Fragen zu stellen.


    Der Grund für die OP ist, dass ich unter sehr starken Blutungen leide und dass die Abstände immer kürzer werden. Manchmal nur 1 Woche zwischen 2 Blutungen. Echt Horror !


    Kann seit ganz vielen Jahren die Pille nicht vertragen, die das regulieren würde. Blutdruck steigt ins Unermessliche. Und dass obwohl mir jeder Arzt sagt, dass das bei meinem Gewicht und Größe ( 58/170) sehr selten ist. Habe seit der Geburt meiner großen Tocher (16) so ziemlich alles ausprobiert. Von der Minipille bishin zu Vaginalringen.. Immer das gleiche Problem... :(v, aber somit denke ich dass die OP genau die richtige Entscheidung meines Docs war. Hat den Termin direkt in der Praxis vereinbart. Nun muss ich sehen, wie es weitergeht... Ganz lieber Gruß, Ines

    Hallo Katinko!

    Vielen Dank für das Willkommen ja ich bin neu im Forom!


    *:)*:)*:)


    Ich war am Dienstag beim Doc, aber nicht bei meiner Ärztin sondern bei Ihrem Partner in der Praxis. Ich habe aber am Mittwoch Mittag ein telefonisches Date mit Ihr und möchte dann wissen wie meine Aussichten sind. Ob generell die Hysterektomie zur Diskusion steht und überhaupt. Aber wenn ich Deine Zeilen lese denke ich schon. Die neuen Schmerzen sind noch nicht lange da erst seit Samstag, aber nicht weniger penetrant.


    Unsere Familienplanung ist abgeschlossen also wenn mich die Op retten kann immer wieder aufs Neue diese Schmerzen da hab ich keinen Bock drauf!!!


    LG Dolores

    Bruchi

    Mir steht es kurz bevor. Doch je länger ich darüber nachdenke... Es wird alles gut. Viel Mut haben mir die Mädels im Forum gemacht. Bin auch recht neu, aber habe das Gefühl seit Ewigkeiten dazuzugehören. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende, oder ?? Wünsche Dir alles Gute :)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^

    So jetzt mal an Alle!!!

    Vielen vielen Dank mensch warum hab ich Euch nicht eher gefunden, endlich Mädels die das gleiche durchmachen fühl mich echt wohl in Eurer Mitte!!!@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)


    superliebe Grüße Dolores

    Hey Cocoabean!!!

    Diese Mädels hier fangen einen ja wirklich gut auf man bin ich froh endlich in einer Runde zu sein wo man mich versteht und nicht nur Mitleidig guckt!!!Also schlaf schön wir hören uns. Wann bist Du denn dran?


    Superliebe Grüße Dolores

    Voruntersuchung

    Moin Mädels,


    nach dem Schock gestern will ich euch schreiben was los war. Ich hatte also gestern Voruntersuchung, mir wurde Blut abgenommen, Ultraschall der Nieren und Vaginaler Ultraschall gemacht. Blut und Nieren waren in Ordnung aber der vaginale Ultraschall leider nicht. Ich sehe bei den Bildern eh nicht durch aber was ich sah gefiel mir nicht. Die Ärztin im KH sagte mir das ich neben meiner GM noch ein Geschwür hätte welches genauso groß war. Da war ich platt wie ma sic vorstellen kann. Ich konnte nix mehr sagen aber ich konnte mir endlich erklären wieso ch die vielen Schmerzen hatte. Jetzt freu ich mich um so mehr auf die OP am 27.11, die im laufe des vormittags gemacht werden würde. Die Ärztin riet mir zu einer vaginalen OP welche ich auch für mich in Betracht gezogen habe. Hoffe nur das es auch dabei bleibt und nicht wegen der Größe der GM auf Bauchschnitt umgestellt wird. Die Narkose sollte kein Problem für mich sein denn bei der Mandeloperation 1982 kam ich auch ohne Schwierigkeiten zurecht. Mit einer Woche Krankenhausaufenthalt kann ich rechnen. Sie hat mir alles genau erklärt und ich sehe die Dinge positiv.


    lg Zaubernixe

    Hallo Zaubernixe !

    So muss man es sehen Positiv! Es ist auch nicht so schlimm! Bei mir wurde es auch Vaginal gemacht vor fast 4 Wochen! Als ich aufwachte schaute ich erst mal auf meinen Bauch, ob sie sich um entschieden haben! Aber nein es war alles gut verlaufen.


    Gruß Mireille


    *:)

    hallöchen Cocoabean

    doch es geht alles:)^


    wenn der hals drin bleibt besteht die gefahr das man immer noch monatliche schmierblutungen oder leichtere blutungen bekommen kann,dafür ist im hals noch genug schleimhaut .frag den arzt am besten nochmal :)*.dein gyn wird jetzt schon wissen was er bei dir bevorzugt dann kannst du ihn auch fragen welche op methode du kriegst.kannst ihn ja anrufen.dann weisst du bescheid was läuft und brauchst nicht mehr rätzelraten:-/.


    gaannnnnzzz liebe grüsse tina*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)

    hallo bruchi

    ass dir bis mittwoch zeit deine entscheidung zu fällen,du hast schliesslich mitsprache recht.wenn es dir so sch..... geht lass es machen hinterher geht es dir auf jeden fall besser keine probleme mehr mit binden und tampons ,schmerzen und schlechte laune und da deine eierstöcke drin bleiben,oder????das einzige was sich ändert keeiinnee blutungen mehr.lol


    lass dir zeit und überlege ???.du wirst es schon richtig machen.:)^:)^:)^:)^


    gaannzz liebe grüsse tina*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)

    hallo zaubernixe

    freue dich das du bald keine probleme mehr mit den schmerzen und blutungen hast und immer positive bleiben,ich weiss und alle anderen mädels hier auch wie du dich fühlst .als ich bei meiner untersuchung das( etwas )auf dem bildschirm sah dachte ich an allem,unsere familien vorgeschichte :(v,hat sich dann doch "nur" um so ein sch.... myom gehandelt und eine stark vergrösserte gb,dazu kam noch eine gb-scheidensenkung.supi,dachte ich mir .


    gaaaaaannnnnzzzzz viele liebe grüsse tina:°_*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)

    Überstanden

    Liebe Frauen,


    seit vorgestern bin ich wieder zuhause. Ich habe meine GM Entfernung am 15.11. super überstanden. Es hat alles gut geklappt.


    Danke@:):)* Euch allen für Eure guten Wünsche, lieben Gedanken und vor allem die Unterstützung in der Zeit davor. Bin jetzt bei einer Freundin auf der Couch, mein Internet geht nicht, aber mir war es wichtig mich hier zurückzumelden!!*:)*:)


    Also am 14.11. bin ich mit heulendem Auge in die Klinik. Es gab Untersuchungen und Gespräche mit Operateur und Narkosearzt. Dort sagte ich schon dass ich ein "Schnäppschen" brauche gegen die Übelkeit.


    Und, was soll ich sagen, es ging besser als befürchtet! Morgens um 10 Uhr am 15.11. nahm ich dann die LMAA Tablette, die gut anschlug. Um 11 in den OP (mit Tampon weil ich meine Tage bekommmen hatte), um 14:00 wieder auf dem Zimmer. Ich war total schnell weg. Die GM wurde vaginal entfernt, war aber sehr gross (373 g) also es war doch gut dass ich es jetzt gemacht habe.


    Null Übelkeit! (Hatte das mit dem Schnäppschen im OP noch mal dem Narkosedoc gesagt) Wirklich, nur müde war ich sehr. Habe meinen Freund nur schemenhaft in Erinnerung, der ans Bett trat. In der Nacht durch die Tamponade und den Katheter Schmerzen, die sogleich gelindert wurden. Die Krankenschwestern waren Engel in weiss. Am nächsten Morgen die Tamponade und den Katheter entfernt bekommen, danach stand ich auf. Ein wenig wankend, aber immer schön "Kopf hoch".


    Ab da ging es stetig besser, in der 3. Nacht brauchte ich keine Schmerzmittel mehr und mittlerweile lieg ich auf der Couch (AU bis kurz vor Weihnachten) und brauche nur noch eine Wärmflasche (Gefühl wie als ob ich meine Tage bekomme). Es blutet auch noch etwas nach. Ist das wohl normal so, ich meine vorher hatte ich nur wenig Wundfluss.


    Jetzt bin ich heilfroh es hinter mir zu haben und kann nur all denen von Euch beipflichten die sagen: "Es ist wirklich halb so schlimm":)^


    So, jetzt les ich mal was sich in den letzten Tagen hier getan hat. Ich wünsche allen die es grad hinter sich haben eine gute Erholung. Werd versuchen, mich baldigst wieder einzuloggen oder mein Internet zu Hause irgendwie in Gang zu bekommen.


    Viele liebe Grüße


    Juliet

    Hallo Juliet

    schön, dass du wieder da bist......


    und noch schöner, dass alles so problemslos geklappt hat.


    Freu mich für dich.


    Genieß deine Couchzeit, sie geht schneller vorbei als dir lieb ist......


    Ganz liebe Grüße


    Uli

    hallo juliet,

    prima,dass du wieder zu hause bist und alles gut überstanden hast.


    mit der wärmflasche darfst du das?


    mir wurde ausdrücklich im kh gesagt vier wochen nicht heiß duschen und keine wärmflasche.


    lege die wärmflasche doch in den rücken,dass durfte ich.


    alles liebe claudia

    Wundfluss

    Hallo Juliet, schön dass du auch wieder da bist. das mit dem wundfluss war bei mir in der ersten woche gar nicht, aber jetzt ein bisschen brauner ausfluss. die ärztin sagte dass das vom auflösen der fäden kommt und auch noch ca. 3 wochen andauern kann. ebenso kann es nicht so gut riechen. an wärmflasche hatte ich auch schon gedacht, aber da ich unter eine wolldecke auf der couch liegen (jedenfalls ab und zu!!!!) ist es mir auch so warm und der bauch auch. gute besserung an alle. und dier zaubernixe alles gute. ich fühle mich jetzt trotz noch nicht völlig fit supergut und bin froh, dass ich die op hab machen lassen.


    grüße sylvia