Mone-Mini


    Wege gibt es einige, aber dauerhafte Hilfe? :-/


    Ich habe auch schon diese Mirena-Spirale probiert. Oh Gott - lassen wir das Thema besser, im Moment nehme ich die Mini-Pille mit zusätzlichen Gelbkörperhormonen.


    Eine Dauerlösung wäre das für mich auf keinen Fall, weil auch damit geht es mir nicht wirklich gut.


    Die Alternativen wären jetzt noch Ausschabung mit Abtragung der Gebärmutterschleimhaut.


    Selbst wenn es wann bringen würde, bliebe immer noch das höhere Krebsrisiko durch die vergrößerte GM.


    Und Salamitaktik ist nichts für mich. Doch das muss jeder für sich selbst entscheiden. Kommt ja auch drauf an warum die GM raus soll.

    Hallo Luzie64

    ich habe meine Fellnase nicht an der Leine. Dort wo ich laufe sind nur Felder und Wiesen. Ab und an kommt man mal an einer Schafherde vorbei oder man trifft Kühe.


    Ich glaube eher, dass die Unebenheiten auf den Feldern schuld an meinen Schmerzen sind. Wenn man mal da unten in der Höhle verletzt ist, merkt man welcher Muskel für welche Bewegung zuständig ist.


    Ist auch eine interessante Erfahrung.


    Ich wünsche dir eine gute Besserung.:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    LG

    Bei mir ist es deshalb weil sie sich extrem vergrößert und ich viele Myome habe. Der FA sagt, es dauert zu lange bis sie schrumpfen wird. Das passiert ja erst in den Wechseljahren. Und jetzt hätte ich eben noch die Möglichkeit es per Endoskop zu machen.

    Ist bei mir eigentlich genauso.


    Vergrößerung, Senkung (bei mir flutschen sogar die OB´s manchmal wieder raus|-o), Stark-Blutungen, Myome, fast die ganze Bandbreite... Gott sei Dank aber keine Schmerzen!!!:)^


    Also lass ich sie gehen, ich brauch sie ja nicht mehr und werde die Blutungen bestimmt nicht vermissen. Die Wirtschaft muss halt ohne meinen Tamponkonsum klar kommen, das ist etwas, was mir noch sorgen macht, die örtliche Drogerie wird das echt spüren;-D

    Na Fusselinchen


    zzz ausgeschlafen?


    Drück deine Kleine mal für mich und flüstere ihr liebe Grüße von der Postfrau ins Ohr...


    Ich war heute schon wieder zu spät dran.


    Doch das hat ja auch Vorteile: Jede Überstunde verlängert meinen Urlaub... :)^

    Ich hab vor über drei Jahren meine FÄ mal auf diese Mega-Blutungen angesprochen. Daraufhin hat sie mir zur GM-Entfernung geraten. Das war damals ein Schock für mich.


    Ich bin dann 3,5 Jahre gar nicht mehr zum FA. :=o Im Juni hat man mir dann noch was von Myomen, Vergrößerung (mit höherem Krebsrisiko) und Senkung erzählt und erneut zur Entfernung geraten.


    Wären da auch noch Schmerzen gewesen, hätte ich mich bestimmt auch schon früher entschlossen.

    Das lange Aufschieben resultierte bei mir aber auch aus der Horrorvorstellung eines riesigen Bauchschnittes oder Dammschnittes (wie bei meiner Mutter - keine Ahnung warum) mit ewigem Kranksein usw.


    Erst als ich mich damit befasste, konnte ich das Ganze ins Auge fassen..

    Hallo crazyangels,

    jaja du und Pünktlichkeit. ]:D Bin heute extra etwas später raus, aber keine Postfrau kam.


    Was die örtliche Drogerie angeht: Die habe schon jetzt Umsatzrückgang bei den Tampons weil ich keine mehr brauche. Immerhin habe ich pro Mens über 100 Stöpsel gebraucht zusätzlich noch etwa 60-70 Binden. Buuuaaaahhh was bin ich froh, dass meine GM im Müll liegt.


    Die pelzgesichtige Gummilippe kann ich nicht drücken. Sie frisst einen gerade Ochsenziemer. Das stinkt gewaltig. :-q


    Erst wenn die Atemluft der Maus wieder in Ordnung ist, werde ich sie drücken und ihr von dir einen Nasenstups geben.


    LG@:)